Hat ja auch keiner gesagt, dass es ALLE sind, aber Sie reden ja vom "Großteil" liebe Frau Hackl. Sie sagen, dass diese Frauen "nerven" und "purer Horror" sein können. Sie regen sich darüber auf, dass diese während der Arbeitszeit Termine vereinbaren. Viele meiner Kollegen ohne Kinder telefonieren für ihre privaten Belange während der Arbeitszeit. Es stört sich niemand daran, dass der Arzttermin vereinbart wird, weil die Praxis gleichzeitig zur Mittagspause oder nach Feierabend eben zu ist! Im Arbeitsumfeld verbringt man sehr viel Zeit miteinander, also werden nun mal Geschichten oder Fotos ausgetauscht. Bei Menschen ohne Kinder sind es Anekdoten vom Hund, von der letzten Party, vom letzten Einkauf, vom Sonntagsspaziergang mit den Eltern etc. Bei einer Mutter oder einem Vater sind es Geschichten von Kindern, Bilder von Kindern und deren Meilensteine. Weil Menschen nunmal gesellig sind und reden! Sie echauffieren sich, dass Mütter Anerkennung und Rücksicht verlangen. Das haben sich diese Frauen auch vollkommen verdient! Unsere eigentliche "Arbeit" fängt nach Feierabend erst an! Wir können nicht einfach den Computer runterfahren und sagen "ich mache heute nichts mehr." Wir müssen Kinder abholen (von der Tagesmutter, KiTa, Ersatzbabysitter, weil die KiTa mal wieder streikt und wir unsere kleinen Kinder eben nicht einfach mal Zuhause alleine lassen können). Wir müssen vielleicht noch zu irgendwelchen Arztterminen, Bankterminen, Anwaltsterminen, etc. Zum Chauffeur, den wir Mütter gerne für unsere Kinder, teilweise auch Freunde (sogar die ohne Kinder) sind, kommt dann noch Putzfrau, Köchin, Bedienung, Lehrerin, Psychologin, Ersthelferin etc. hinzu. Ach ja, und falls das Kind nachts nicht schlafen kann, wie viele Erwachsene manchmal auch, denken sich Kinder nicht: Ich lese mal ein Buch und versuche zu schlafen. Nein, Kinder wecken ihre Mütter, die am nächsten Tag früh raus müssen, um zur Arbeit zu fahren. Besonders Alleinerziehende haben sich Anerkennung und Rücksicht verdient, weil sie genau diesen Spagat meist ohne jegliche Hilfe hinbekommen müssen. Diese Frauen haben Ihren Spott nicht verdient Frau Hackl. Sie können es sich gar nicht anders aussuchen als wieder zurück in den Beruf zu gehen, obwohl sie meist viel lieber darauf verzichten wollen würden tagtäglich blind auf "Fremde" zu vertrauen, die ihr Kind beaufsichtigen sollen. Rechnungen müssen bezahlt werden, Sozialabgaben geleistet werden, damit jeder in der Gesellschaft auch finanziell aufgefangen wird. Ich muss arbeiten, damit für die Generation die jetzt in Rente gegangen ist gesorgt ist. Meine Kinder müssen arbeiten, damit für diejenigen gesorgt ist, die sie einst verspottet haben.

Kennst Du Fiverr? Fiverr ist einer der grössten Marktplätze für Dienstleistungen aller Art, insbesondere natürlich im E-Commerce & Business. Angeboten werden dort z.B. Logoerstellung, Texte schreiben, Texte übersetzen, Arbeiten als VA und vieles mehr und dies bereits ab 5 Dollar pro erledigte Aufgabe. Teilweise kostet ein Gig auch mehrere hundert Euro, je nach Aufwand und wie professionell die Arbeit ist. Auch Du kannst auf Fiverr sogenannte "Gigs" anbieten und so nebenbei Geld dazu verdienen, insbesondere dann, wenn Du z.B. fit im Grafikdesign oder der Übersetzung bist oder eine andere gefragte Tätigkeit sehr gut kannst.


Als Student habe ich regelmäßig Blut vor allem aber Plasma gespendet und dafür immer eine kleine Aufwandsentschädigung erhalten. Ich habe das schon länger nicht mehr gemacht und es gibt hier sicher auch regionale Unterschiede, aber ich habe damals für eine Plasmaspende, die nicht länger als 45 Minuten gedauert hat, 15 € erhalten, bei Blutspenden war es noch mehr. Der große Vorteil ist, dass man stets gesundheitlich durchgecheckt wird, weil die Plasma- bzw. Blutentnahme natürlich stets kontrolliert wird.
1. Erstelle in 5 Minuten ein eigenen Blog und überlege dir über was du gerne schreiben würdest. Veröffentliche ein paar Beiträge und melde dich bei den Top 5 Plattformen für Blogger an. Nach kurzer Zeit hast du wenn dein Blog gut ist Aufträge und kannst das erste Geld verdienen. So habe ich angefangen (ohne Vorkenntnisse) und bereits nach 7 Tagen das erste Geld verdient. Das ist nicht die schnellste Variante.
Wenn Du bspw. als Texter, Graphiker, Social Media Manager, Übersetzer oder Datenerfasser online Geld verdienen möchtest, solltest Du nach passenden Freelancer-Jobs suchen. Davon gibt es unzählige und Du findest sie einfach in unserer Datenbank. Normalerweise genügt eine kurze E-Mail-Bewerbung. Im Erfolgsfall bekommst Du vom Auftraggeber direkt das Briefing zum Job zugesandt und kannst direkt loslegen.
Mikrojobber erledigen online basierte Heimarbeiten über spezielle Portale am PC oder per Apps für Smartphones und Tablets. Dabei sind die Aufträge ausschließlich virtueller Natur, die vom Besuchen spezieller Webseiten über das Editieren von Musikstücken bis hin zum Erstellen von Fotos oder Ortsbeschreibungen reichen. Diese Jobs von Zuhause werden auf einer Crowdplattform angeboten und jeder Nutzer, der sogenannte Clickworker, ist in der Lage, diese Aufgaben zu bearbeiten. Um ein dem Aufwand angemessenes Honorar zu erhalten, sollten Sie Aufträge auswählen, die Ihren Fähigkeiten oder Interessen entsprechen. So können Sie im Vorfeld abschätzen, ob die Vergütung Ihren Vorstellungen entspricht und wie hoch Ihr Verdienst pro Stunde sein wird. Die im Vorfeld festgelegte Vergütung wird nach erfolgreicher Auftragsbearbeitung auf das persönliche Mitgliedskonto gutgeschrieben, bevor der Clickworker eine Banküberweisung oder PayPal-Auszahlung veranlasst. 
Die gesamte Nutzung der Plattform von content.de ist für Texter vollkommen kostenfrei! Im Rahmen Ihrer Anmeldung werden Sie gebeten, einen Mustertext bei uns einzureichen. Diesen Mustertext sollten Sie mit Sorgfalt und unter Berücksichtigung sämtlicher Anforderungen der Aufgabenstellung, des Autoren-Briefings, erstellen. Denn aufgrund Ihres Mustertextes wird die Höhe Ihres Pro-Wort-Verdienstes festgelegt, da bei diesem Nebenjob ausschließlich auf der Grundlage der geschriebenen Wörter abgerechnet wird. Das Schöne: Sie können durch regelmäßig gut bewertete Texte in eine höhere Vergütungsstufe aufsteigen und dadurch Ihre Verdienstmöglichkeiten deutlich steigern.
Ebenfalls eine Möglichkeit ist, an allen möglichen Wettbewerben teilzunehmen. Anfangs habe ich gedacht, dass sich dies nicht lohnt. In den ersten 3 Monaten hat sich nichts getan, doch dann hat es angefangen.. In den folgenden 6 Monaten habe ich bei 6 Wettbewerben gewonnen! Auch wenn ich nur 1 mal den Hauptpreis gewonnen habe, habe ich mich trotzdem auch über den 2. oder 3. Preis, oder über einen Trostpreis gefreut.
Wie aber schaffen sie es, Familien- und Berufsalltag miteinander zu vereinbaren? Welche Schwierigkeiten ergeben sich aus der neuen Doppelrolle moderner Frauen? Und wie sieht es aus in Ländern, deren Geburtenrate deutlich höher liegt als in Deutschland? In einer global vernetzten Welt ist es an der Zeit, auch bei der Gestaltung des Familien- und Arbeitslebens über Grenzen hinwegzuschauen. 

Mehr als 200 Anbieter, über die Sie kostenfrei einen Blog einrichten können, stehen online zur Verfügung. Bis auf die zeitliche Investition und, je nach Wunsch, die Kosten für ein Layout (Theme), haben Sie keinen finanziellen Aufwand. Wenn man das Ganze professionell aufziehen möchte, sollte man jedoch eine eigene Domain und einen Server einplanen.
×