Was ist denn die Botschaft hinter ihrem ach so polemischen Artikel? Wie ich sie bisher verstanden habe, denken sie, dass Frauen zu sehr unter Druck gesetzt werden und "Mütterarbeitsplätze" eine Erleichterung für sie wären? In gewisser Weise stimme ich Ihnen zu, die neue Wahlfreiheit der Mütter äußert sich bei einigen in einem neuen Druck, allem perfekt gerecht zu werden. Sie fordern aber, den Frauen diese neue Wahlfreiheit zu nehmen, und das setzt an der völlig (!) falschen Seite an. Unternehmen müssen den Menschen gerecht werden, nicht andersrum.
Wie cool ist das denn? Produkte kostenlos zugeschickt bekommen, ausprobieren, bewerten und dafür auch noch Geld abkassieren? Das hört sich doch gar nicht so übel an, oder? Das geht. Es gibt verschiedenste Internetportale, bei denen man sich einfach kostenlos registrieren kann. Toluna bietet beispielsweise solche Produkttests an. Hier kann man sich für Produkte wie Küchengeräte, Kosmetik, Tütensuppen und Co. vormerken lassen. Danach werden via Zufallsprinzip Tester gezogen. Diese bekommen dann das Produkt zugeschickt. Danach muss man das Produkt online bewerten und dafür gibt es Geld. That’s it.

In the mean time, are you a good writer and do you enjoy writing about money (making and saving money) related matters? I ask because I am actually looking for a freelance writer to help us writer more articles like this. If you’re interested, I’d be happy to give you a quick trial period to see if it works for both of us. Though you need a basic understanding of SEO as well.

Die Debatte über das richtige Maß der Erwerbstätigkeit von Müttern und die Folgen früher Fremdbetreuung schien beinahe beendet. Als im Juli das Bundesverfassungsgericht das Betreuungsgeld kippte, rief das nur in der CSU noch Protest hervor. Jetzt hat sich die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit einem Papier zu Wort gemeldet, das die positiven Folgen der Berufstätigkeit von Frauen für deren Kinder betont.
Damit Sie sich leicht im Texteraccount von content.de zurecht finden, bieten wir Ihnen ein Handbuch zum Texter-Account von content.de zum Download an. In diesem Handbuch werden alle Menüpunkte angesprochen und erwähnt. Im Zweifelsfall finden Sie hier schnell eine Antwort zum jeweiligen Menüpunkt. Weitere Informationen rund um das Texten von A wie Adverbiale Bestimmung bis zu W wie Whitepaper finden Sie im Kompetenzzentrum für Texter.
Ich bin selber eine working mom. Beim Großen waren die Umstände noch etwas anders und aufgrund der Selbstständigkeit meines Mannes musste ich gleich nach seiner Geburt  wieder arbeiten. Aufgrund dessen, dass ich es einfach nicht geschafft habe meine Arbeit fertig zu machen (obwohl ich von zu Hause aus arbeiten konnte), ist mein Großer mit 8 Monaten für zwei Tage pro Woche zu einer Tagesmutter gekommen.

gratuliere zu diesem gelungenen Artikel. Ich selbst bin derzeit Vollzeitmum, jedoch habe ich vor einiger Zeit als Urlaubsvertretung für 2 Wochen meinen Job ausgeübt. Und ich muss sagen, es hört sich schlimm an, aber in diesen 2 Wochen war ich Abends viel entspannter, ausgeglichener und weniger ausgelaugt. Da man im Job kurz mal abschalten kann, was mit einem oder mehreren Kindern nicht möglich ist. Ich kann dir nur voll u d ganz zustimmen und Danke für diesen tollen Beitrag. Lg
Als Texter brauchen Sie vor allem ein hervorragendes Wissen in Bezug auf Ausdruck, Rechtschreibung und Grammatik. Eine Ausbildung wird von den meisten Auftraggebern nicht erwartet. Als Übersetzer ist es natürlich besonders gut, wenn Sie eine Ausbildung in dem Bereich vorweisen können. Vielleicht sind Sie jedoch auch Muttersprachler einer gefragten Sprache, die immer wieder für Übersetzungen gebraucht wird.
×