Stockfotografie; Bei Stockfotografie handelt es sich um “Vorrats-Fotografie”, also dem Gegenteil von Auftragsfotografie. Man fotografiert also nicht spezielle Objekte/Motive/Szenen nach Auftrag, sondern per se erst einmal auf “Masse”. Diese Fotos kann man dann bei einem oder mehreren Stock-Foto-Portalen wie istockphoto, Fotolia, Shutterstock oder 123rf hochladen und zum Verkauf anbieten. Je nach Bezahl- und Lizenzmodell verdient man pro Verkauf einen geringen Betrag oder bei Exklusiv-Lizenzen auch höhere Summen, dafür dann nur einmalig pro Foto. Prinzipiell lässt sich mit Stockfotografie gutes Geld verdienen. Der deutsche Stockfotograf Robert Knechte schaffte es 2013 zum Beispiel auf über 10.000€ Umsatz pro Monat, wie er in seinem Jahresbericht schreibt. Nichtsdestotrotz sollte man sich von solchen Zahlen nicht blenden lassen, denn zum einen ist die Konkurrenz groß und zum anderen sind viele Motive auch einfach schon “ausgereizt”. Niemand wird das 100.000te Rosen-Foto herunterladen. Hier ist also Kreativität, Qualität in der Umsetzung und das Gespür für die aktuellen Trends nötig.
Vermarkten können Sie das eBook mithilfe von Newslettern oder Großhandelsplätzen wie beispielsweise Amazon, etc. Wenn Sie ein Buch schreiben möchten, dann sollten Sie die folgenden Bereiche perfektionieren: Aussagekräftiger Titel, professionelles Cover, starker Verkaufstext, fesselnder Inhalt, Vertrauensbildung auf der Website, auf der Ihr Buch zur Schau gestellt wird (zum Beispiel durch Bewertungen, etc.) und das Wichtigste: Traffic.

Viele Menschen setzen bei ihren Finanzen auf Aktienkauf und Verkauf. Aktien kaufen ist mit Risiken verbunden, wie man an dem VW Skandal gesehen hat. Es ist kein Unternehmen 100% sicher, ein Skandal wie bei VW könnte z.B. auch die Facebook Aktie in den Keller treiben. Experten gehen davon aus, dass in 20 Jahren kein Mensch mehr ein eigenes Auto fahren wird und Autokonzerne, die den Trend zum selbstfahrenden Auto verschlafen, echte Probleme haben werden.
Kind und Karriere: Beides unter einen Hut zu bekommen gleicht einem Drahtseilakt, den viele Schweizer Mütter dennoch mit Bravour meistern. Erfolg, Familie und Eigenständigkeit: Working Moms scheinen alles zu haben – vor allem aber eines: Ein schlechtes Gewissen! Rabenmutter-Komplex ist die neue Trendvokabel für ein typisches Problem unserer Zeit. Berufstätige Frauen stellen sich der Zerreissprobe zwischen Kind und Karriere und vernachlässigen dabei meist nur eins, nämlich sich selbst. Dabei liegen Job und Familie dichter beieinander, als man meint – und als einem die Gesellschaft weis zu machen versucht. Working Moms sind die echten Heldinnen unserer Zeit.
Im Durchschnitt können Sie mit der Teilnahme an Meinungsumfragen rund 5,- Euro verdienen. Oft liegt die Vergütung noch niedriger. Für ein kleines Zubrot ist das vielleicht ab und zu ganz nett, aber wirklich lohnend ist es nicht. Noch dazu, wo Sie auf vielen Umfrageportalen vor jeder tatsächlichen Befragung bis zu einer Viertelstunde Vorarbeit benötigen, um vom System der richtigen Zielgruppe zugeordnet zu werden.
Die gute Nachricht: In den letzten Jahren haben sich dank der Digitalisierung eine ganze Menge neuer Möglichkeiten zum Geld verdienen eröffnet. Wer schnell Geld verdienen möchte, wird mit einem herkömmlichen Nebenjob wahrscheinlich nicht glücklich werden. Dafür gibt es andere Möglichkeiten, die natürlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind oder viel Geschicklichkeit, Talent und Einsatz erfordern. Jedenfalls haben sich die Möglichkeiten, von zuhause aus Geld zu verdienen, deutlich verbessert.
Auf Brigitte.de findest du alles, was für deinen Alltag relevant ist und dein Leben schöner macht: Von Rezepten über Schminktipps, nachhaltigen Themen, die einordnen und klüger machen, über Mode-Trends bis hin zu Diät-Ratschlägen oder Spaß fürs Zurücklehen zwischendurch. Um dir unsere Inhalte und Services zur Verfügung stellen zu können, arbeitet ein großes Team aus Redakteuren, Entwicklern, Designern und Community-Managern und vielen mehr mit viel Herzblut an unserer Website.

Ich finde den Artikel recht interessant. Ich selbst widme mich dem Affiliate Marketing und bin damit auch sehr zufrieden. Das mit Flattr ist ein frommer Wunsch, aber so ähnlich wurde es im Artikel ja auch benannt. Ich finde es toll, wenn meine Kunden mir einfach mal Geld zukommen ließen, damit ich auch mal endlich Urlaub machen könnte. Bis dahin schaue ich aber immer wieder nach neuen Ideen und bedanke mich für diesen Artikel.
Für Sprachbegabte empfiehlt sich diese Variante besonders: Die Dienste von Lektoren und Übersetzern werden in der heutigen Zeit mehr gebraucht denn je. Dabei muss man nicht einmal professionelle Fachkraft sein, um Geld im Internet zu verdienen. Selbst mit mittleren Sprachkenntnissen lässt sich bereits gutes Geld machen. Wir zeigen Ihnen wie das geht:
Forex Trading, BIT-Optionen; Forex Trading ist der Devisenhandel. Das Arbeiten mit BIT-Optionen oder Binäre Optionen ist das Wetten auf das Eintreffen eines zuvor definierten Ereignisses. (z.B. der Kurs von Währung X fällt im Laufe des Donnerstags um mindestens 9 und höchstens 10 Einheiten.) Prinzipiell kann man mit beidem ausreichend Geld verdienen. Auch rechtlich spricht nichts dagegen. Was jedoch kritisch ist, dass viele der Trading-Programme als “das Einfachste der Welt” verkauft werden. Das beträchtliche Risiko, was mit dem Handel einhergeht, wird fast immer unterschlagen. So dass Leute, die auf der Suche nach einem “Interneteinkommen” sind, schon kurz nach der Anmeldung um mehrere 100€ leichter, jedoch ausschließlich um ein paar Erfahrungen, aber nicht um Einnahmen, reicher sind. Kurz und knapp, ja, Geld verdienen ist möglich, aber es handelt sich meist um hoch riskante Hebelprodukte, die nur von wirklich versierten Investoren und Tradern genutzt werden sollten.
Nicht nur als Schüler*in oder Student*in kann man als Nachhilfe-Lehrer*in Geld verdienen. Der Job in der Nachhilfe ist nicht für jeden etwas, hat aber sehr viele Vorteile.  Neben der relativ flexiblen Arbeitszeit ist hier vor allem der überdurchschnittlich hohe Verdienst zu nennen. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man sehr viel Geld mit Nachhilfe verdienen kann (20-25€/Stunde) – vor allem wenn man es professionell angeht. Das ist wirklich einfacher als es sich anhört.
Mir gefällt die Seite sowohl hinsichtlich der Qualität der vermittelten Inhalte, der Länge der Beiträge und des generell sehr professionellen Tons ohne jeden Hype und Aufdringlichkeit, die man sonst (leider) so häufig im Online-Marketing vorfindet. Es wird deutlich, dass der Erfolg im Online-Marketing davon abhängt, dass man die richtigen Methoden kennt und auch die notwendige Zeit in durchzuführende Arbeiten investiert, um zuvor klar definierte Ziele zu erreichen. Im Endeffekt profitiert vom auf der Seite verlinkten Wissen sowohl der Online-Marketer als auch der Kunde bzw. die Zielgruppe, da erfahrene und gut ausgebildete Fachkräfte im Online-Marketing bessere Inhalte erstellen werden, um stabil und dauerhaft ihre "betrieblichen" Ziele zu erreichen. Ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist mir die Qualität der Links zu anderen Beiträgen und anderen Informationsquellen, was ich sehr hoch gewichte. Ich bin alles in allem sehr froh, diese Seite gefunden zu haben und hoffe, auf diese Art und Weise meine Kenntnisse des Online-Marketings fundieren und vertiefen zu können.
Sie sind Onlinekursen ähnlich, mit dem Unterschied, dass sie nicht gegen einen einmaligen Verkaufspreis erworben werden, sondern werden (meist) mit einer monatlichen Mitgliedschaftsgebühr abgerechnet. Manche Mitgliederbereiche werden auch mit einer jährlichen Mitgliedschaftsgebühr abgerechnet. Typischerweise werden jede Woche oder jeden Monat neue Video- oder Blog Inhalte freigeschaltet. Der Vorteil einer Mitgliederseite: regelmässig wiederkehrende und kalkulierbare Einnnahmen. 

Eine Top-Positionierung bei Google entscheidet maßgeblich über Erfolg und Misserfolg einer Webseite. Deshalb hat sich der Beruf des SEO-Optimierers gebildet. In kaum einem anderen Berufsfeld dürften so viele Scharlatane unterwegs sein wie hier ("Keyworddichte messen", Buzzword-Bingo). Und kaum irgendwo sonst dürften so viele Binsenweisheiten verbreitet werden („schreiben Sie guten Content“). Doch Sie können durchaus von dem Hype um die SEO-Optimierung profitieren: Lassen Sie sich als Backlink-Setzer engagieren. Dann durchforsten Sie gegen Bezahlung Foren und Social-Media-Plattformen und verlinken dort auf die Seiten Ihrer Kunden. Doch aufgepasst: Die Moderatoren sehen es nicht gerne, wenn Sie inhaltslose Artikel verlinken.
Als Übersetzer übersetzt du Schriftstücke von einer Sprache in die andere. Dabei kannst du verschiedene Schwerpunkte (z.B. auf (Fach-)literatur oder Untertitel) setzen. Voraussetzung, um als Übersetzer / in von Zuhause zu arbeiten, ist das Beherrschen der zu übersetzenden Sprache. Klar, dass hier oft auch Nachweise oder Referenzen notwendig sind, die belegen, was man sprachlich drauf hat. Ein Studium oder eine Ausbildung als Übersetzer ist zwar kein Muss, aber ein wichtiges Kriterium für potentielle Auftraggeber. Bezahlt wird man ähnlich wie ein Texter entweder in Cent pro Wort oder Euro per Zeile. Das Honorar ist außerdem abhängig davon, welche Sprache man übersetzt. Besonders gefragt und gut entlohnt sind vor allem ausgefallenere Sprache aus dem asiatischen und arabischen Raum. Neben Börsen speziell für Übersetzer werden viele Übersetzungsaufträge auch über Jobportale vergeben. 
Das Ausfüllen von Umfragen kann ebenfalls ein guter Nebenverdienst sein. Im Grunde ist diese Form vergleichbar mit der Arbeit von Produkttestern, bloss das man hier Geld oder Gutscheine für das Ausfüllen von Umfragen erhält. Erste Anlaufstelle sind hier spezielle  Umfrage-Portale oder auch Marktforschungsportale. Entsprechend der eigenen Angaben bekommt regelmäßig Umfragen zur Beantwortung per E-Mail zugeschickt. Je nach Portal unterscheiden sich die Honorarregelungen und auch die Frequenz und der Umfang der Umfragen, die man erhält. Daher ist es von Vorteil sich in Bezug auf das Ausfüllen von Umfragen als (Neben-) verdienst möglichst breit aufzustellen.
Auf Brigitte.de findest du alles, was für deinen Alltag relevant ist und dein Leben schöner macht: Von Rezepten über Schminktipps, nachhaltigen Themen, die einordnen und klüger machen, über Mode-Trends bis hin zu Diät-Ratschlägen oder Spaß fürs Zurücklehen zwischendurch. Um dir unsere Inhalte und Services zur Verfügung stellen zu können, arbeitet ein großes Team aus Redakteuren, Entwicklern, Designern und Community-Managern und vielen mehr mit viel Herzblut an unserer Website.
This has to be the most awesome list. Very informative and insightful. There is another that you didn’t mention on your list. It’s an Energy Conservation program that’s free to join. They pay you to reduce your energy cost and currently 20.00 per referral that signs up and connects their smart meter. I’ve already earned cash and cashed out after only a week.The only drawback is that it’s only good for the state’s of Texas and California.
Zusätzlich kannst du dich auf Content-Plattformen anmelden, auf denen du nach der Anmeldung einen Probetext liefern musst und anhand dieses Textes qualitätsmäßig eingestuft wirst. In deiner Qualitätsstufe kannst du dann Aufträge annehmen und sie nach ihrer Fertigstellung einreichen. Wenn du hochwertige Artikel verfasst, werden diese von den Auftraggebern relativ schnell angenommen und über die Plattform vergütet.
Oh das ist so ein schöner Beitrag!!! Haha Genau so schaut der Alltag aus 🙂 habe 4 Kinder, 23 Jahre, 10 Jahre, 4 Jahre und 11 Monate 🙂 ein Traum, aber ich freu mich auch wenn ich in die Arbeit gehen kann. Und wenn ich dann von einem Termin zum nächsten hetzen muss, denke ich an meinem Mann und hoffe dass er auch so einen entspannten Tag hat, wie ich 😁

[…] 50+ Legitimate Work From Home Job Opportunities – Single Moms … – It can be hard to separate the legitimate work from home job opportunities from the scams, so I’ve done the work for you. Are you ready to … presents 50+ Legitimate Work From Home Job Opportunities posted at Single Moms Income, saying, “Working from home doesn’t have to be a … […]
Wer nicht gleich in Aktien investieren möchte, kann sein Geld in Fonds investieren. Wer Fonds wählt, die ihre Gewinne ausschütten, kann so ein passives Einkommen erzielen. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Kategorien von Fonds. Ein Beispiel sind Aktienfonds. Ein Aktienfond investiert sein Geld in viele Aktien und streut somit sein Risiko. Wenn eine Aktie Verluste erleidet, kann dieser Verlust durch andere Aktie mit Gewinnen abgefedert werden. Ein Fond wird von einem Fondmanager verwaltet, der entscheidet, in welche Aktien der Aktienfond investiert. Welche Kategorien von Fonds es gibt und wie du am besten in diese investierst um ein passives Einkommen zu erhalten, erfährst du in unserem Artikel: (Blogbeitrag verlinken)
I cannot thank you enough for the info you provided! I went back to work before my son turned 4. Now he’s 12 & I feel like I’ve missed out on so many summers & just time together because I’m working 5 days a week. I plan to take a serious look at the opportunities you listed and hopefully I can find a way to stay home and still earn an income. Plus, I drive 60 miles a day, saving almost $300 a month in gas alone would go a long way! Thank you, thank you, thank you!
Ob nun als langfristiger Hauptberuf oder als flexibler Nebenjob bzw. Minijob. Bei ernsthaftem Interesse an einer Heimarbeitstätigkeit bieten wir Ihnen hiermit die Möglichkeit unsere Webseite aufmerksam zu studieren. Sie können sich völlig kostenlos und unverbindlich über die verschiedenen Themenbereiche informieren und somit ganz in Ruhe Ihre persönliche Auswahl treffen.
Last but not least, die absoluten Klassiker in Sachen Heimarbeit: Kinderbetreuung und Nachhilfe geben. Eventuell musst du zwar auch hier entsprechende Nachweise liefern, aber trotzdem ist der Job nicht allzu voraussetzungsreich. Besonders für angehende Lehrer liefert das Nachhilfe geben einen wechselseitigen Benefit, da du nicht finanziell sondern auch an Lehrerfahrung profitierst. Und auch das Betreuen von Kindern ist eine dankbare Aufgabe, die mit Sicherheit viele Eltern gerne wahrnehmen. Gesuche findet man häufig noch in der Tageszeitung oder aber auch am schwarzen Brett der Uni oder eben auch online. 
With that said, there are certainly a few tricks to getting your foot in the door. Our friend Kayla’s new course called “$10K VA” teaches you the exact steps she has used to make a consistent $10,000 a month. She covers topics like pitching clients, creating efficient systems, pricing your services, and more. It’s a great opportunity to hit the ground running by learning from one of the best VAs around. Learn more about the $10K VA course here.
Eine weitere sehr gute Möglichkeit sein Geld mittel- bis langfristig im Internet zu verdienen ist das Verkaufen eigener Dienstleistungen und/oder das Nutzen von Online-Marketing für sein bisheriges Geschäft (sofern vorhanden). Das Internet bietet dir die Möglichkeit deine eigenen Fähigkeiten aus deinem Beruf (zum Beispiel als Designer, Steuerberater, Ingenieur, usw.) als Online-Dienstleistung anzubieten. Das kann man in der Anfangszeit sehr gut auch nebenberuflich machen. Wenn man bereits selbständig ist, aber bisher wenig Berührung mit der online Welt hatte (zum Beispiel als Baufirma, Friseur, Gastronom oder Ähnliches), kann man über den Aufbau einer Online-Marketing-Präsenz (z.B. eine Webseite, YouTube Kanal, Social Media Profil, eigenes Buch, eigener Videokurs, usw.) direkt bzw. indirekt online Geld verdienen oder zumindest über einen Onlinekanal die Einnahmen des eigenen Geschäfts steigern.
Transcribe Anywhere is a great course for aspiring transcription professionals looking to turn their work-from-home dreams into reality. The course covers the essential technical skills every transcriptionist needs, including time-saving tools to boost your efficiency. You’ll also learn how to find work and build your at-home business from the ground up. Get started with a free introductory transcription course by following the link above.
Simone Wendeln erzählt, dass viele Unternehmen, mit denen sie und auf jobsfuermama.de in Kontakt ist, gar nicht mehr auf das Know-How der Mütter verzichten wollen: „Mütter sind häufig sehr effizient und organisiert, denn Sie müssen ihren Job und die Familie unter einen Hut bringen. Sie sind treue Mitarbeiter, denn mit einer Familie wechselt man nicht so häufig den Arbeitsplatz. Mütter sind belastbar und multitaskingfähig – weil es im Alltag mit Kind oft gar nicht anders geht.“
Wer gerne bastelt und Dinge herstellt, die man auch verkaufen könnte, der sollte es vielleicht mit dieser Möglichkeit probieren: Viele Menschen lieben Selbstgemachtes. Ob Dekoration für die Weihnachts- oder Osterzeit, selbstgestrickte Schals oder Mützen – die Vielfalt kennt wie immer keine Grenzen. Auf einigen Internetportalen kann man sich kostenlos anmelden und das Selbstgebastelte verkaufen.
Ihr Kind ist nicht die Person, die Ihre Arbeitsprobleme auffangen kann. Wenn Sie nach der Arbeit direkt jemanden brauchen, der Ihnen zuhört, so suchen Sie zunächst eine Person auf, die diese ‚seelsorgliche’ Arbeit bewältigen kann. Treffen Sie sich z. B. erst mit einem Freund, einer Freundin. Es ist besser, Sie kommen eine halbe Stunde später, aber dafür entlastet zu Ihrem Kind.
Wenn du die eben genannten Eigenschaften mitbringst, von Zuhause arbeiten willst und Geld im Internet verdienen möchtest, dann haben wir genau die richtigen Tipps für dich. Aber egal, für welchen Weg du dich entscheidest, du brauchst für all diese Jobs zuerst einen Gewerbeschein. Dieser kostet ungefähr 20 Euro, die Preise variieren von Stadt zu Stadt. Zu Beginn genügt eine Anmeldung zum Kleinunternehmer.
Sie haben für das Unternehmen einen hohen Wert und deshalb liegt der Verdienst von einem Programmierer pro Stunde auch mindestens im mittleren zweistelligen Bereich. Sie werden jedoch immer wieder auf Auftraggeber treffen, die versuchen, Ihnen weniger zu zahlen. Hier ist es wichtig, dass Sie sich am Markt positionieren. 50 – 70 Euro Stundenlohn gelten in jedem Fall als üblich.
×