Dieser Nebenjob ist wohl der typischste von allen und seit jeher immer stark nachgefragt. Der Bedarf an geschulten Pädagogen mit fundiertem Fachwissen geht schließlich nie zurück, da die Anforderungen unseres modernen Alltags zusehends steigen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie mathematische Formeln unterrichten, als Fremdsprachenlehrer fungieren oder Ihr wirtschaftliches Wissen mit Ihrem Nachhilfeschüler teilen. Nachhilfeunterricht ist gefragter denn je und einer der besten Jobs von Zuhause, mit dem man viel Geld verdienen kann.


Blogging; Bloggen als Einnahmequelle zu sehen, ist die umgekehrte Betrachtungsweise des obigen Affiliate-Beispiels. Wichtig ist es, sich in seinem Thema a) gut auszukennen und b) fachlich hochwertigen Inhalt zu erstellen. Wenn der Blog authentisch ist und die Zielgruppe anspricht, lässt sich nach einiger Zeit auch Wachstum verzeichnen. Hat man einen stabilen Besucherstrom aufgebaut, steht die Basis zum Geld verdienen. Nun muss das passende Monetarisierungskonzept erarbeitet werden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel CPC (Cost-per-Click), Affiliate Marketing, Abomodelle oder Sponsored Posts. Bei CPC bindet man Werbemittel (z.B. Banner) ein. Pro Klick erhält der Webmaster zwischen 0,05 – 2,00€. Ein populärer Anbieter hierfür ist zum Beispiel “Google Adsense”. Hat man eine Nische, in der es viele Produkte gibt, so ist Affiliate Marketing auch ein guter Ansatz. Eine Alternative wäre das Abo-Modell. Man bietet im Blog z.B. sein Fachwissen zum Thema WordPress an. Schreibt Einsteiger-Tutorials und Tipps und Tricks, die Hunger auf mehr machen. Im kostenpflichtigen Mitgliederbereich gibt es dann Videos mit ausführlichem, fortführenden Material. Eine weitere Alternative sind Sponsored Posts. Hierbei wendet man sich an Firmen oder Marketingagenturen bzw. diese wenden sich an den Blogger. Der Blogger schreibt daraufhin einen, als Werbung gekennzeichneten, Blogartikel nach Kundenwunsch und erhält dafür eine Vergütung. Je nach Größe und Bekanntheit des Blogs sind für einen Sponsored Post zwischen 50€ und 500€ fällig. (Bei sehr großen Blogs, lässt sich die obere Grenze natürlich noch weiter erhöhen.)
Greg Johnson is a personal finance and frugal travel expert who leveraged his online business to quit his 9-5 job, spend more time with his family, and travel the world. With his wife Holly, Greg co-owns two websites – Club Thrifty and Travel Blue Book. The couple has also co-authored a book, Zero Down Your Debt: Reclaim Your Income and Build a Life You'll Love. Find him on Instagram, Facebook, and Twitter @ClubThrifty.
Ja, wütend bin ich auch über die Brigitte und wen sie alles für sich schreiben lässt. Aber was soll das mit der Behinderung und dem Handicap im vorletzten Absatz? Das grenzt doch gleich die nächste Gruppe wertvoller Mitarbeiter (wieder einmal) aus! Ich fürchte, hier war die Wut ein schlechter Berater/Schreiber und jetzt stehen dort Worte, die mich daran hindern, deinen Artikel zu teilen, leider.
es bringt nichts, sich über andere zu beklagen und zu urteilen, zumal man in den seltensten Fällen wirklich beurteilen kann, wie die individuelle Situation jeweils ist. In meiner betrieblichen Erfahrung (und ich war im Personalbereich tätig) gibt es reichlich Erlebnisse, die mit dem AHA – Moment endeten: „ja das habe ich doch gar nicht gewusst. Wenn das so ist, dann finden wir vielleicht eine Lösung….“ Voraussetzung war, dass die beteiligten Kolleginnen und Kollegen aufhörten, übereinander zu schimpfen, und anfingen, miteinander zu sprechen. Am besten wäre es, wenn auch die „Chefs“ mitreden, damit eine von allen mitgetragene Lösung gefunden werden kann. Sonst entsteht aus dem Ärger (wie berechtigt auch immer) schnell mal ein Mobbing-Fall. Und damit ist niemandem gedient.

Arbeitsmodelle Arbeitszeiten Arbeitszeitmodelle Balance Beruf Berufsrückkehr berufstätige Mütter berufstätige Väter Berufstätige Väter Beruf und Familie Bewerbungsfragen Bewerbungstipps Blogs Eltern Elterngeld Elternzeit Erfolgsfaktor Familie Fachkräftemangel Familie familienfreundliche Maßnahmen Familienfreundlichkeit Familienpolitik Familie und Beruf Frauen Karriere Kinder Kinderbetreuung Kindererziehung Kinder und Karriere Mütter Networking Rabenmütter Selbständige Mütter Selbständigkeit Studie Teilzeit Teilzeitmütter Tipps Unternehmen Vereinbarkeit Vereinbarkeit von Familie und Beruf Vollzeit Weiterbildung Wiedereinstieg Work Life Balance
On their own websites, bloggers make money by selling their own products or advertising others. Advertising revenue is generated through advertisements, sponsorships, or affiliate marketing. In addition to their own blogs, many bloggers look for online writing jobs. Freelance writing provides a steadier stream of income than blogging, and it is easier to start making money quickly – making it a great way to supplement your income as you grow your own blog.
Bei der Suche eines Homejobs muss besonders auf die Seriösität der Anbieter geachtet werden, denn online verstecken sich viele schwarze Schafe, deren Angebote meist mit schnellem und viel Geld locken. Empfohlen wird die Suche nach einem Job fürs Home Office auf entsprechend seriösen Portalen und Stellenbörsen. Hier wird man nicht nur fündig, sondern kann sich auch sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Außerdem sollte man beachten, dass das Arbeiten von Zuhause viel Selbstorganisation erfordert. Prokrastination und Unterbrechungen der eigenen Arbeit durch Mitbewohner oder ähnlichem sind da eher kontraproduktiv. Ein weiterer Kritikpunkt ist die langfristige Planung. Denn das Arbeiten von Zuhause ist zwar höchst bequem und flexibel, aber auch störanfällig, wenn beispielsweise zu wenig Aufträge reinkommen und man plötzlich zusehen muss, wie man die Miete zahlt. Bevor man sich also in einen Home Office-Jobs stürzt, sollte man sich über diese Dinge im Klaren sein. Eine Pro- und Contraliste hilft vielleicht bei der Entscheidung. Generell ist das Arbeiten vo Zuhause ein Modell, das mit einem wächst. Denn je länger und intensiver man sie betreibt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass man irgendwann vielleicht sogar bequem davon leben kann. 

Ich habe ein paar persönliche Anmerkungen dazu – ich war 12 Monate bei meiner Kleinen daheim und hab währenddessen 2x die Woche nachmittags gearbeitet. Ich bin in dieser Zeit zu Hause zu fast nix gekommen ( Haushalt, Wäsche etc ) weil sie nie ohne mich und generell eher wenig schlief und auch tagsüber sehr fordernd war. Jetzt, wo sie etwas älter ist (15 monate) und wir endlich einen ( na gut – ein bisschen was von einem ) Rhythmus haben, wäre es sicher leichter und wohl auch sehr schön, bei ihr zu Hause zu bleiben. ABER – ich bin eine furchtbare Hausfrau, ich hasse Kochen und Bügeln- ich sehe hier für mich tatsächlich keine Daseinsberechtigung als Vollzeitmutter, eben weil ich diese Seite daran erstens nicht mag und zweitens nicht gut kann. Also gehe ich 80 Prozent arbeiten und leiste mir Hilfe beim Putzen und mit der Wäsche. Ich hoffe, dass dies für mich und meine Süsse ( die von Oma betreut wird) der richtige Weg ist.Und so sollte jede Mama ihren eigenen Weg finden!
[…] 50+ Legitimate Work From Home Job Opportunities – Single Moms Income – I admit that I have been a long time reader of this blog, and it is very helpful. It contains many helpful resources for moms out there, single or married! This post contains a very detailed oriented one with links as to where to get more information. You will find jobs from customer service, to web designer. […]
Being an at-home call-center rep requires a computer and may require specific software or equipment. A great phone voice helps as well, as does any experience in customer service, data entry, retail sales, or management. Dozens of sites list job openings for call-center representatives, including Upwork.com, Freelancer.com, and SimplyHired.com. However, you may also find listings offered by local businesses in your local newspaper.
Blogging; Bloggen als Einnahmequelle zu sehen, ist die umgekehrte Betrachtungsweise des obigen Affiliate-Beispiels. Wichtig ist es, sich in seinem Thema a) gut auszukennen und b) fachlich hochwertigen Inhalt zu erstellen. Wenn der Blog authentisch ist und die Zielgruppe anspricht, lässt sich nach einiger Zeit auch Wachstum verzeichnen. Hat man einen stabilen Besucherstrom aufgebaut, steht die Basis zum Geld verdienen. Nun muss das passende Monetarisierungskonzept erarbeitet werden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel CPC (Cost-per-Click), Affiliate Marketing, Abomodelle oder Sponsored Posts. Bei CPC bindet man Werbemittel (z.B. Banner) ein. Pro Klick erhält der Webmaster zwischen 0,05 – 2,00€. Ein populärer Anbieter hierfür ist zum Beispiel “Google Adsense”. Hat man eine Nische, in der es viele Produkte gibt, so ist Affiliate Marketing auch ein guter Ansatz. Eine Alternative wäre das Abo-Modell. Man bietet im Blog z.B. sein Fachwissen zum Thema WordPress an. Schreibt Einsteiger-Tutorials und Tipps und Tricks, die Hunger auf mehr machen. Im kostenpflichtigen Mitgliederbereich gibt es dann Videos mit ausführlichem, fortführenden Material. Eine weitere Alternative sind Sponsored Posts. Hierbei wendet man sich an Firmen oder Marketingagenturen bzw. diese wenden sich an den Blogger. Der Blogger schreibt daraufhin einen, als Werbung gekennzeichneten, Blogartikel nach Kundenwunsch und erhält dafür eine Vergütung. Je nach Größe und Bekanntheit des Blogs sind für einen Sponsored Post zwischen 50€ und 500€ fällig. (Bei sehr großen Blogs, lässt sich die obere Grenze natürlich noch weiter erhöhen.)
Auch ich habe einige Jahre in einer Branche gearbeitet, die 100%igen Einsatz forderte. Familienfreundlich gab sich das Unternehmen nach außen. Gleitzeit, Homeoffice, Teilzeitstellen. Mit 2 freien Nachmittagen pro Woche brachte ich es in der Praxis immer noch auf mindestens 35 Arbeitsstunden. Meine Überstunden verfielen zum Ende jeden Monats,  ganz im Gegensatz zu denen der kinderlosen Kollegen wie ich per Zufall durch eine fehlgeleitete Mail mitbekam. Der Homeoffice-Zugang war ebenfalls den Männern und kinderlosen Kolleginnen vorbehalten, die Mütter der Abteilung wurden von Vorneherein unter Generalverdacht gestellt, diese „Freiheit“ auszunutzen, daher ließ man es auf einen Versuch gar nicht erst ankommen. Morgens war ich die erste im Büro. Und während kinderlose Kollegen problem- und formlos wegen Zahnarzt- oder Frisörterminen früher Schluss machten, musste ich schriftlich begründen, als ich zum Laternenbasteln im Kindergarten meine „Gleitzeit“ nutzen wollte (was, nebenbei bemerkt, nur ein einziges Mal innerhalb von 2 Jahren vorkam). Übrigens habe ich in all meinen Jahren als Angestellte nicht einmal während der Arbeitszeiten online geshoppt oder mit meinen Kindern telefoniert und kann mich auch nicht daran erinnern, dieses Phänomen bei Kolleginnen beobachtet zu haben. 
Die Bezahlung richtet sich hier nach der Anzahl der Klicks, die du am Tag schaffst. Das werden wahrscheinlich nicht wenig sein, denn für einen Klick gibt es meist nur ein paar wenige Cents. Aber mit Paidmail kannst du zusätzlich verdienen, wenn du andere, beispielsweise aus deinem Freundeskreis anwirbst, die dann für dich „mitklicken“. Zu viel darfst du dir hier aber nicht erwarten, so dass es sich eher als Nebenjob für Schüler eignet.
www.jobsfuermama.de ist eine solche Plattform. Mitbegründerin Simone Wendeln erklärt, Jobs welcher Art Mütter auf der Plattform finden können: „Auf unserer Seite finden sich in erster Linie Teilzeitjobs mit unterschiedlichen Arbeitszeiten (in der Regel bis zu 30 Stunden) die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen. Die Unternehmen, die Stellen bei uns veröffentlichen, kommen aus den verschiedensten Branchen.“
Wenn du die eben genannten Eigenschaften mitbringst, von Zuhause arbeiten willst und Geld im Internet verdienen möchtest, dann haben wir genau die richtigen Tipps für dich. Aber egal, für welchen Weg du dich entscheidest, du brauchst für all diese Jobs zuerst einen Gewerbeschein. Dieser kostet ungefähr 20 Euro, die Preise variieren von Stadt zu Stadt. Zu Beginn genügt eine Anmeldung zum Kleinunternehmer.
Die typische Tätigkeit, welche viele Menschen sofort mit dem Begriff Heimarbeit verbinden, ist das altbekannte Zusammenbauen von Kugelschreibern. Hinter vielen dieser Anzeigen stecken zumindest heutzutage jedoch Betrüger. Es ist absolut möglich, Kugelschreiber von Maschinen zusammenbauen zu lassen. Da muss man kein Buchhalter sein, um kurz zu überschlagen, dass das die maschinelle Hersteller von Kugelschreibern um ein Vielfaches günstiger käme, als für diesen Prozess Menschen in Heimarbeit einzuspannen.

Geld von Zuhause aus zu verdienen ist eigentlich recht einfach. Du kannst zum Beispiel eigene Produkte wie Fotos oder auch Mitschriften aus deiner Studienzeit ganz easy online verkaufen. Auch Gebrauchtes wirst du über die entsprechende Portale schnell gegen Bares los. Schwierig wird es dann, wenn nichts mehr zu verkaufen da ist und du trotzdem Geld braucht. Aber auch hier gibt es Jobs, die man ohne spezifische Vorerfahrung ganz leicht von Zuhause und manchmal sogar ohne großen Aufwand nebenbei  erledigen kann. 
Designer, Texter und Programmierer sind an vorderster Front bei den Home Office-Arbeitern mit dabei. Doch auch immer mehr Menschen in beratenden Berufen und Vertriebler können einen Großteil ihrer Arbeit von Zuhause aus erledigen. Solange ein Telefon, ein leistungsstarker PC oder Laptop und eine zuverlässige Internetverbindung garantiert sind, steht dem auch nichts im Wege.
Sehr guter Artikel... Ich könnte jetzt einen ellenlangen Bericht über mein Arbeitsleben führen, was echt zu weit gehen würde. Fakt ist, das ich als 2fache Mutter einen 50 % Job ausführe... 50 % Zeit, 30 % Gehalt und dafür aber 80 % Auslastung. Ich stehe mit keinem Kollegen beim Kaffeeklatsch zusammen, dazu fehlt mir die Zeit. Aber da ich weiss, das ich als Mutter schwer einen anderen Job finde, muss ich entsprechend viel leisten. Und ja ... Ich muss pünktlich gehen. Aber wenn eines meiner Kinder krank ist, bin sitze ich am Abend im Büro, wenn der Papa zu Hause ist. Schade das wir doch nie erfahren werden, was sie zu diesem Artikel bewegt hat. Die Mütter in ihrem Umfeld sind es sicher nicht!
We have videos in multiple languages along with English transcripts. We have the quotes we want pulled from the video but need someone who speaks the native language to tell us when the exact start/end times of the video are so we can pull the clips. Mandarin can be done remotely but due to European GDPR regulations, the EU languages must be viewed in our office in Plainsboro, NJ We will pay for your travel expenses and $25/hour (minimum 2 hours guaranteed). This shouldn't take more than 1-2 hours
Die Zeiten in denen Du tausende und zehntausende Euro in einen Onlineshop investieren musstest, sind vorbei. Mit Dropshipping und rund 500 – 1000€ Startkapital kannst Du ein hoch skalierbares Online Business aufbauen und wenn Du richitg Gas gibst bereits in den nächsten 30 Tagen damit über 500€ Gewinn erzielen und mit jeden Monat steigerst Du entsprechend Deinem TUN & Erfahrungen Deine Einnahmen. Manche Dropshipper verdienten bereits nach 30 Tagen über 30.000 € mit Dropshipping
Eine weitere Grundvoraussetzung, um online Geld verdienen zu können und dabei dauerhaft erfolgreich einen attraktiven Nebenverdienst aufzubauen, ist es, nicht nur Träume vom großen Geld zu haben, sondern diese auch zu leben und in die Tat umzusetzen. Wichtig ist auch der Faktor Kontinuität, denn die wenigsten Verdienstquellen sprudeln gleich von Beginn an.

Ja man kann tatsächlich mit Online Spielen schnell Geld verdienen. Seit meinem Studium nutze ich diese Möglichkeit, also schon eine ganze Weile :-), noch lange bevor ich diese Webseite gestartet habe. Das Prinzip vieler Portale ist ganz simpel. Man spielt gegen andere Spieler um echtes Geld. Dabei ist die Auswahl an Spielen wirklich gigantisch, viele bekannte Kartenspiele sind ebenso dabei wie diverse Glücks- oder Geschicklichkeitsspiele, interessant für ein (finanziell) langfristig erfolgreiches Spiel sind nur die sogenannten Skillgames, also Spiele wo man mit Strategie, Übung, Taktik und/oder Geschick die Wahrscheinlichkeit eines Sieges beeinflussen kann!
Wer viel Geld online verdienen möchte, sollte sich um sein passives Einkommen kümmern. Passives Einkommen ist Geld, das Du verdienst, ohne, dass Du dafür arbeitest. Auch wenn Du bisher noch wenig Geld hast, solltest Du es in Aktien und Fonds investieren. Auch wenige Hundert oder Tausend Euro sind ein Start. Idealerweise solltest Du ein wenig Risikobereitschaft mitbringen. Denn wenn Du Dein Geld auf dem Sparbuch lässt, verdienst Du bei der aktuellen Zinspolitik kaum Geld. Besser solltest Du Dein Geld langfristig in Aktien und Indizes wie den Dax oder Dow Jones investieren.
Du sprichst eine oder mehrere Fremdsprachen? Auch dann kannst du dir ein paar Euro im Internet dazuverdienen. Beispielsweise bei Lengoo. Dort registriert man sich und danach erfolgt eine Qualifizierung. Dann kann man von zuhause aus als Übersetzer für verschiedene Kunden arbeiten. Aber Achtung: Es gibt auch Portale, die eine Mitgliedsgebühr erheben. Eine Garantie, ob man danach Aufträge bekommt, gibt es in den meisten Fällen jedoch nicht. Abgesehen davon lohnt es sich natürlich auch, die Vergütung verschiedener Portale zu vergleichen, die für die Übersetzerarbeit bezahlt wird.
Mütter nerven. Nicht nur – naturgemäß – ihre Kinder, sondern vor allem auch die Kollegen. Stehen zeitkritische Aufgaben oder Projekte an, so beeindruckt dies Kollegin Mutter wenig. Sie muss schließlich pünktlich Feierabend machen. Immer. Außer, wenn sie früher los muss. Öfter. Freundlich anzufragen, ob sie denn, weil Auftrag und Kunde immens wichtig sind, fertig werden müssen… Niemals! Blicke können nicht töten, aber Worte nachhaltig das eigene Gewissen belasten. Man möchte schließlich nicht daran schuld sein, dass ein kleines Genie seinen Weg verfehlt.
Wehrle: Versuchen Sie mal, das Wort „Rabenmutter“ ins Englische oder Französische zu übersetzen – unmöglich, weil man dort den Gedanken dahinter nicht versteht. In England lassen sich Mütter schon immer von Nannys unterstützen, in Frankreich haben Ganztagsschulen Tradition. Und die Amerikaner gehen wie selbstverständlich davon aus, dass Erfolg im Beruf für Erfüllung sorgt – und dass gerade erfüllte Frauen gute Mütter sind.
Eine gute Möglichkeit zum Arbeiten von Zuhause aus, ist die Betätigung als Autor oder Schriftsteller. Musstest du früher dein Manuskript erst an unzählige Verlage schicken, kannst du heute als sogenannter Selfpublisher durchstarten. Eine lukrative Form ist hierbei das eBook. Immer mehr Leute kaufen sich keine Bücher in der Buchhandlung, sondern laden sich die Bücher auf ihren PC, das Tablet oder den eBook-Reader.
Become a virtual assistant. This can be a closely related career since many virtual assistants transcribe meetings and phone conversations, but you also might be setting up appointments, doing internet research, data entry or any number of administrative tasks. If you're interested in exploring this further, VAnetworking.com is a free resource for virtual assistants, and according to the website, a VA can expect to make $25 to $100 an hour. How much you make, of course, will largely depend on your experience, what the market will accept and the services you're offering.
Sie hat 20 berufstätige Mütter aus Deutschland und der ganzen Welt interviewt, die von ihrem Leben zwischen Krabbelgruppe und Büro berichten. Während zum Beispiel Petra aus Finnland von der Babyerstausstattung vom Staat profitiert, kämpft Vasiliki in England mit den hohen Kosten für die Kinderbetreuung und Simi, selbstständige Unternehmerin aus Indien, mit den Rollenvorstellungen ihres traditionell erzogenen Mannes.
Being an at-home call-center rep requires a computer and may require specific software or equipment. A great phone voice helps as well, as does any experience in customer service, data entry, retail sales, or management. Dozens of sites list job openings for call-center representatives, including Upwork.com, Freelancer.com, and SimplyHired.com. However, you may also find listings offered by local businesses in your local newspaper.
Denn diese Situation kenne ich nur zu gut. Als mein Mann und ich gerade frisch verheiratet waren, haben wir jeweils Vollzeit als Volontär bzw. Azubi gearbeitet. Zu unserer Arbeitszeit kamen grob zwei Stunden Pendeln pro Tag. Macht fünfzig Stunden außer Haus, ohne Überstunden. Dazu Hausarbeit und andere Verpflichtungen. Jeder Tag war: essen, schlafen, arbeiten, Wiederholung. Kräftezehrend! Für jemanden wie mich, die Hobbys und Freunde wie Luft zum Atmen braucht, eine Katastrophe.
Das Besondere an den sogenannten Forex-Signalen ist, dass selbst Anfänger mit dieser Methode beachtliche finanzielle Erfolge erzielen können. Dies liegt daran, dass Anfänger durch Copy-Trade-Anbieter wie „etoro Social Trading“ langjährig bewährte Investitionsstrategien der besten Trader für sich nutzen können, indem sie die Trades der Besten automatisch auf ihr Handelskonto kopieren lassen. Da der Zinseszins (aus dem ständigen An- und Verkauf von Devisen) aus einem geringen Kapital auf lange Sicht ein ansprechendes Vermögen formt, benötigt man für diesen Job von Zuhause lediglich geringe Anfangsinvestitionen. 
Viralmailer sind vereinfacht ausgedrückt Werbemailer, die es erlauben über die Webseite des Viralmailers an die Mitglieder des Viralmailers alle paar Tage eine Mail zu versenden. Neben einer kostenlosen Variante, gibt es auch eine kostenpflichtige Variante, um sich aus den Werbemails freizukaufen und im Falle von viralurl.de an mehrere tausend Mitglieder Mails senden zu können.
Jeden Tag werden Tausende von Umfragen durchgeführt und für jede einzelne der Umfragen werden wiederum mehrere Tausend Teilnehmer benötigt. Wer an Online-Umfragen teilnehmen möchte, der kann sich einfach online bei den Marktforschungsinstituten anmelden und registrieren. Diese informieren einen dann regelmäßig über neue Umfragen, an denen man von Zuhause aus teilnehmen kann.

Ich habe mit ALLEM gerechnet, aber nicht mit so einem „harmlosen“ Text, nachdem ich von den ganzen Drohungen und dem Shitstorm gehört habe. Da ich ja etwas mehr über den Hintergrund Bescheid weiß, als die Menschen, die den Text zuerst auf der Brigitte Seite gelesen habe, konnte ich mich zudem noch köstlich amüsieren. Einerseits, weil ich früher, jedoch nicht ganz so extrem!, auch so gedacht habe und total genervt war, dass meine Kollegin grundsätzlich bis zu zehn Minuten nach Arbeitsbeginn erschien(Kind2,damals irgendwo zwischen 8 und 10 Jahre alt,musste noch zur Schule gebracht werden etc. ..Unverschämtheit), jeden Tag mehrmals mit den… Weiterlesen »

Der hierfür erforderliche Zeitaufwand nimmt mit dem Alter der Kinder übrigens nicht ab. Statt ein Au Pair gilt es nunmehr einen Anwalt zu finden, der hinsichtlich des illegalen Musikdownloads oder Kaufhausdiebstahls mandatiert werden muss, die Ferienzeit des Teens beim speziellen Reiseveranstalter zu buchen, Gespräche mit der Klassenlehrerin zu führen und Nachhilfestunden zu organisieren. Hinzu kommt oftmals, dass stündliche Anrufe zur Ermittlung des Aufenthaltsortes des Kindes geführt werden, bei welchen zudem die Übernahme von Haushaltsaufgaben – gerne das Ausräumen der Spülmaschine – ausführlich diskutiert werden.
Als Texter brauchen Sie vor allem ein hervorragendes Wissen in Bezug auf Ausdruck, Rechtschreibung und Grammatik. Eine Ausbildung wird von den meisten Auftraggebern nicht erwartet. Als Übersetzer ist es natürlich besonders gut, wenn Sie eine Ausbildung in dem Bereich vorweisen können. Vielleicht sind Sie jedoch auch Muttersprachler einer gefragten Sprache, die immer wieder für Übersetzungen gebraucht wird.
×