Wahrscheinlich ist Deine Wohnung eine wahre Goldgrube. Wer hat nicht Kilo-weise Kleidung im Schrank, die er seit Jahren nicht mehr getragen hat? Mit dieser alten Kleidung kannst Du in wenigen Minuten online Geld verdienen. Ebenso kannst Du aber auch gebrauchte Bücher, Elektronik, Smartphones, DVDs, Spiele und vieles mehr im Internet einfach zu Geld machen.
Auch mit dieser Variante kann man sich mit etwas Eigendisziplin ein gutes und solides zweites Standbein aufbauen. Blogger betreiben im Internet einen Blog. Das ist eine Internetseite, auf der regelmäßig neue Beiträge erscheinen, die vom Blogger verfasst werden. Ein Blog ist in der Regel thematisch aufgebaut, sprich, er bezieht sich auf ein bestimmtes Thema. So gibt es beispielsweise Blogs zum Thema Mode oder zum Thema Urlaub.
Grundsätzlich stören mich solche Kommentare nicht, aber eine Leserin meinte dieses Mal: “Also ich kann die Frage “was machst du bloß den ganzen Tag” schon gut verstehen. Ich habe direkt nach dem Mutterschutz wieder angefangen zu arbeiten und werde es auch bei meinem zweiten Kind so handhaben. Ich würde sonst tatsächlich Langeweile schieben, vor Allem Intellektuell. Ich finde die Entschuldigungen von Muttis, die ihren Alltag nicht strukturiert bekommen lächerlich und beschämend. Schwangerschaft und Kindererziehung ist doch kein Hexenwerk!”
Viele Unternehmen möchten wissen, wie ein bestimmtes Produkt beim Verbraucher ankommt, und lassen die entsprechenden Produkte aus diesem Grund von einem Tester testen. Der Tester repräsentiert in der Regel die Zielgruppe des Produkts. Testprodukte können zum Beispiel Cremes oder andere Pflegeprodukte sein, technische Geräte wie Staubsauger oder aber auch Spiele.

Tolle Email-Serie von Brian! Ich konnte dadurch schon einiges auf meiner HP umsetzen und dadurch zB. den Pagespeed drastisch erhöhen. Auch durch die ausführlichen Blogartikel konnte ich schon einige wichtige Dinge lernen und auch anwenden. Ich kann die Email-Serie jedem empfehlen, der sich mit Online-Marketing beschäftigt oder so wie ich im Coachingbereich tätig ist!


Danke! Danke für diesen tollen Artikel und die Anerkennung an den Vollzeitmami-Job! Nicht nur mein Umfeld, sondern auch ich selber frage mich an vielen Abenden, was ich an diesem Tag bewegt habe – gefühlt ist alles liegen geblieben in meinem Haushalt mit 4 kleinen Kindern Ich bin nur durch die Gegend gefahren, habe Besorgungen gemacht, die Kinder zum Arzt, zum Ballett, zum Turnen begleitet, hinterher geräumt, Essen gekocht, Windeln gewechselt, gewaschen, an-, aus-, umgezogen… Ich mache Elternzeit, um für die Kinder da sein zu können. Dennoch besteht immer wieder der Wunsch, der Wunsch nach mehr Anerkennung, der Wunsch mal etwas anderes zu sehen… Aber das ist mein Weg. Ich habe ihn so gewählt.
Mütter haben allerdings Kinder geboren, keinen tragischen Unfall mit Spätfolgen erlitten. Sie haben weder körperliche noch geistige Einschränkungen, wegen derer sie nicht mehr die gleichen Tätigkeiten ausführen könnten wie zuvor. Ihnen daher Kompetenzen absprechen zu wollen, ist schlichtweg unverschämt. Einzig und allein darauf habe ich den Satz "Mütter haben keine Behinderung, keine Einschränkung, kein Handicap. Sie haben einfach nur einen anderen Lebensentwurf. " bezogen.
Hast du dich auch schon mal gefragt, ob man seine Zeit, die man mit dem Warten auf Busse und Züge vergeudet nicht auch besser nutzen könnte? Mit der Arbeit von Zuhause ist dies ganz einfach möglich und es fängt schon am Morgen an. Du musst nicht mehr 2-3 Stunden vorher aufstehen, dir die Beine an der Haltestelle in den Bauch stehen und kein Geld für überteuerten Kaffee ausgeben. Des Weiteren hast du es einfacher Arzt- oder Werkstatttermine wahrzunehmen und musst nicht mit Hundert anderen nach Feierabend einkaufen gehen.
Eine Sache fehlt aber meiner Meinung nach. Die Kehrseite von seriösen Methoden und die Warnung davor, da 10000ende Menschen derzeit darauf reinfallen. Im Internet kursieren viele “Schnell-Reich-Werden-Systeme”, die dir versprechen, du könntest in kürzester Zeit Geld machen und reich werden. Einfach einen gewissen Betrag XXX investieren und schon fließt das Geld auf dein Konto.

Für mich ist ClixSense der ideale Einstieg zum seriösen Geld verdienen im Internet, denn Du kannst sowohl aktiv als auch passiv Geld verdienen. Zudem ist die Anmeldung und Nutzung kostenlos. ClixSense existiert sein 2007, ich selbst bin seit 2011(!) dabei. Da es mein aller erste Internet-Projekt war/ist, habe ich eine ganze besondere (emotionale) Bindung zu dieser Plattform. Ich veröffentliche jeden Monat meine passiven ClixSense-Verdienst.


Auch von mir both thumbs up 👍🏻Ich arbeite selbst Teilzeit (nach einem Jahr Karenz) und finde, das sind die vier entspanntesten Stunden meines Tages. Mein Sohn liebt die Krabbelstube. Er genießt es, mit den anderen Kindern zu spielen und von den Großen zu lernen. Für uns beide ist das eine Win-Win-Situation. Ich ziehe auch den Hut vor jeder Vollzeitmama. Ich würde das nicht schaffen, für meinen Zwerg jeden Tag so viel Programm zu fahren, dass er körperlich und geistig ausgelastet wäre und „nebenbei“ noch Haushalt und Küche zu schmeißen (ich koche auch jeden Abend frisch, bin aber froh, dass das zum Mittag wer anderes für mich übernimmt).
Es ist mal wieder Urlaubszeit und alle deine Freunde fahren in den Urlaub und verbringen eine tolle Zeit in der Sonne, nur du musst daheim bleiben und darfst das Büro hüten, weil dein Chef dir den Urlaub in dieser Zeit nicht genehmigt hat. Das muss dir nicht mehr passieren, wenn du von Zuhause arbeitest. Hier bist du dein eigener Boss und du entscheidest in welcher Zeit du Urlaub nimmst und wann du online Geld verdienst. Gönne dir ein paar Tage der Erholung mit Freunden oder deiner Familie und komme gestärkt nach Hause zurück.
Soziale Medien sind ein fester Bestandteil im Alltag. Das gilt nicht nur für den Umgang von privaten Personen mit Facebook, WhatsApp, Twitter und Co. Auch Firmen haben längst erkannt, dass sie ohne soziale Medien nicht mehr auskommen. Unternehmerische Aktivitäten auf diesen Gebieten müssen allerdings strukturiert werden. Gestaltung, Koordination und Überwachung sind klassische Aufgaben eines Social Media Managers.
Der Vorteil an dem Affiliate Marketing über Social Media ist, dass du nicht erst aufwändig an einer Website oder an einer E-Mail Liste arbeiten musst. Dennoch ist eine solche Seite mit viel Arbeit verbunden, denn du musst ständig die besten Angebote finden. Außerdem sind deine Postings nur sehr kurz sichtbar. Anders als bei einem in den Suchmaschinen gut platziertem Beitrag einer Nischenseite, kann dein Facebook Posting nicht einfach so gefunden werden.

Derzeit formieren sich bereits einige Crowdworking-Gewerkschaften, die sich entweder für alle oder für eine bestimmte Gruppe an Crowdworkern stark macht. Eine der bekanntesten ist dabei die deutsche IG-Metall für Solo-Selbstständige aus den Branchen Textil, Bekleidung, Holz, Kunststoff, ITK und Handwerk. In Österreich ist es unter anderem der Österreichische Gewerkschaftsbund.
Als Mystery-Shopper wird die Freundlichkeit der Mitarbeiter geprüft oder geschaut, ob der Laden aufgeräumt und gepflegt erscheint. Die Ergebnisse werden in einem umfangreichen Bericht festgehalten und zurück an den Auftraggeber geschickt. Für solch eine Mystery-Shoppingtour gibt es eine Vergütung und natürlich eine Rückerstattung möglicher Einkäufe.
Ich finde den Artikel recht interessant. Ich selbst widme mich dem Affiliate Marketing und bin damit auch sehr zufrieden. Das mit Flattr ist ein frommer Wunsch, aber so ähnlich wurde es im Artikel ja auch benannt. Ich finde es toll, wenn meine Kunden mir einfach mal Geld zukommen ließen, damit ich auch mal endlich Urlaub machen könnte. Bis dahin schaue ich aber immer wieder nach neuen Ideen und bedanke mich für diesen Artikel.
Wer in den Mutterschutz geht, sollte in jedem Fall - ganz gleich, bei welcher Tätigkeit - rechtzeitig beim Arbeitgeber klare Angaben zu den Rückkehrwünschen machen, rät Rechtsanwältin Sideri: "Ich empfehle Frauen in der Babypause, regelmäßig den Kontakt zum Arbeitgeber zu halten und nach Möglichkeit bereits während der Elternzeit in geringem Umfang in Teilzeit zu arbeiten. Auch darauf besteht ein gesonderter gesetzlicher Teilzeitanspruch."
Das Problem auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz für deinen Online-Job ist meist nicht der Platz für den Schreibtisch, sondern die Unterbringung von Aktenordnern, Büchern und anderen notwendigen Unterlagen und Arbeitsmaterialien. Du kannst jedoch auch deinen Schreibtisch und die Ablage räumlich trennen. Selten gebrauchte Ordner und Bücher können auch in der Abstell- bzw. Besenkammer, auf dem Dachboden oder im Keller untergebracht werden.
Verlinken Sie Ihren Dawanda-Shop zudem mit Ihrer Homepage oder Ihrem YouTube Kanal, dann lassen sich die Einnahmen noch weiter steigern. Seriöse Heimarbeiten wie der eigene Onlineshop leben davon, eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen. Vergessen Sie daher nicht, passgenaues Marketing zu betreiben. Seriöse Möglichkeiten hierfür sind die sozialen Medien.

Bin „nur“ Stiefmama zweier Mädels, die schon im Schulalter sind und bei uns leben und aufwachsen. Ich war manchmal sogar ganz froh, dass die Klnder in den Kindergarten „mussten“ – obwohl wie wie eine „normale“ Familie zusammenleben und ich einfach in die Schule fahren konnte (bin Lehrerin) in den Sommerferien sieht es dann ganz anders aus, wenn die Mädels die ganze Zeit zu Hause sind – klar, sie sind schon größer, aber trotzdem gehen sie sich untereinander mal auf die Nerven und haben auch allerlei Blödsinn im Kopf, da freue ich mich dann wieder auf den geregelten Alltag, wenn die Ferienzeit vorbei ist 😉
This article is FANTABULOUS!!! Thank you sooo much! It is very overwhelming trying to sort through what may or may not be a scam on-line. This is the first time I have found information that seems promising. I am looking to be able to earn enough to support myself (I do not have kids) since health issues make it extremely difficult to work outside of my home. Keep up your great work!
Es ist einfach krass wieviele Möglichkeiten es gibt schnell Online Geld verdienen zu können. Ich finde es faszinierend, das ist auch der Grund warum ich diese Beiträge schreibe. Auf der anderen Seite finde ich es lächerlich, was manche Webseitenbetreiber im Internet versprechen. Wer auf dem Boden der Tatsachen bleibt dem ist klar, dass im Internet auf die seriöse Art zwar schnell Geld verdient werden kann, doch entscheidend ist die Höhe des Verdienstes.
Oftmals kommt noch ein Umzug als dritte Belastung hinzu. Die Eheprobleme haben beide schon sehr geschwächt; Elternteil (zumeist die Mutter) und Kind brauchen in der neuen Situation sehr viel Zeit der Ruhe, der Neuorganisation und Neubesinnung. Beide benötigen jetzt auch mehr Zeit füreinander. Tun Sie alles, damit Sie erst dann bei Ihrer Arbeit einsteigen, wenn die neue Situation sich für Sie und das Kind gefestigt hat.
Mit Self-Publishing verkaufen Sie selbst geschriebene Bücher schnell und einfach auf verschiedenen Portalen, wie zum Beispiel Neobooks. Sie erhalten pro verkauftes Exemplar eine Bezahlung. Auch bei Amazon können Sie eBooks veröffentlichen. Alles was Sie dazu brauchen stellt Amazon zur Verfügung. Leihen Kunden bei Amazon Ihre Bücher aus, erhalten Sie ebenfalls eine Provision. Um sich in das Thema einzuarbeiten, lesen Sie die Seite Self Publisher-Bibel. Hier finden Sie alle Informationen zum Veröffentlichen der eigenen Bücher. Auf Facebook gibt es Gruppen, die sich ebenfalls mit dem Thema auseinandersetzen. Sie können über diesen Weg nicht nur eBbooks verkaufen, sondern auch gedruckte Bücher. Auch hier helfen Amazon und Seiten wie die Self Publisher-Bibel.
Das Prinzip „Freunde werben“ ist vor allem von Zeitschriften Abos bekannt, funktioniert aber auch an verschiedensten Stellen im Internet. Bei dem Prinzip geht es darum jemanden ein Produkt oder eine Dienstleistung zu empfehlen und bei erfolgreichem Abschluss eine Gutschrift oder eine Prämie zu erhalten. In vielen Fällen musst du selbst kein Kunde bei dem jeweiligen Anbieter sein, manchmal ist das allerdings die Voraussetzung.
Hallo Max, danke für Dein Feedback. Ja klar, wer mehr als ein gutes Taschengeld online verdienen möchte, der kommt nicht drum herum ein eigenes kleines Business zu starten. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass ERSTENS viele das gar nicht wollen, sie suchen eben genau den kleinen unkomplizierten Nebenverdienst. ZWEITENS habe ich selbst mit Umfrageportalen und Marktforschung meine ersten Euro im Internet verdient, bei mir war das ein stetiger Prozess. Mittlerweile betreibe ich mehrere Webseiten, das war 2011, als ich meinen ersten Euro online verdient habe, noch komplett jenseits meiner Vorstellungen.
Auch ich habe einige Jahre in einer Branche gearbeitet, die 100%igen Einsatz forderte. Familienfreundlich gab sich das Unternehmen nach außen. Gleitzeit, Homeoffice, Teilzeitstellen. Mit 2 freien Nachmittagen pro Woche brachte ich es in der Praxis immer noch auf mindestens 35 Arbeitsstunden. Meine Überstunden verfielen zum Ende jeden Monats,  ganz im Gegensatz zu denen der kinderlosen Kollegen wie ich per Zufall durch eine fehlgeleitete Mail mitbekam. Der Homeoffice-Zugang war ebenfalls den Männern und kinderlosen Kolleginnen vorbehalten, die Mütter der Abteilung wurden von Vorneherein unter Generalverdacht gestellt, diese „Freiheit“ auszunutzen, daher ließ man es auf einen Versuch gar nicht erst ankommen. Morgens war ich die erste im Büro. Und während kinderlose Kollegen problem- und formlos wegen Zahnarzt- oder Frisörterminen früher Schluss machten, musste ich schriftlich begründen, als ich zum Laternenbasteln im Kindergarten meine „Gleitzeit“ nutzen wollte (was, nebenbei bemerkt, nur ein einziges Mal innerhalb von 2 Jahren vorkam). Übrigens habe ich in all meinen Jahren als Angestellte nicht einmal während der Arbeitszeiten online geshoppt oder mit meinen Kindern telefoniert und kann mich auch nicht daran erinnern, dieses Phänomen bei Kolleginnen beobachtet zu haben. 
Meiner Meinung nach, bist Du einer der (ganz) wenigen, die "es" verstanden haben ! Dein Fachwissen ist enorm, Dein Marketing UNAUFDRINGLICH, SMART und SEHR SYMPATHISCH 🙂 Du bist unglaublich hilfsbereit und immer nett. Dein BLOG ist der Hammer und sollte nach meiner Meinung Standard-Lektüre für JEDEN Beginner/Einsteiger, aber auch für so manchen "Fortgeschrittenen" sein. Ich selbst bin schon viele Jahre im Online Marketing tätig und habe einiges an Kursen, Blogs, You Tube Kanälen etc. durch um mir hier eine Meinung "erlauben" zu dürfen. Du machst Dein "Ding" hervorragend. Mehr Marketer wie Dich und unsere (tolle u. einfach nur geile Branche) hätte eine deutlich bessere Reputation. Just my 5 Cent und auf den Erfolg, Klaus Jürgen Zirkelbach

Eine Frage habe ich außerdem an Sie: Wieso sprechen Sie nur von Frauen? Begegnen Sie berufstätigen Vätern mit ebenso wenig Respekt? Mit der Forderung nach "Mütterarbeitsplätzen" fordern Sie eine gezielte Diskriminierung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt. Das Ziel sollte sein, alle Arbeitsplätze flexibler und familienfreundlicher zu gestalten - von Müttern wie von Vätern. Aber so lange es Menschen gibt, die so denken wie Sie, sehe ich da schwarz.

Es ist schon ein Phänomen, es gibt wohl beide Varianten zu dieser Thematik! Diese sind abhängig vom Charakter des Kollegen/in und den Vorgesetzten. Also ist hier das Pauschalisieren falsch. Ich selbst war eine ganze Zeit selbst in einer Behörde tätig als alleinerziehender Vater. Wohlgemerkt einer zertifizierten, die mit dem Logo "Familie und Beruf" Werbung betreibt. Resume: Im Schnitt mit 180 Überstunden bei reduziertet 30 Stundenwoche. Das entgegengebrachte Verständnis:"Der ist ja selber schuld!"
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass das Unternehmen während der Elternzeit Insolvenz angemeldet hat und nach der Babypause gar nicht mehr existiert. Vielleicht ist man währenddessen in eine andere Stadt gezogen oder möchte sich auch ganz bewusst neu orientieren. Die Gründe, warum Mütter nach der Elternzeit wieder auf Jobsuche gehen, sind zahlreich.
Der Tag in einem normalen Job kann oft ziemlich durchgeplant sein. 80% des Tages, in denen man nicht schläft, sitzt man im Büro und geht seiner Arbeit nach. In die restlichen 20% seiner Freizeit versucht man die Familie, Einkaufen, Werkstatt- und Arzttermine unter einen Hut zu bringen. Das, dass schon einmal schwierig sein kann ist sicher jedem bekannt. Doch bei der Arbeit von Zuhause hast du die Möglichkeit deinen Alltag flexibel aufzuteilen und dennoch nebenbei online Geld zu verdienen. Es gibt keinen Boss der penibel darauf achtet, wann du an deinem Schreibtisch sitzt und der dir 15 Minuten vor Feierabend noch eine Aufgabe gibt, die definitiv dafür sorgt, dass du Überstunden einlegen musst.
Hast du immer schon davon geträumt, von Zuhause aus zu arbeiten? Gemütlich im Pyjama, ungeschminkt und mit zerzausten Haaren auf der Couch sitzend, während draußen der eisige Morgenwind vor sich hin weht? Nun, das kannst du und es ist einfacher und einträglicher als man denkt! Wieviel Geld dabei rausschaut hängt meist davon ab, wieviel deiner Zeit (und Arbeit) du bereit bist zu investieren. Ob als Nebenjob, zusätzlicher Verdienst in der Freizeit oder einfach aus Langeweile: Hier kommt unsere Auswahl der 5 coolsten Jobs, die man chillig von Zuhause aus machen kann.
Auf Betreut.de können Familien und Betreuer miteinander in Kontakt treten, Informationen austauschen und Absprachen treffen. Weder stellen wir direkt Betreuung zur Verfügung, noch suchen wir persönlich bestimmte Betreuer aus und schlagen sie Betreuungssuchenden vor oder umgekehrt. Betreut.de überprüft nicht die Identität und persönlichen Angaben der Betreuer. Bitte informieren Sie sich in unserem Sicherheitsbereich darüber, wie Sie dies selbst tun können.

[...] möchten - wir arbeiten Ihnen eine Reiseroute aus, die Ihnen und Ihrer Familie und/oder Ihren Freunden das Interessanteste zeigt und Ihnen passende Unterkünfte zu bestmöglichen Preisen bietet. Wir arrangieren für Sie das passende Auto, schließen Versicherungen ab, besorgen Ihnen Straßenkarten und viele andere kleine Dinge mehr, die man von zuhause aus nur schwerlich [...] big5experience.com

×