Alle folgenden Möglichkeiten sind nichts zum schnell und hektisch reich werden. Aber bieten dennoch (oder gerade deshalb) einen guten Start in das weite Feld des Online-Verdienstes. Einige Dinge brauchen etwas Zeit, mit anderen kann man relativ schnell Geld verdienen. Ich selbst habe mit diesen Möglichkeiten meine ersten Euros im Internet verdient. Einige der Möglichkeiten nutze ich heute noch, fast alle sogar als Affiliate.
Nicht nur das hier kein echtes Geld verdient werden kann ist ein Nachteil, auch die Höhe der Vergütung ist relativ gering. Bis zu 10 Cent verdient man für das Ansehen eines Videos. Geht man von einer durchschnittlichen Länge des Videos von 3 Minuten aus, könnte man so pro Stunde gerade mal zwei Euro verdienen. Ob sich das wirklich lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden.
Leider passiert es tatsächlich immer öfters, das Facebook Profile illegal kopiert werden und damit dann den echten Freunden eine Freundschaftsanfrage gestellt wird. Plötzlich braucht man entweder Geld von den Freunden, weil Oma ist, krank … oder man schickt ihnen einen Virus oder Ähnliches … Ich möchte darauf gar nicht näher eingehen, denn dies ist höchst illegal und wer so etwas tut, gehört lebenslang eingesperrt …
Über den Autor: Dieser Artikel, sowie 368 andere Artikel auf code-bude.net, wurden von Raffael geschrieben. – Seit 2011 blogge ich hier über Programmierung, meine Software, schreibe Tutorials und versuche mein Wissen, so gut es geht, mit meinen Lesern zu teilen. Zudem schreibe ich auf derwirtschaftsinformatiker.de über Themen meines Studiums.  //   Email  • Google + • Facebook  • Twitter
Du musst nicht Manager, Politiker oder ein “hohes Tier” sein um Bestechungsgelder anzunehmen. Bei Dmoz beispielsweise können die Juroren Bestechungsgelder von Firmen annehmchen, um schneller eine Seite freizuschalten oder überhaupt freizuschalten. Nötig ist dazu jedoch ein Zugang als Juror. Ich bin mir sicher, dass es bereis älle dieser Art bei Dmoz gab…
Man kann mit der Teilnahme an Marktforschung Geld verdienen, das ist ganz einfach. Wie geht das? Markforschungsinstitute sind an den Meinungen und an dem Kaufverhalten der Konsumenten interessiert, um die Entwicklung neuer Produkte mit Markmeinungen zu unterlegen oder bestehende Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Du kannst als Nutzer von diesem Informationsbedarf profitieren. Für Deine Mühe bekommst Du Punkte, welche Du in attraktive Prämien eintauschen kannst.
danke für Deine Meinung. Nichts für ungut, ABER wenn Du tatsächlich langfristig, ich meine nicht nur mal ein paar Monate, so gute Renditen erzielen könntest/kannst, warum machst Du es nicht weiter? Wenn Du so ein guter Trader bist, dann macht es NULL Sinn sein Geld in so eine Hoch-Risiko-Wahrscheinlich-Sogar-Betrugs-System-Anlage zu investieren. Ich bin selbst im Trading aktiv, ich habe auch schon mal über 60% in einem Monat gemacht, doch das ist nicht repräsentativ! Bitte schaue Dir die Performance der besten Trader der Welt an, wenn jemand da 40-60% im Jahr(!) im Durchschnitt der letzten 10 Jahre gemacht hat, dann gehört er zu den besten der Welt – und die arbeiten zu 100% NICHT bei Questra 😉
LVZ-Job.de findet für Sie im Internet Stellenangebote und Jobs für die Stadt Leipzig sowie das weitere Umland. Ob Ferienjob, Ausbildung , Arbeitsplatz für Quereinsteiger oder Führungsposition - der regionale LVZ-Jobmarkt präsentiert Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. Stöbern Sie in den Angeboten von Firmen, öffentlichen Verwaltungen oder vom Verein nebenan.
Schöne Auflistung der besten Methoden! Ich würde momentan Anfängern ohne Startkapital immer empfehlen, eine WordPress basierte Nischenseite aufzubauen, die sich gut über Digistore24 verknüpfen lässt. Ich habe zum Beispiel Seiten zu den Themen „Hunde- und Welpenerziehung“ oder „Gitarre lernen“. Das gute bei digitalen Produkten ist immer, dass die Affiliateprovisionen extrem gut sind.
Allein die Vielzahl der Möglichkeiten macht deutlich, dass sich zu den Einnahmen keine allgemeine Aussage treffen lässt. Es gibt Menschen, die bestreiten mit dem Blog den gesamten Lebensunterhalt und verdienen 4-bis 5-stellig monatlich damit. Das ist jedoch viel Arbeit und nicht jeder schafft es. Es ist aber durchaus problemlos möglich, durch den Blog mehrere hundert Euro pro Monat einzunehmen.
×