[Update 13.1.2018] Es gibt viele Gründe, weshalb es einem Menschen nicht möglich ist, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Meist zeitlich bedingt wegen einer Doppelbelastung durch Studium oder Kinder, nehmen viele Erwachsene die Möglichkeit wahr, flexibel von zuhause aus zu arbeiten. Andererseits gibt es natürlich auch arbeitswillige, welche sich freiwillig dafür entscheiden, um die Haushaltskasse zusätzlich zum 9 to 5 Job noch aufzubessern oder aber die Heimarbeit ist die einzige Einkommensquelle und wird aufgrund der zumeist freien Zeiteinteilung und der örtlichen Gebundenheit an die eigenen vier Wände als angenehm empfunden. Fakt ist, Heimarbeit wird gesucht.
Seit mein Sohn auf der Welt ist, bin ich auf der Suche. Ich suche keinen Babysitter oder Krippenplatz. Ich suche etwas für mich, ein Vorbild. Eine Kontaktanzeige habe ich schon formuliert: Frau zum Hochschauen, Bewundern, Nacheifern gesucht! Du bist Mutter, liebst deine Kinder und auch deinen Job, findest nebenbei Zeit für deinen Partner, deine Freunde und ab und zu sogar für dich selbst? Du gehst ausgeschlafen, gut gelaunt und voller Energie durchs Leben? Dann möchte ich dich kennenlernen und dich fragen: Wie machst du das?
Although there are thousands of legitimate work-at-home jobs available, it’s always a good idea to proceed with caution. There are plenty of less than stellar opportunities out there, promising big results with little or no return. While some of these are just bad gigs, others are straight up scams, looking to prey on dreams of those looking for a real work-at-home jobs.
Wehrle: Im Gegenteil! Nur eine von 25 Müttern kommt beim Bewerben auf die Idee, in ihren Unterlagen hervorzuheben, dass ihre Familienrolle sie fürs Management prädestiniert. Die anderen 24 entschuldigen sich nahezu dafür, dass sie ihr Arbeitsleben unterbrochen und ein Kind zur Welt gebracht haben. Damit gießen sie Wasser auf die Mühle der Vorurteile. 
„Sehr gut erledigst du deine Aufgaben. Du machst es anders, als wir es bisher gewohnt waren; doch es entlastet uns alle. / Nein, wir führen nicht ein, uns gegenseitig zu bezahlen. Wer würde dann mich bezahlen? Es sind gemeinsame Aufgaben, die uns allen zugute kommen. Du merkst doch, dass nicht nur du etwas für die andren leistest, sondern immer auch etwas für dich getan wird. In einer Familie gleicht sich immer wieder alles aus.“

Mein Vorteil war, dass ich durch die Online Marketing Site sowohl eine gute E-Mail Liste aufgebaut hatte und die Leser auch die Qualität meiner Inhalte und Strategien zu schätzen wussten. Zunächst verzichtete ich also auf teure Werbung und platzierte einen Hinweis auf meine „11 Traffic Strategien“ nur auf meiner Website und informierte die E-Mail Abonnenten in einem Newsletter darüber. So schaffte ich es in der ersten Woche allein 33 Exemplare des eBook a 79€ zu verkaufen. Dadurch, dass ich keine Werbekosten hatte, hatte ich allein durch diese Verkäufe nicht nur meine Arbeitszeit wieder raus, sondern auch noch einen ordentlichen Gewinn in Höhe von 2607€ in einer Woche gemacht.
Think long and hard before shelling out any money: Some work-at-home jobs will require you to purchase materials or equipment to get started, and while that doesn’t mean they’re not legitimate, it should be a red flag. If you are asked to pay for equipment, make sure you understand what you’re buying, and from whom. Also ask about the return policy for your equipment if your new gig doesn’t work out.
content.de bietet mit täglich mehreren hundert Aufträgen Themenvielfalt und lässt damit keine Langeweile aufkommen. Vom Marketing über Produktbeschreibungen bis hin zu Texten für einen Unternehmens-Blog - aber auch Texte zu Urlaubsorten, Dienstleistungen oder Städtebeschreibungen von Großstädten wie zum Beispiel Berlin oder Hamburg - könnten als Texter-Job zu finden sein. Jeder Texter kann unter Berücksichtigung seiner Vorkenntnisse Textaufträge übernehmen.
Ich selber musste als 100%ler oft auch für Teilzeitmütter Aufgaben übernehmen, klar war das nicht immer toll, aber ich wurde dafür bezahlt und belohnt (Boni, Anerkennung). Ich habe dabei aber auch von der Erfahrung und der guten Zusammenarbeit mit diesen (meist) Müttern profitiert. Jetzt bin ich selber Mutter und auf den Goodwill meiner Arbeitskollegen und Vorgesetzten angewiesen, mit allen Nachteilen (übrigens ohne Stv. wenn ich fehle, übernimmt niemand meine Aufgaben und ich muss alles nachholen, auch das gibt es). Irgendwann werden meine Kinder unabhängiger und ich werde wieder mehr arbeiten, dann kriegen andere Kinder und sicher werde ich wieder manche ihrer Aufgaben ab und zu übernehmen müssen. Es sind einfach verscheidene Lebensphasen.

Hi Patrick, thanks for the comment. You can start by looking in to some opportunities listed on this post. Then, you may want to set up a professional website for yourself to market your services. If you have experience in a particular field, you can start yourself to potential clients. If you don’t have any experience, you may want to do a few jobs for free to build up enough experience to improve your chances of getting hired. Good luck!


Für manche ist die Arbeit als Tagesmutter ein Traumberuf. In Heimarbeit Geld verdienen und dabei auch noch anderen Eltern das Leben zu erleichtern klingt verlockend. Tatsächlich ist es so, dass immer mehr Eltern verzweifelt nach einer Betreuungsmöglichkeit für ihre Kleinen suchen. Kinderliebenden Mütter und Vätern eröffnet das die Möglichkeit, in Heimarbeit die Familienkasse aufzufüllen, indem zusätzlich zu den eigenen Kindern auch noch fremde Kinder zu Hause aufgenommen und versorgt werden.


…dem sage ich, dass ich keine Maschinen, keine Soldaten erziehe. Sondern Menschen mit eigenen Meinungen, mit Bedürfnissen, mit einer Stimme. Jeder der mir erzählt, sein Kind macht den ganzen Tag, was er soll und gehorcht seiner Mutter zu 100% und will nie etwas anderes, als das was ihm seine Mama gerade anbietet… dem kann ich sowieso nichts mehr erzählen. Denn der verdrängt eindeutig die Realität.
ja Heimarbeit und Jobs von Zuhause sind wirklich sehr gut und entspannend. Wenn man Kinder hat, kann man durch solche Arbeiten diesen beim Aufwachsen zugucken und trotzdem Geld verdienen. Ebenso ist der Beitrag sehr hilfreich und umfassend. Ich finde es auch gut, dass Sie nur seriöse Anbieter vorstellen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es klappt!
×