anmelden und gegen eine Provision auf Facebook, Twitter, Youtube oder Instagram für Produkte werben. Falls dein eigener Blog oder Kanal bei Youtube viele Follower hat, darfst du dich mit Recht zu den Influencern zählen. Die Leute folgen dir, weil du dich mit bestimmten Themen befasst und damit zur Meinungsbildung beiträgst. Wenn du Glück hast, werden irgendwann auch teilweise große Unternehmen auf dich aufmerksam und bieten dir von sich aus eine Kooperation an. Diese Art von Marketing ist mittlerweile ein Millionengeschäft. Spätestens dann hast du es als Influencer geschafft und kannst mitunter viel Geld im Internet verdienen.
Wie wahr das ganze. Das Unverständnis „warum nur TZ“ musste ich mir anfangs auch noch von meine Eltern anhören (und das mit damals Mitte 30). Mein Mann und ich waren wohl eine Ausnahmeerscheinung. Er war die ersten 3 Jahre zuhause, ich in VZ (damals noch im väterlichen Betrieb – nie wieder) arbeiten. Dann wechsel, beide Teilzeit, ich morgens, er mittags. Das wechselte immer mal wieder. Zeitweise hab ich keine Stelle gefunden, war 1,5 Jahre zuhause, weil Teilzeit im Büro nichts zu finden war. Suche derzeit wieder, weil ich auf der Stelle derzeit nicht zufrieden bin (keine Kollegen, sobald man also wirklich mal ausfällt kann man sich gleich anhören ob das wirklich sein müsste“ :-(. Ich bewundere alle die Alleinerziehend sind oder ohne Großeltern das managen müssen. Unser großes Plus sind zwei Sachen. Ein Kind das (auf Holz klopf) so gut wie nie Krank war in den 11 Jahren (das kann man an zwei Händen abzählen das der mal länger als nen Tag zu hause war) und ein Doppelpack an Großeltern , die zwar auch nicht immer verfügbar sind, aber wenn sie da sind (nicht in Urlaub oder arbeiten) immer einspringen. Gerade in den Ferien. Denn was keiner bedenkt. Wir haben 12 Wochen Ferien + 5-10 Tage die die Schule noch zusätzlich schließen können (Brückentage, Integrationsfahrten, Seminare etc.). Da man aber nur 30 Tage Urlaub hat sind Ferien immer eine Organisatorische Meisterleistung, sofern man sie zusammen verbringen will teilweise. DAs System mit den Schulferien ist veraltet, wurde eingeführt damit die Kinder auf dem Feld helfen können (Frühling Aussaat, Sommer Pflege, Herbst Ernte), heute führt es nur zu Problemen für die Eltern. Den Ferienfreizeiten müssen erst mal vorhanden sein und bezahlbar 🙁
Im Laufe der Zeit bin ich immer wieder mal auf englischsprachige kostenpflichtige Marketingforen gestossen, diese erheben teilweise eine Gebühr von 99$ pro Monat. Der Mehrwert der geboten wird, sollen exklusive Tipps sein, dadurch dass das Forum nicht kostenlos zugänglich ist, soll das ganze exklusiver sein und den Usern mehr Nutzen bringen. Diese Foren haben teilweise mehrere tausend Use. 

Die folgende Übersicht zeigt dabei unterschiedliche Möglichkeiten auf, wie man sowohl online als auch offline schnell an Geld kommt. Wichtig: alle hier gezeigten Varianten sind 100 % legal. Wer in finanzielle Bedrängnis gerät und wer schnell an Geld kommen muss, der gerät leicht in Versuchung illegale Methoden zu verwenden. Ich bin fest davon überzeugt, dass man davon immer wieder eingeholt wird und es sich langfristig niemals auszahlt. Also Finger weg, von scheinbar lukrativen Deals in sich in rechtlichen Grauzonen oder sogar in der Illegalität befinden.
Wehrle: Eindeutig die späten Mütter. Zum einen können sie sich zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr komplett auf ihre Ausbildung und ihre Karriere konzentrieren, wie die Männer auch. Und in dieser Zeit werden die Weichen für eine Laufbahn gestellt. Zum anderen verdienen sie zum Zeitpunkt der Geburt oft schon genug Geld, um sich Hilfe für die Kinderbetreuung oder den Haushalt leisten zu können. Das erleichtert die weitere Karriere. 
Man ist daher dazu übergegangen die betreffende Software von Heimarbeitern auf handelsüblichen CD-R / CD-RW vervielfältigen zu lassen. Ein entsprechend leistungsfähiger Computer, sowie ein ausreichend schnelles Brennlaufwerk sind natürlich erforderlich. Bei langfristigen Verträgen kann die Ausrüstung oftmals auch komplett vom Arbeitgeber gestellt werden.

Deiner Kritik am "Hochhängen" der permanenten Präsenz kann ich nur zustimmen. (Übrigens auch ein typisch deutsches Phänomen, in anderen Ländern hagelt es keinen Beifall sondern mitleidige Blicke, wenn man nach Feierabend regelmäßig Überstunden schiebt). Über kurz oder lang bricht diese 24h-Verfügbarkeit jedem Arbeitnehmer, egal ob Elter oder Kinderlos, das Genick. Und den Unternehmen, die das einfordern und gute Arbeitskräfte "verheizen" statt mit diesen Ressourcen verantwortungsbewusst umzugehen, genauso!


Um seine eigene Marke zu etablieren, benötigt man qualitativ hochwertigen Content und schöne Bilder, die zum gewählten Thema passen und einen Wiedererkennungswert schaffen. Nur damit kann die eigene Reichweite erhöht werden. Auch der richtige Einsatz von Hashtags (#) ist wichtig. Es können pro Bild bis zu 30 unterschiedliche Hashtags gesetzt werden und User, die Instagram kommerziell verwenden möchten, sind gut damit beraten, diese Anzahl auch auszunützen.
Tut mir leid Frau Hackl. Ich habe den Bericht gelesen und sehr gut behalten, auch wenn nun im Nachhinein von der Brigitte und ihnen versucht wird, das ganze kommentarlos unter den Teppich zu kehren. Ihr Beruf Frau Hackl, besteht in der Auseinandersetzung mit dem geschriebenen Wort. Das bedeutet für mich: sie wissen GANZ GENAU was sie da schreiben, kein Verstecken hinter Missverständnissen bitte. Von wegen ihre Intentionen seien nicht rübergekommen. In keinem Wort kam auch nur ein wenig Respekt rüber für Mütter, die sich kümmern. Wenn heute oder morgen ein ihnen nahestehender Mensch sofort ihre Hilfe braucht, dann halten sie sich an ihre Deadline und lassen ihn wohl im Stich. Das scheint ja ihre Priorität zu sein. Mütter ertragen die Sticheleien von Leuten wie ihnen und tun das einzig Richtige: sie kümmern sich um die Bedürfnisse eines Menschen. Dazu gibt es KEINE Alternative. Glauben sie im Ernst es ist für uns schöner mit einem fieberglühenden weinenden Kind daheim zu sitzen und sich zu sorgen, statt im Büro zu sitzen, Kaffee zu trinken und sich unglaublich wichtig zu fühlen, weil man einen Artikel fertiggebracht hat? Nur Hohn, Verleumdung und verletzende Worte. SIE wollen keine Verbesserung unserer Bedingungen. Sie wollen ihren Frust abladen. Wissen sie was, liebe Frau Hackl: Mütter sind in der Regel ausgesprochen soziale Menschen, die gelernt haben, sich auch um die Bedürfnisse der Menschen um sie herum zu kümmern. Es immer allen recht zu machen. Sowohl ihrer Familie, als auch den Kollegen. Sich eher bis zur Erschöpfung zu verausgaben, als auch nur einen einzigen Menschen hängen zu lassen. Wenn sich die Mütter in ihrem Umfeld ihnen gegenüber tatsächlich so verhalten, dann hat das wohl einen guten Grund. Den würde ich mal an ihrer Stelle bei ihnen selbst suchen. Wenn mir als Mutter so viel Verachtung entgegenschlägt, wie aus ihren Worten hervorgeht, dann gibt es für mich nur eines: für diesen Menschen investiere ich keine Minute länger, als ich verpflichtet bin. Warum wir uns rechtfertigen in den Antworten,? Weil WIR versuchen den Imageschaden zu beheben, den SIE uns zugefügt haben. Die Scherben aufsammeln die sie haben liegenlassen. Irgendeiner wird den Scheiss schon aufsammeln. Typisches egozentrisches Karrieredenken: nach mir die Sintflut. Eines ist sicher: ihr Name wird noch lange im Gedächnis bleiben. Als die Frau, die die arbeitenden Mütter durch den Dreck gezogen und öffentlich gedemütigt hat. Und die Brigitte als die Zeitschrift, die dieser Vorstellung einen Raum gegeben hat.
After reading this blog I decided to try one of the places – Clickworker – thought it was right up my alley. I assume these are legit online businesses, but unfortunately, as soon as I signed up with all my information – my Facebook account was hacked! I’m concerned as to what else might happen, but hoping that was it and my account at Clickworker was closed fast enough. Just be careful….

Eine gute Möglichkeit zum Arbeiten von Zuhause aus, ist die Betätigung als Autor oder Schriftsteller. Musstest du früher dein Manuskript erst an unzählige Verlage schicken, kannst du heute als sogenannter Selfpublisher durchstarten. Eine lukrative Form ist hierbei das eBook. Immer mehr Leute kaufen sich keine Bücher in der Buchhandlung, sondern laden sich die Bücher auf ihren PC, das Tablet oder den eBook-Reader.

I just wanted to let you know that I have been hired by Maritz (Thank you Annie) and working with them for almost 30 days now (perfect attendance gets you a $.25 raise after 30 days too). The company has us calling customers from different businesses (banks, insurance co. etc..) and asking them to please complete a survey of how their customer service experience was between 1 (poor) and 10 (excellent). They pay you the minimum wage of your state weekly by direct deposit and pay on time. The staff is great and helpful and they make the job easy and enjoyable. Thanks again Annie and bless you for all your great and helpful information that you share with us.
There are plenty of companies offering part time or full time positions in various categories that you can look into.  A part time position would be ideal for a college student, stay at home mom or even a young teen.  Those looking for full time positions will also find that they have flexible hours allowing them to log in whenever they are ready.
Autsch! Da hast du Recht! Warum die Väter in der Debatte außen vor gelassen werden, habe ich mich bislang noch gar nicht gefragt. Vielleicht weil sie sich grundsätzlich (meiner persönlichen Erfahrung nach) weniger für das "Große Ganze" verantwortlich fühlen und in der Regel an den Müttern der Großteil an Organisatorischem rund ums Familienleben hängen bleibt. Und auch ein bisschen, weil ein Vater Schulterklopfen und schmachtende Blicke statt hochgezogener Augenbrauen erntet, wenn er mal mit dem Kind zum Arzt geht oder den Kindergeburtstag betreut (darüber habe ich bereits in "Das Streben nach Anerkennung" mamaslifestyle.blogspot.de/2015/03/das-streben-nach-anerkennung.html gebloggt). Danke, dass du diesen Punkt einbringst!
Wer schnell Geld verdienen möchten kann die Technologie der neuen Zeit für sich nutzen. Es gibt heute verschiedene Apps zum Geld verdienen. Mit Streetspotr hat man zum Beispiel Möglichkeit lokale Aufträge (zum Beispiel das recherchieren von Öffnungszeiten oder aktuellen Preisen im stationären Einzelhandel) abzuarbeiten und dafür entlohnt zu werden. Der Vorteil ist hier ebenfalls die hohe Flexibilität, wer diese Aufgabe klären in seinen Alltag integrieren kann (zum Beispiel wenn man eh grade in der City ist), der erhöht seine Effektivität und schöpft das Potenzial dieser Möglichkeiten gut aus.
Eine weitere Möglichkeit, Geld online zu verdienen, sind Dienstleistung rund um das Online-Marketing. Oft spezialisiert man sich auf ein Gebiet wie SEO (Suchmaschinenoptimierung) oder SEA (Suchmaschinenwerbung). Ziel des Online-Marketings ist es, die richtige Zielgruppe anzusprechen und den Kunden durch diverse Marketinginstrumente zum Kauf zu führen.

Kurz gesagt: Solange deine Arbeit im Home Office keine Außenwirkung hat – andere Mieter also nicht gestört werden oder die Wohnung durch deine Tätigkeit stärker beansprucht wird – kannst du deiner Tätigkeit guten Gewissens weiter Zuhause nachgehen. In allen anderen Fällen solltest du dagegen dringend die Erlaubnis deines Vermieters einholen. Im besten Fall bereits vor Abschluss des Mietvertrags.
Lerne jetzt die 9 besten Wege kennen, wie Du im Jahr 2018 schnell und einfach Dir ein lukratives Nebeneinkommen aufbauen kanns. Schnell Geld verdienen bedeutet endlich die Schulden abzubauen, endlich sich etwas gönnen und endlich den Weg in ein besseres Leben zu schaffen. Am besten suchst Duschnell  Dir eine Methode aus, bei der Du innerhalb von ca 6 – 24 Monaten mehr als 4000€ im Monat dazu verdienen kannst.

Das ist eigentlich ganz einfach. Man meldet sich bei einem, besser bei mehreren, Umfrage Portalen und Meinung Forschungsplattformen an, das ist natürlich kostenlos. Nach der Registrierung füllt man sein Profil aus und wartet auf entsprechende Aufträge. Bei den Aufträgen handelt es sich meist um einfache Marktforschungserhebungen, die man in wenigen Minuten ausgefüllt hat. Als Vergütung erhält man entweder direkt eine kleine Bezahlung oder Punkte, die dann intern in Auszahlungen oder Gutscheinen (zum Beispiel Amazon) eingetauscht werden können. Der große Vorteil von bezahlten Umfragen ist die Flexibilität, man kann die Umfragen immer dann ausfüllen wenn man gerade Zeit hat. Ich empfehle, das Ausfüllen der Umfragen in den Alltag zu integrieren und z.B. bei Wartezeiten oder abends beim Fernsehen schon auf der Couch die Aufträge abzuarbeiten. Mein Tipp: wenn man sich bei mehreren Anbietern anmeldet kann man sich eine gute Auftragslage sichern.
Software/Apps entwickeln; Wer programmieren kann oder eine gute Idee und das passende Budget hat, kann durch Entwicklung von Desktopsoftware oder Apps für Mac OS oder Smartphones ebenfalls Geld verdienen. Die Monetarisierungsmöglichkeiten sind dabei ganz unterschiedlich. Vom sammeln von Spenden, über klassische Softwareverkäufe, Werbebanner in Apps oder Abomodelle sind viele Möglichkeiten zur Generierung von Einnahmen möglich.

LIebe Jutta! Ich bitte dich, dabie noch einen Punkt zu bedenken: Wer hat denn oftmals die Mami (und damit auch die Kinder) angesteckt: Richtig, das waren oftmals die Arbeitskollegen, welche „heldenhaft“ mit Grippe zur Arbeit erscheinen und nach ein, zwei Stunden, nachdem alle gesehen haben, wie schlecht es hnen geht, wieder nach Huase gehen…. und dann kritisieren, wenn man selber krank wird und sich die Kinder an einem anstecken,

Sie hat 20 berufstätige Mütter aus Deutschland und der ganzen Welt interviewt, die von ihrem Leben zwischen Krabbelgruppe und Büro berichten. Während zum Beispiel Petra aus Finnland von der Babyerstausstattung vom Staat profitiert, kämpft Vasiliki in England mit den hohen Kosten für die Kinderbetreuung und Simi, selbstständige Unternehmerin aus Indien, mit den Rollenvorstellungen ihres traditionell erzogenen Mannes.
Wer mit YouTube Geld verdienen will oder zum Versilbern seines Talents eine andere Videoplattform nutzen möchte, muss sich für eine Nische entscheiden, die die Menschen interessiert und diese so gut wie möglich füllen. Mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz und Technikkenntnis lässt sich so eine Zuschauerbasis aufbauen, die die Klickzahlen und damit auch die Werbeeinnahmen in die Höhe treibt.
Graphische Werbe- und Kommunikationsmittel entwerfen, darum kümmern sich Grafikdesigner. Auch in diesem Beruf kann man problemlos von Zuhause arbeiten. Eine entsprechende Ausbildung zum Mediengestalter oder ein Studium zum Grafikdesigner ist auch hier nur von Vorteil. Als ausgebildeter Mediengestalter für Bild und Ton kann man außerdem Aufgaben im Bereich der Videobearbeitung für einen Auftraggeber übernehmen. Ein Stundensatz von 50 bis 70 Euro ist für einen Grafikdesigner durchaus realistisch. Je nach Berufserfahrung kann dieser auch höher liegen. Ein entsprechendes Online-Portfolio kann potenzielle Auftraggeber zusätzlich überzeugen. Aufgaben aus dem Bereich Webdesign können ebenfalls von Grafikdesignern übernommen werden, regelmäßig kümmern sich aber Programmierer um solche Aufträge. 

Als Blogger, Influencer oder Webseitenbetreiber ist es ein Leichtes, aus einer großen Bandbreite an Jobs von Zuhause zu wählen. Die exklusive Crowd von Linkilike ist eine empfehlenswerte Anlaufstelle, wenn Sie die ersten Schritte im Bereich der kundennahen Webseitengestaltung bereits meistern konnten. Melden Sie sich bei dieser Plattform an und verbreiten Sie unter Ihren Followern Inhalte von denjenigen Unternehmen, die Sie mögen und mit denen Sie sich identifizieren können. Ihre Werbepartner danken Ihnen dafür mit einem Honorar, welches im Vorfeld festgelegt wird. Da Sie nur Inhalte über diejenigen Unternehmen und Produkte verbreiten, die Sie sowieso mögen, profitieren Sie von einer hohen Glaubwürdigkeit gegenüber Ihren Followern.
Vielen Dank für Ihren interessanten Kommentar! Er macht die Absurdität unserer fragwürdigen Ideologie nur zu deutlich. Und weshalb ein Text, der inhaltlich keinen Mehrwert bietet und eine ausschließlich feindselige und verachtende Botschaft sendet, von einer renommierten Zeitschrift veröffentlicht wurde, ist mir immer noch ein Rätsel. Zumindest scheint die Redaktion erkannt zu haben, dass sie damit über das Ziel hinaus geschossen ist. So wurde der Artikel bereits aus dem Netz entfernt. Die Diskussion jedoch bleibt. Sind wir nur etwas wert, wenn wir uns ausschließlich unserem wirtschaftlichen Nutzen widmen? Und sind Mütter, die das gar nicht können, im Umkehrschluß weniger wert? Höchste Zeit, Werte und Einstellungen kritisch zu hinterfragen!
Als Texter brauchen Sie vor allem ein hervorragendes Wissen in Bezug auf Ausdruck, Rechtschreibung und Grammatik. Eine Ausbildung wird von den meisten Auftraggebern nicht erwartet. Als Übersetzer ist es natürlich besonders gut, wenn Sie eine Ausbildung in dem Bereich vorweisen können. Vielleicht sind Sie jedoch auch Muttersprachler einer gefragten Sprache, die immer wieder für Übersetzungen gebraucht wird.
×