Es ist einfach krass wieviele Möglichkeiten es gibt schnell Online Geld verdienen zu können. Ich finde es faszinierend, das ist auch der Grund warum ich diese Beiträge schreibe. Auf der anderen Seite finde ich es lächerlich, was manche Webseitenbetreiber im Internet versprechen. Wer auf dem Boden der Tatsachen bleibt dem ist klar, dass im Internet auf die seriöse Art zwar schnell Geld verdient werden kann, doch entscheidend ist die Höhe des Verdienstes.
Liebe Cummunity, ich bin auf diesen Beitrag gestoßen und die Kommentare, in beiden habe ich mich wieder gefunden. Mein Sohn ist 10 und ich war seit seinem 6. Lebensmonat alleinerziehende und berufstätige Mutter auf aktuell noch 30 h die Woche, seit 14 Jahren in meiner Firma in der IT und ganz wichtig: Ich arbeite nicht wegen meinem Kind, sondern MIT meinem Kind! Meine Eltern und meine Schwester sind verstorben, der Vater ist nicht existenz.
Ich habe allen Respekt für Alleinerziehende – keine Ahnung, wie ich das alleine stemmen würde. Hättest Du Lust, uns ein paar Fragen dazu zu beantworten, wie Du das wuppst? Vielleicht als kleines Interview hier für den Blog? Schreib uns doch unter hallo(at)halbesachen.net. Ich denke, das sind die Sachen, die man hören sollte und würde mich freuen, wenn Du sie uns erzählst!

Es bedeutet mir besonders viel, dass sich endlich auch mal eine Kinderlose und damit nicht "angegriffene" gegen solche diskriminierenden Anschuldigungen ausspricht! Ich bin froh und erleichtert; offenbar spiegelt Frau Hackls Empfinden doch nicht das Empfinden der breiten Masse wider. Ob mit Familie oder ohne: Jede Frau ist in der Lage, ihren Job großartig zu erledigen. Punkt.


Da Deine Mutter und ich eine andere Arbeitseinteilung hatten, zeitweilig in einer Wohngemeinschaft wohnten, kenne ich das Problem überwiegend aus einer anderen Sicht, mal von gelegentlichen Katastophen abgesehen (Mutter mit Sohn in die Klink, Vater bricht Seminar ab, weil er sich um Dich kümmern muss). Meine Erfahrung in einer Kommunalverwaltung: Vorgesetzte hassen Teilzeit bei Mitarbeirn egal welchen Geschlechts. Sie können nicht jederzeit auf dich zugreifen. Kollegen sehen nicht, dass ihr schon alles versucht habt. Sie sehen, dass Frau X nicht spontan Freitag Nachmittag arbeiten will. Wie rücksichtslos! Übrigens ist mir in der Vergangenheit aufgefallen, dass sich vor allem Kolleginnen aufregten. Ist das heute auch noch so geschlechtsspezifisch?

Geld von Zuhause aus zu verdienen ist eigentlich recht einfach. Du kannst zum Beispiel eigene Produkte wie Fotos oder auch Mitschriften aus deiner Studienzeit ganz easy online verkaufen. Auch Gebrauchtes wirst du über die entsprechende Portale schnell gegen Bares los. Schwierig wird es dann, wenn nichts mehr zu verkaufen da ist und du trotzdem Geld braucht. Aber auch hier gibt es Jobs, die man ohne spezifische Vorerfahrung ganz leicht von Zuhause und manchmal sogar ohne großen Aufwand nebenbei  erledigen kann. 
Das Ausfüllen von Umfragen kann ebenfalls ein guter Nebenverdienst sein. Im Grunde ist diese Form vergleichbar mit der Arbeit von Produkttestern, bloss das man hier Geld oder Gutscheine für das Ausfüllen von Umfragen erhält. Erste Anlaufstelle sind hier spezielle  Umfrage-Portale oder auch Marktforschungsportale. Entsprechend der eigenen Angaben bekommt regelmäßig Umfragen zur Beantwortung per E-Mail zugeschickt. Je nach Portal unterscheiden sich die Honorarregelungen und auch die Frequenz und der Umfang der Umfragen, die man erhält. Daher ist es von Vorteil sich in Bezug auf das Ausfüllen von Umfragen als (Neben-) verdienst möglichst breit aufzustellen.
Eine weitere Möglichkeit online Geld zu verdienen ist der Handel oder das Glücksspiel. Du kannst eigene Produkte erstellen und diese verkaufen. Du investierst wahrscheinlich viel Zeit und hast keine Garantie, dass sich diese Zeit auch wirklich auszahlt. Geld verlierst du so aber nicht direkt. Beim Handel mit Geld oder dem Glücksspiel ist jedoch besondere Vorsicht geboten, denn in der Regel geht es immer um dein eigenes Geld. Überlege dir hier also unbedingt zweimal ob du dein Geld wirklich einsetzen möchtest, denn im schlechtesten Fall verlierst du alles.
Manchmal bekommst du sie auch zur Überarbeitung zurück, sodass die Abwicklung etwas länger dauert. Vor allem in Zeiten, wo es an Kunden auf dem freien Markt mangelt, kann der Verdienst auf den Content-Plattformen dafür sorgen, dass du dein Auskommen hast. Gerade zu Beginn deiner Tätigkeit als Texter im Internet ist es wichtig, viele Artikel zu schreiben, damit du Einnahmen erzielst, von denen du deinen Lebensunterhalt bestreitest. Auf folgenden Content-Plattformen kannst du dich anmelden:

Wer viel Geld online verdienen möchte, sollte sich um sein passives Einkommen kümmern. Passives Einkommen ist Geld, das Du verdienst, ohne, dass Du dafür arbeitest. Auch wenn Du bisher noch wenig Geld hast, solltest Du es in Aktien und Fonds investieren. Auch wenige Hundert oder Tausend Euro sind ein Start. Idealerweise solltest Du ein wenig Risikobereitschaft mitbringen. Denn wenn Du Dein Geld auf dem Sparbuch lässt, verdienst Du bei der aktuellen Zinspolitik kaum Geld. Besser solltest Du Dein Geld langfristig in Aktien und Indizes wie den Dax oder Dow Jones investieren.
Nachtrag von Christine Finke: Ich fand’s schade, dass die Brigitte den Text zurückzog. Frau Hackl ebenso. Da ich selbst einen bös satirischen Text als Antwort auf Marion Hackls Polemik geschrieben habe, kamen wir miteinander in Kontakt. Und so ist diese Zweitverwertung ihres Beitrags auf meinem Blog zustande gekommen. Ich habe mich entschieden, dem Text eine neue Heimat zu bieten, weil ich überzeugt bin, dass wir uns mit diesen Stereotypen und der Debatte beschäftigen müssen, wenn wir wollen, dass sich etwas ändert.
Ich habe mir eben eine Webseite durchgelesen, die darüber spricht, warum man kein Geld Online verdienen sollte.. Ich denke, dass das völliger Blödsinn ist und das du super Tipps auf deiner Seite zusammengefasst hast. Ich persönlich habe auch eine Website über meine Tipps speziell aufs Affiliate Marketing und E-Mail Marketing erstellt. Deine Seite umfasst eindeutig mehr Möglichkeiten zu einem Verdienst, aber naja wenn du willst, kannst du ja mal vorbei schaun und meine Meinung ansehen.
Um in einem Casino zu zocken, muss man nicht mehr in eine grosse Stadt wie Las Vegas reisen (Las Vegas lohnt sich als Urlaubsort), seit Jahren kann man auch im Internet mit Online Casinos Geld verdienen. Lohnt sich das jedoch? Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen ist niedrig bis sehr niedrig, das Risiko sich zu verzocken hoch. Finger weg! Dies ist keine gute Methode Geld zu verdienen.
Mit Umfragen kannst Du schnell Geld online verdienen. Teilweise gibt es effektiv bis zu 20 € pro Stunde. Wir raten Dir, Dich bei allen Portalen anzumelden. Denn je nach Profil bekommst Du dann regelmäßig Einladungen zu Umfragen, die aber unterschiedlich vergütet werden. Wenn Du bei vielen Portalen angemeldet bist, kannst Du Dir sozusagen die Rosinen aus dem Kuchen picken. Damit wirst Du schnell viel Geld im Internet verdienen.

Durch die digitale Vernetzung verändert sich schon jetzt unser Arbeitsalltag in erfreulicher Art und Weise. Durch innovative Technologien entstandene Arbeitsmodelle erobern die Welt, und werden zukünftig unsere 9 to 5 Jobs revolutionieren. Wer noch immer Angst vor der Industrie 4.0 hat, der hat keine Ahnung, wozu Menschen fähig sein können! Sie sollten nicht mehr zu viel Zeit mit der Frage zu verschwenden, wie viele Verlierer die digitale Revolution produzieren wird, sondern sich damit beschäftigen: Welche Chancen bietet das digitale Zeitalter?

There are plenty of companies offering part time or full time positions in various categories that you can look into.  A part time position would be ideal for a college student, stay at home mom or even a young teen.  Those looking for full time positions will also find that they have flexible hours allowing them to log in whenever they are ready.
Für Fotografen gilt selbiges wie für Musiker. Neben Hochzeiten gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten wie Konferenzen, Unternehmensevents, etc. wo gute Fotografen benötigt werden. Wenn du also ein gutes Auge für Motive hast, eine eigene Kamera besitzt und mit Fotobearbeitungsprogrammen umgehen kannst, steht einem Zusatzverdienst nichts mehr im Wege!
Die werdende Mutter, mit der ich spreche, ist verwirrt. Im Sommer des nächsten Jahres wird ihr Kind zur Welt kommen und schon jetzt sieht sie den Wald vor lauter Bäumen nicht, wie sie sagt. Sie meint das Elterngeld und verdreht die Augen, als sie mir sagt, dass es ja so viele Möglichkeiten gibt, wie man sich als Eltern die Elternzeit und das Elterngeld aufteilen kann, dass da unmöglich jemand durchblicken könne. Zur Beruhigung möchte ich ein bisschen mit der Verwirrung – vor allem rund um das neue Elterngeld Plus – aufräumen und ein paar nützliche Links geben.

Wenn Du richtig fit in der deutschen Grammatik und Rechtschreibung bist, kannst Du mit dem korrigieren von Texten nebenbei Geld verdienen. Stelle Dir das jedoch nicht zu einfach vor, es ist eine enorme Konzentrationsfähigkeit notwendig um Wort für Wort, Zeile für Zeile stundenlang zu korrigieren. Viele Menschen glauben, dass Lektorat und Korrekturlesen das gleiche wäre.
Eltern sind knallharte Bestimmer Verhandler, sind sie doch täglich im Training. Aber sie wissen auch, wann sie verloren haben. Dann gehen Eltern ohne mit der Wimper zu zucken direkt zur pragmatischsten Lösung über und schrecken auch vor unkonventionellen Maßnahmen nicht zurück. Ein schönes Beispiel dafür findet ihr bei Mama notes, die erzählt, wie sie ihren Sohn ohne Hose in die Kita brachte (worauf ich ein wenig neidisch bin, weil ich dieses erzieherische Ass noch nie ziehen durfte musste).
Man ist daher dazu übergegangen die betreffende Software von Heimarbeitern auf handelsüblichen CD-R / CD-RW vervielfältigen zu lassen. Ein entsprechend leistungsfähiger Computer, sowie ein ausreichend schnelles Brennlaufwerk sind natürlich erforderlich. Bei langfristigen Verträgen kann die Ausrüstung oftmals auch komplett vom Arbeitgeber gestellt werden.
Bitcoins ziehen derzeit viele Menschen an, die vom schnellen Geld träumen. Sogenannte Kryptowährungen (auch Crypotcurrency genannt) wie Bitcoin, Etherium oder Ripple schwanken zum Teil massiv im Wert, was viele Möglichkeiten zum Handel (trading) eröffnet. Wenn du dich ausführlich damit beschäftigst, kannst du dir hier ein hübsches Sümmchen dazuverdienen.
Direkt über Youtube verdient man durch das s.g. Partnerprogramm Geld. Dadurch wird vor oder in deinem Video Werbung platziert. Für jeden Aufruf deines Videos + Werbeanzeige bekommst du dann Geld gut geschrieben. Die Verdienstmöglichkeiten sind hier aber eher gering. Der Durchschnitt liegt hier bei etwa 1 – 2 Euro pro 1000 Videoaufrufe. Möchtest du damit also dein Einkommen verdienen, brauchst du schon eine ganze Menge Views.
Instagram ist eine Social Media Plattform, auf der Nutzer Bilder publizieren. Diese Bilder werden dann mit Kommentaren und Hashtags versehen, sodass sie von anderen Usern gefunden werden können. Diese Nutzer haben im Anschluss die Möglichkeit, die Bilder mit einem Like oder Kommentar zu versehen und sie wiederum zu teilen. Zudem gibt es die Möglichkeit, andere Accounts zu abonnieren und so immer über die Aktivitäten bestimmter User auf dem Laufenden zu bleiben. Das gesamte Portal hat dabei eine wesentlich höhere Interaktivitätsrate als Twitter oder Facebook und genau dieser Punkt ist für Unternehmen aber auch für Selbstständige so interessant.
Auch im Bereich Social Media kann man Geld machen. Du kannst hier selbst als Produzent von Inhalten, wie zum Beispiel Videos, aktiv werden und damit online Geld verdienen, du kannst aber auch dafür sorgen, dass sich Inhalte der Werbekunden über die Social Media Portale verbreiten und so dein Einkommen aufbessern. Alles was du dazu brauchst, sind in der Regel eigene Social Media Profile.
Wer sich dort bewährt, baut sich schnell einen guten Ruf als Programmierer auf und kann mit gut bezahlten Folgeaufträgen oder einer langfristigen Zusammenarbeit rechnen. Attraktiv ist vor allem die freie Zeiteinteilung sowie das ortsunabhängige Arbeiten. Im Gegenzug ist die Konkurrenz vor allem auf dem internationalen Markt durch günstige Löhne in China und Indien groß. Wer sich aber spezialisiert und überdurchschnittliche Qualität abliefert, wird sich mit einem langen Atem auch in diesem Haifischbecken durchsetzen.
Ich musste lachen, als ich den Artikel gelesen habe. Ich selbst habe drei Kinder im Alter von 6/1/2, 5/1/4 und 3/1/2 Jahren und kenne das Ganze nur zu gut. Die permanenten Vorwürfe, wenn man “nur” Zuhause ist…. Der Artikel beschreibt aber “nur” den ganz normalen Alltag. Es ist noch nicht inbegriffen, dass Kinder spontan krank werden, nämlich genau dann,wenn wan es gar nicht “brauchen” kann. Ich habe heute mal wieder so ein “Highlight”, das ich ausspielen kann. Vor einem Jahr habe ich unser mittleres Kind zum Schwimmkurs angemeldet ( ja, man wartet wirklich ein Jahr ). Nun hatte er gestern Abend 39 °C Fieber und Ohrenschmerzen. Der Kinderarzt ist heute auf Fortbildung habe ich gerade gelesen und ich sollte vormittags zu einem Gespräch in die Schule kommen. Oh wow! D.h. alles umschmeißen, Alternativen suchen und rein in den Tag. All diejenigen Mütter, die behaupten, Kindererziehung, Haushalt usw. wären doch ganz leicht zu schaffen und es wäre doch echt kein Thema, nebenher noch arbeiten zu gehen, lügen sich meiner Auffassung nach in die eigene Tasche, denn auch ihre Kinder werden zu unpassenden Zeiten krank, auch ihre Kinder trotzen, auch ihre Kinder haben Entwicklungsphasenm, in denen sie 3 Mal pro Nacht schreiend im Bett sitzen, auch ihre Kinder wollen nicht ins Bett gehen, brauchen morgens ewig beim Anziehen, da sie alles alleine machen möchten und sind, WIE Kinder eben sind. Man kann natürlich viele Dinge abgeben, wie Haushalt, Kochen, Einkauf usw. aber dann ist das eine ganz andere Voraussetzung. Das sollte man auf jeden Fall bedenken!
Was bisher Dein Hobby war, könnte auch eine Einnahmequelle werden. Du strickst z.B. gerne Kleidung mit schönen Motiven? Du machst gerne coole T-Shirt Motivie für Dich und Deine Freunde? Du bastelst gerne einzigartige Ketten? Verschiedene Shops haben sich auf Unikate & Selbstgemachtes spezialsiiert. Auch Du kannst so leicht im Internet Geld verdienen!
Richtiges Affiliate Marketing kann man natürlich ebenfalls nebenbei betreiben. Man braucht dafür noch nicht mal eine eigene Website. Mittlerweile kann man so gut wie alle Partnerprogramme auch auf Dritt-Plattformen wie Facebook oder YouTube einsetzen. Wenn man dort sowieso schon sehr aktiv ist und Inhalte veröffentlicht, dann kann man mit zusätzlich eingebauten Affiliatelinks nebenbei was verdienen.
Das Problem auf der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz für deinen Online-Job ist meist nicht der Platz für den Schreibtisch, sondern die Unterbringung von Aktenordnern, Büchern und anderen notwendigen Unterlagen und Arbeitsmaterialien. Du kannst jedoch auch deinen Schreibtisch und die Ablage räumlich trennen. Selten gebrauchte Ordner und Bücher können auch in der Abstell- bzw. Besenkammer, auf dem Dachboden oder im Keller untergebracht werden.
Graphische Werbe- und Kommunikationsmittel entwerfen, darum kümmern sich Grafikdesigner. Auch in diesem Beruf kann man problemlos von Zuhause arbeiten. Eine entsprechende Ausbildung zum Mediengestalter oder ein Studium zum Grafikdesigner ist auch hier nur von Vorteil. Als ausgebildeter Mediengestalter für Bild und Ton kann man außerdem Aufgaben im Bereich der Videobearbeitung für einen Auftraggeber übernehmen. Ein Stundensatz von 50 bis 70 Euro ist für einen Grafikdesigner durchaus realistisch. Je nach Berufserfahrung kann dieser auch höher liegen. Ein entsprechendes Online-Portfolio kann potenzielle Auftraggeber zusätzlich überzeugen. Aufgaben aus dem Bereich Webdesign können ebenfalls von Grafikdesignern übernommen werden, regelmäßig kümmern sich aber Programmierer um solche Aufträge. 
×