Viralmailer sind vereinfacht ausgedrückt Werbemailer, die es erlauben über die Webseite des Viralmailers an die Mitglieder des Viralmailers alle paar Tage eine Mail zu versenden. Neben einer kostenlosen Variante, gibt es auch eine kostenpflichtige Variante, um sich aus den Werbemails freizukaufen und im Falle von viralurl.de an mehrere tausend Mitglieder Mails senden zu können.
Themes & Plugins verkaufen; Wer schon einmal ein WordPress-Plugin oder -Theme entwickelt hat, der sollte sich die Frage stellen: “Könnte dies auch anderen Webmastern nützen oder ist es so speziell, dass nur ich etwas damit anfangen kann?”. Sollte es einen Nutzen für andere gegeben sein, so könnte man das Plugin auf Theme- & Code-Plattformen wie z.B. Themeforest oder Envato zur Verfügung stellen. Diese Plattformen bieten sich als “Show-Fläche” und Marktplatz für Themes, Plugins und Code an. Zwar bekommen die Marktplatz-Betreiber für jeden erfolgreichen Verkauf eine Provision ab, jedoch ist es in den meisten Fällen dennoch effektiver über einen Marktplatz, als z.B. über den eigenen Blog zu verkaufen, da über den Marktplatz wesentlich einfacher eine große Menge an potenziellen Käufern erreicht werden kann. Gute Plugins auf Themeforest erreichen teils Verkaufszahlen im 5-stelligen Bereich. Verdient der Verkäufer auch nur 2€ pro Verkauf, so lässt sich schnell erahnen wie viel Geld ein gutes WordPress-Plugin generieren kann. (Die gleichen Überlegungen gelten natürlich analog auch für Themes/Designs.)
Die heutige Welt stellt es vielen Müttern nicht einmal zur Wahl, ob sie zwischen Karriere oder Kinder wählen möchten. Teils ist ein Kind ohne Job schon aus finanzieller Sicht nicht einmal denkbar. Auch die Zunahme von Einelternfamilien und Scheidungen, erfordert dass sich Mütter zuhauf unabhängig aufstellen und im Zweifel ihr Kind auch allein versorgen können. Aber auch in scheinbar gefestigten Familiensituationen machen es gestiegene Lebenserhaltungskosten schlichtweg immer häufiger zum Muss, dass beide Eltern arbeiten. Für ein schlechtes Gewissen ist hier doch eigentlich kein Platz. Und erst Recht kein Grund.
Viele Mütter wollen früher (6 Wochen nach der Geburt) oder später (z. B. wenn das jüngste Kind 18 ist) wieder arbeiten. Das stellt sie jedoch vor diverse Herausforderungen. Während die einen es mit großem Organisationsaufwand hinkriegen, haben andere ihre Prioritäten zugunsten der Familie verlagert und bleiben im Job fortan unter ihren fachlichen Möglichkeiten.
Wer sich gut mit Aktien auskennt, kann mir der richtigen Veranlagungsstrategie ein passives Einkommen generieren. Manch geschickte Investoren sind sogar sehr reich damit geworden – sehr viele haben jedoch auch schon eine Menge Geld verloren. Bei Veranlagungen in Aktien muss man viele Dinge beachten. Die wichtigsten haben wir dir in unserem Artikel über Aktien zusammengefasst.
Wehrle: Arbeitszeiten, die nicht starr wie Ritterrüstungen sind – und mehr Fantasie bei den Arbeitsmodellen. Was spricht eigentlich dagegen, dass sich zwei Mütter in den ersten Erziehungsjahren einen Führungsjob teilen? Zwei halbe Tag ergeben einen ganzen! Davon profitieren beide Seiten: Die Frauen können Erziehung und Führung verbinden. Und die Firmen bekommen für ein (geteiltes) Gehalt zweifache Erfahrung, zweifache Kompetenz, zweifaches Können – und die Frauen lassen sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder als Vollzeit-Führungskräfte einbinden.
Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die "es" verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH 🙂 Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen "Fortgeschrittenen" sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung "erlauben" zu dürfen. Du machst Dein "Ding" hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach

Become a dog-sitter. Sure, it sounds kind of out there, but if you love animals, this could be a fun way to earn some extra, occasional or regular money. People in your community can find you through a site like the Rover.com, where you put up a profile and go through Rover's screening process, which includes a background check. According to the Rover website, you could earn as much as $1,000, and possibly more, every month.
Did I find this article useful? Yes, yes and a resounding yes!!! I happen to have a friend from Florida who has been bugging me about an online income opportunity because she knows I am a freelancer who earns through online jobs. But since we live worlds apart, I just didn’t know how to help her. I am definitely sharing this to her and I am checking some of the things listed here too for myself. Thanks Alexa!
Während die Produktion physischer Produkte noch immer mit viel Aufwand und einem hohen Kapitalbedarf verbunden ist, lassen sich digitale Produkte mit ungleich weniger Aufwand erstellen. Gerade in unserer Informationsgesellschaft, in der wir uns immer mehr auf unsere Fachgebiete spezialisieren und zugleich immer mehr über Dinge außerhalb unserer Fachkompetenz wissen müssen, haben digitale Infoprodukte in Form von E-Books oder Videokursen Hochkonjunktur.
Wenn du dich mit einem Produkt und deren Preisen besonders gut auskennst, kannst du damit anfangen zu handeln. Ein klassisches Beispiel ist hierfür der Auto- oder Antiquitätenhandel. Wichtig ist, dass du einen sehr guten Überblick über Preise und deren Entwicklung hast. Auch regionale oder zeitliche Preisunterschiede spielen eine Rolle. Wenn du ein Produkt an einem Ort günstig einkaufen und an einem anderen Ort teurer verkaufen kannst, ist das womöglich ein sehr attraktives Geschäft, da du damit viel Geld verdienen kannst.
Ich bin froh, dass dieses Tabu-Thema endlich jemand anspricht. Als ungewollt (!! habt ihr gehört, „karrieregeile Egoisten“-Fraktion?) kinderlose Frau musste ich bei jedem einzelnen Job, den ich seit meinem Berufseinstieg hatte, die zum Teil erheblichen Ausfallzeiten von Müttern kompensieren. Im extremsten Fall habe ich über einen Zeitraum von einem halben Jahr in einem hektischen Sekretariat den Arbeitsanfall von zwei Vollzeitstellen übernommen und war am Ende dieser Periode selber völlig erschöpft. Das grandiose Scheitern der „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, wie wir es tagtäglich erleben, mag scheinbar niemand wahrhaben. Alles, was dabei entstehet, sind verhärtete Eltern/Kinderlose-Fronten und genau das permanente Angefeinde,… Weiterlesen »
Kind und Karriere: Beides unter einen Hut zu bekommen gleicht einem Drahtseilakt, den viele Schweizer Mütter dennoch mit Bravour meistern. Erfolg, Familie und Eigenständigkeit: Working Moms scheinen alles zu haben – vor allem aber eines: Ein schlechtes Gewissen! Rabenmutter-Komplex ist die neue Trendvokabel für ein typisches Problem unserer Zeit. Berufstätige Frauen stellen sich der Zerreissprobe zwischen Kind und Karriere und vernachlässigen dabei meist nur eins, nämlich sich selbst. Dabei liegen Job und Familie dichter beieinander, als man meint – und als einem die Gesellschaft weis zu machen versucht. Working Moms sind die echten Heldinnen unserer Zeit.
This has to be the most awesome list. Very informative and insightful. There is another that you didn’t mention on your list. It’s an Energy Conservation program that’s free to join. They pay you to reduce your energy cost and currently 20.00 per referral that signs up and connects their smart meter. I’ve already earned cash and cashed out after only a week.The only drawback is that it’s only good for the state’s of Texas and California.
Das eigene Büro, ein Traum vieler Angestellter, aber nur die wenigsten genießen diesen Luxus. Mit der Arbeit von Zuhause kommst du in den Genuss dieses Privilegs und hast die Möglichkeit dir dein individuelles Büro nach deinen Vorstellungen einzurichten. Keiner kann dir vorschreiben wo, was zu stehen hat und welche Dokumente wo abgelegt werden müssen. In deinem Büro herrschen deine Regeln und du weißt am Besten wie du am Produktivsten arbeitest.
Du kannst ganz einfach und vor allem schnell mit alten oder nicht mehr verwendeten Produkten Geld im Internet verdienen. Verschiedene Verkaufsplattformen bieten Dir hier zahlreiche Möglichkeiten und teilweise gute Erträge für Dinge, die oft eh nur zu Hause herumliegen. Mit welchen Anbietern ich gute Erfahrungen gemacht habe erfährst Du in den Testberichten.
Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 368 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //   Email  • Google + • Facebook  • Twitter
Im Folgenden möchte ich dir verschiedene Möglichkeiten zum Geld verdienen vorstellen. Einmal sind das Ansätze wie man sich mittelfristig ein eigenes kleines oder großes Business aufbauen kann und zum anderen zeige ich dir viele Möglichkeiten wie du relativ schnell ein paar Euros online verdienen kannst, diese Möglichkeit sind aber eher als kleiner Zusatzverdienst oder maximal als Nebeneinkommen zu betrachten.
Ganz ehrlich, es gibt bestimmt 50 Möglichkeiten mit denen Du mühsam und mit einem umgerechneten Stundenlohn von 2-5€ Dir etwas dazu verdienen kannst z.b. mit bezahlten Umfragen oder Texte schreiben für Textbörsen wie textbroker.de, aber Tatsache ist, dass Du in einen Nebenjob an der Kasse teilweise mehr verdienst. Hier musst Du also genau abwägen, ob sich Dinge wie bezahlte Umfragen für Dich lohnen, wo es doch viel viel bessere Methoden gibt.
Jetzt stehen wir aber schon vor dem nächsten Problem: Deine Zielgruppe findet über eine Werbeanzeige auf deine Website. Doch wie bekommst du Ihre E-Mail Adresse? Vielleicht denkst du es reicht wenn du ein E-Mail Formular von Klick Tipp oder einem anderen E-Mail Marketinganbieter einfach auf deiner Landingpage einfügst, aber mal ehrlich, würdest du deine E-Mail Adresse einfach so in einem Formular hinterlassen? Ich vermute mal nein. Um die Zielgruppe dennoch dazu zu überzeugen, kann man einen s.g. Leadmagneten nutzen. Das kann zum Beispiel ein thematisch passendes eBook oder ein Video mit interessanten und hochwertigen Inhalten sein. Wichtig ist, dass deine Zielgruppe das Gefühl hat, dass sie den Leadmagneten haben müssen. Dann hast du die E-Mail Adresse so gut wie sicher.
Zugegeben: Nahezu jeder wollte im Kindesalter einmal Fernsehstar werden. Mit den vielen Videoplattformen im Internet wird das nun ein absolut greifbarer Traum. Ein Youtube-Star verdiente im Jahr 2013 beispielsweise sage und schreibe vier Millionen Dollar. Soviel bekommen normalerweise nur echte Schauspieler. Er unterhält den größten Kanal auf Youtube und verdient damit im Internet Geld. Und das Beste daran ist: Jeder kann es im Grunde genommen nachmachen.
Für mich ist ClixSense der ideale Einstieg zum seriösen Geld verdienen im Internet, denn Du kannst sowohl aktiv als auch passiv Geld verdienen. Zudem ist die Anmeldung und Nutzung kostenlos. ClixSense existiert sein 2007, ich selbst bin seit 2011(!) dabei. Da es mein aller erste Internet-Projekt war/ist, habe ich eine ganze besondere (emotionale) Bindung zu dieser Plattform. Ich veröffentliche jeden Monat meine passiven ClixSense-Verdienst.

Themes & Plugins verkaufen; Wer schon einmal ein WordPress-Plugin oder -Theme entwickelt hat, der sollte sich die Frage stellen: “Könnte dies auch anderen Webmastern nützen oder ist es so speziell, dass nur ich etwas damit anfangen kann?”. Sollte es einen Nutzen für andere gegeben sein, so könnte man das Plugin auf Theme- & Code-Plattformen wie z.B. Themeforest oder Envato zur Verfügung stellen. Diese Plattformen bieten sich als “Show-Fläche” und Marktplatz für Themes, Plugins und Code an. Zwar bekommen die Marktplatz-Betreiber für jeden erfolgreichen Verkauf eine Provision ab, jedoch ist es in den meisten Fällen dennoch effektiver über einen Marktplatz, als z.B. über den eigenen Blog zu verkaufen, da über den Marktplatz wesentlich einfacher eine große Menge an potenziellen Käufern erreicht werden kann. Gute Plugins auf Themeforest erreichen teils Verkaufszahlen im 5-stelligen Bereich. Verdient der Verkäufer auch nur 2€ pro Verkauf, so lässt sich schnell erahnen wie viel Geld ein gutes WordPress-Plugin generieren kann. (Die gleichen Überlegungen gelten natürlich analog auch für Themes/Designs.)


Falls du gerne und interessant schreibst, kannst du eines der kostenlosen Formatierungsprogramme wie beispielsweise Kindle Textbook Creator, Mobipocket Creator, Calibre oder Sigil herunterladen, deinen Text dort einsetzen und layouten – schon hast du dein eBook fertig. Es gibt auch entsprechende Websites, die für dich gegen eine Gebühr die wichtigsten Arbeiten erledigen. Dazu gehören zum Beispiel:
Freelancer ist im Grunde der Oberbegriff für einen freien Mitarbeiter. Als Freelancer kannst du in den unterschiedlichsten Branchen arbeiten. Unter anderem zählt auch die Arbeit als freier Texter unter den Begriff „Freelancer“. Der Vorteiler als Freelancer ist, dass du recht flexible arbeiten kannst. Jedoch musst du natürlich selbst für deine Aufträge sorgen. Hast du gerade keinen Auftrag kannst du natürlich auch kein Geld verdienen.
Den Alltag als Mutter zu meistern und gleichzeitig voll im Berufsleben zu stehen, kann sehr anstrengend sein. Doch mit ein wenig Planung und Hilfe der anderen Familienmitglieder können Mütter Routineaufgaben vereinfachen und verteilen, und so alle in der Familie dazu bringen, von sich aus mit anzupacken. Das führt zu weniger Stress für alle Beteiligten. Probieren Sie einfach einmal die folgenden Tipps aus:
Many online job platforms such as Upwork.com also have their own system for recognizing and removing job scams. According to the site, many of them involve “employers” who try to pay workers outside the site’s payment system, and engage in some sort of check or money order fraud. For more tips on avoiding job scams on freelancing sites, read about it here.
Alle hier gelisteten Vorschläge, mit denn Du online Geld verdienen kannst, sind seriös und legal. Das haben wir geprüft. Passe aber unbedingt auf, wenn Du nach Möglichkeiten suchst, im Internet Geld zu verdienen. Denn es lauern auch viele Betrüger. Lasse die Finger von Angeboten, bei denen Du Geld dafür zahlst, dass Du in eine Datenbank aufgenommen oder vermittelt wirst. Das Geld bekommst Du in der Regel nicht zurück.
ja Heimarbeit und Jobs von Zuhause sind wirklich sehr gut und entspannend. Wenn man Kinder hat, kann man durch solche Arbeiten diesen beim Aufwachsen zugucken und trotzdem Geld verdienen. Ebenso ist der Beitrag sehr hilfreich und umfassend. Ich finde es auch gut, dass Sie nur seriöse Anbieter vorstellen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es klappt!
×