Viele Frauen wollen heute beides: Kind und Karriere. Doch dass Beruf und Familie noch immer schwer zu vereinbaren sind, beweist nicht zuletzt der geringe Anteil von Frauen in Führungspositionen. Trotz Elterngeld und Vaterzeit ist es meist die Frau, die ihren beruflichen Werdegang erst einmal hintenanstellt, wenn der Nachwuchs unterwegs ist. Dennoch: Mehr als 70 Prozent der Mütter in Deutschland sind erwerbstätig, Tendenz steigend.
Nicht nur Produkte müssen auf ihre Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit getestet werden – auch Websites, Programme und Apps müssen einwandfrei laufen und sehr benutzerfreundlich gestaltet sein. Um diese beiden Aspekte zu optimieren werden vor dem Launch (der Veröffentlichung) bestimmte Tests mit mehreren Personen durchgeführt, um zu sehen, wie sich die Testpersonen durch das Programm, die Seite oder die App navigieren und ob dabei Probleme entstehen.

Peggy Wandel, Jahrgang 1975, wohnt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Lichtenstein im Schwabenland. Die Betriebswirtin arbeitet als selbstständige Texterin und ist bekennende Globetrotterin. Für ZWISCHEN KARRIERE UND KRABBELGRUPPE interviewte sie Freundinnen und Fremde und stieß dabei auf großes Interesse am internationalen Austausch von Erfahrungen berufstätiger Mütter. 
Eine weitere äußerst interessante Methode, um im Internet Geld zu verdienen, ist das Verfassen von Texten. Die sogenannten Texter oder Content-Autoren kommen im Internet überall dort zum Einsatz, wo man kürzere oder auch längere Texte findet. Sie verfassen prägnante Werbeabsätze, knackige Überschriften oder aber auch ganze Texte und Artikel und verdienen damit auf äußerst angenehme Art und Weise Geld.
Manchmal bekommst du sie auch zur Überarbeitung zurück, sodass die Abwicklung etwas länger dauert. Vor allem in Zeiten, wo es an Kunden auf dem freien Markt mangelt, kann der Verdienst auf den Content-Plattformen dafür sorgen, dass du dein Auskommen hast. Gerade zu Beginn deiner Tätigkeit als Texter im Internet ist es wichtig, viele Artikel zu schreiben, damit du Einnahmen erzielst, von denen du deinen Lebensunterhalt bestreitest. Auf folgenden Content-Plattformen kannst du dich anmelden:
Samstagmorgen, die Familie sitzt am Frühstückstisch und alle genießen es, nicht hektisch, nörgelnd und meckernd zum Zeitpunkt x an Ort y sein zu müssen. Da schmeißt der/die Kleinste seinen Trinkbecher oder besser noch Papas Becher mit heißem Kaffee um. (Dabei gilt die Gleichung: Je voller der Tisch, desto klebriger, und je kleiner das Kind, desto heißer der Inhalt – egal wie weit Becher und Kind voneinander entfernt waren.) Die nächstgrößeren Kinder sind bereits mit dem Frühstück fertig und beschäftigen sich allein. Das mittlere Kind malt ein Bild. Jedoch nicht auf dem dafür bereit gelegten Blatt, sondern auf der frisch gestrichenen Wand. (Hier gilt grundsätzlich: Je teurerer die Wand-, desto weniger abwaschbar die Malfarbe.) Währenddessen hat das größte Kind in der Schule von dem Mentos-Cola-Versuch gehört und von seinem Taschengeld unbemerkt die Zutaten erstanden. Jetzt ist es damit beschäftigt, einen beliebigen Bereich der Wohnung (tendenziell eher nicht die gefliesten Räume) unwiederbringlich zu zerstören. In diesem Moment klingelt der DHL-Bote mit der Lieferung Schuhe für Mama. Worum kümmert ihr euch zuerst?
Als Blogger oder Affiliate mit der eigenen Webseite Geld verdienen ist für viele ein Traum. Ein Traum, der nicht unerreichbar bleiben muss, wenn du genügend Zeit investierst. Denn hiermit Geld zu verdienen, ist bei dem hart umkämpften Markt nicht ganz leicht. Dennoch von uns ein Toptipp! Denn wenn du dich ein wenig in das Thema „reingefuchst“ hast, steht dem Verdienen von Geld hier nichts mehr im Wege.
Ich glaube es ist wichtig, dass man ein solches Vorhaben mit harter Arbeit vergleicht und viel Fleiß. Auch im Internet kann man nur etwas verdienen, wenn man dafür was tut. Unheimlich viele Menschen glauben ich mache mal einen Blog auf, schreibe bisschen 0815 Texte und verdiene Geld damit. So läuft das aber nicht. Qualität ist wichtig und auch nach dem Schreiben muss gearbeitet werden. So ist das bei allen Dingen mit denen man Geld verdienen will.

Auch ich habe einige Jahre in einer Branche gearbeitet, die 100%igen Einsatz forderte. Familienfreundlich gab sich das Unternehmen nach außen. Gleitzeit, Homeoffice, Teilzeitstellen. Mit 2 freien Nachmittagen pro Woche brachte ich es in der Praxis immer noch auf mindestens 35 Arbeitsstunden. Meine Überstunden verfielen zum Ende jeden Monats,  ganz im Gegensatz zu denen der kinderlosen Kollegen wie ich per Zufall durch eine fehlgeleitete Mail mitbekam. Der Homeoffice-Zugang war ebenfalls den Männern und kinderlosen Kolleginnen vorbehalten, die Mütter der Abteilung wurden von Vorneherein unter Generalverdacht gestellt, diese „Freiheit“ auszunutzen, daher ließ man es auf einen Versuch gar nicht erst ankommen. Morgens war ich die erste im Büro. Und während kinderlose Kollegen problem- und formlos wegen Zahnarzt- oder Frisörterminen früher Schluss machten, musste ich schriftlich begründen, als ich zum Laternenbasteln im Kindergarten meine „Gleitzeit“ nutzen wollte (was, nebenbei bemerkt, nur ein einziges Mal innerhalb von 2 Jahren vorkam). Übrigens habe ich in all meinen Jahren als Angestellte nicht einmal während der Arbeitszeiten online geshoppt oder mit meinen Kindern telefoniert und kann mich auch nicht daran erinnern, dieses Phänomen bei Kolleginnen beobachtet zu haben. 
Like most work-at-home jobs, the amount of money you make depends on your experience level and any specialties you may have. According to Salary.com, annual salaries for technical support representatives range from roughly $29,600 to $43,300 with a median salary of $34,400 a year. That breaks down to about $16.50 an hour, but again this figure varies widely.
Although some online and technical colleges offer degree programs in web design, many of the skills you need can be self-taught. However, there are some technical design elements that you’ll need to learn and can help you stand out. Before investing thousands in a degree program, you may want to check out some of the web design courses on Udemy instead.

Wehrle: Versuchen Sie mal, das Wort „Rabenmutter“ ins Englische oder Französische zu übersetzen – unmöglich, weil man dort den Gedanken dahinter nicht versteht. In England lassen sich Mütter schon immer von Nannys unterstützen, in Frankreich haben Ganztagsschulen Tradition. Und die Amerikaner gehen wie selbstverständlich davon aus, dass Erfolg im Beruf für Erfüllung sorgt – und dass gerade erfüllte Frauen gute Mütter sind.


Mütter haben allerdings Kinder geboren, keinen tragischen Unfall mit Spätfolgen erlitten. Sie haben weder körperliche noch geistige Einschränkungen, wegen derer sie nicht mehr die gleichen Tätigkeiten ausführen könnten wie zuvor. Ihnen daher Kompetenzen absprechen zu wollen, ist schlichtweg unverschämt. Einzig und allein darauf habe ich den Satz "Mütter haben keine Behinderung, keine Einschränkung, kein Handicap. Sie haben einfach nur einen anderen Lebensentwurf. " bezogen.
Wie politisch sind Familienblogs? Welche Rolle spielt Familienpolitik kurz vor der Bundestagswahl in Familien? Stehen politische Themen immer noch weit abgeschlagen hinter DIY, Mode und schönen Lifestyle-Themen? Ein Blick auf Familienblogs, in Elternzeitschriften und ein Aufruf zum Mitmachen. Ausgerechnet auf Instagram, der größten digitalen Filterblase des schönen Scheins, fiel mir ein Beitrag ins Auge, der direkt zum Bild vom niedlichen Babypopo eine wichtige Frage aufwarf: Warum spielt die Bundestagswahl auf Familienblogs kaum eine Rolle? View this post on Instagram In…
Der Backlink-Aufbau-Plan von Sebatian Czypionka (besser bekannt als Bonek) ist eine gute Hilfe, um mal über den Tellerrand zu blicken, was Linzaufbau angeht. Denn ohne ein gutes Backlinkprofil wird es auch nichts mit der gut laufenden Webseite, die die Basis für weitere Einnahmen ist. Die anderen Inhalte auf seinem Blog sind sicherlich auch einen Blick wert. Zum Backlink-Plan
Bei WooWee kannst Du Dich kostenlos registrieren und mit kleinen Internet-Aufgaben (z.B. Webseiten-Recherche) ein bisschen Geld verdienen, ideal für einen kleinen Zusatzverdienst. Das interessante an WooWee ist, dass man mit steigener Aktivtät mehr verdienen kann und dass diese kleinen Aufgaben wunderbar nebenbei (im Zug, im Wartezimmer, beim TV gucken) erledigt werden können.
Um eine E-Mail Liste aufzubauen mit Lesern, die Deine Mails gerne lesen eignet sich z.B. ein eigener Blog zum Thema Deiner Zielgruppe, ein Podcast (passend zur Zielgruppe), Youtube oder ja auch Paid Traffic. Immer mehr Affiliate Marketer nutzen die Evergreen System Methode mit Facebook Ads und einer E-Mail Landingpage E-Mailadressen in einer spezifischen Zielgruppe zu sammeln und lassen den Rest den Autoresponder machen. Der Vorteil liegt darin, dass so zusagen auf Autopilot Deine Liste immer grösser wird.
Und da Sie sich daran stören, dass Mütter ihre Arbeitszeiten nach Kita-Öffnungszeiten richten (müssen), hätte ich noch einen effektiven Lösungsvorschlag, der eine Win-Win-Situation für beide Parteien schaffen würde. Für uns, die Fraktion der berufstätigen, unflexiblen Mütter und für Sie und andere berufstätige Kinderlose, denen unser Vereinbarkeitsspagat ein Dorn im Auge ist: Spenden Sie doch großzügig einen Teil ihres Vollzeit-Gehaltes mit Steuerklasse 1 oder 3 (nicht 5) an Betreuungseinrichtungen für Kinder, so dass diese ihr Angebot ausbauen und Eltern flexiblere Arbeitszeiten ermöglichen können. Damit sorgen Sie dafür, dass die gestresste Kollegin neben Ihnen in aller Ruhe ihr Projekt beenden kann ohne telefonischen „Zwischenfall“ um die Fremdbetreuung zu organisieren. Übrigens bevor sie nach Hause geht und sich bis zum nächsten Morgen kostenlos der "Aufzuchtsarbeit" widmet, die Ihrer Meinung nach keine Anerkennung verdient.
Als Workingmom bin ich als Managerin für 350 MitarbeiterInnen zuständig, ein Powerjob. seit der Geburt der Zwillinge der Versuch, dies in Teilzeit zu tun (4 Tage die Woche nach dem Kita-Bringen bis 17:30Uhr im Büro, telefonisch immer ansprechbar…). Als sich das mit dem Handicap von Zwilling1 und ständigen Therapie- und Arztterminen nicht mehr vereinbaren lies und ich kurz vor dem Burnout war (lächerlich und beschämend??), habe ich mich für 1 Jahr unbezahlt beurlauben lassen und bin jetzt seit 8 Monaten Vollzeitmutti.
Nicht nur Produkte müssen auf ihre Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit getestet werden – auch Websites, Programme und Apps müssen einwandfrei laufen und sehr benutzerfreundlich gestaltet sein. Um diese beiden Aspekte zu optimieren werden vor dem Launch (der Veröffentlichung) bestimmte Tests mit mehreren Personen durchgeführt, um zu sehen, wie sich die Testpersonen durch das Programm, die Seite oder die App navigieren und ob dabei Probleme entstehen.
Eine gute Möglichkeit zum Arbeiten von Zuhause aus, ist die Betätigung als Autor oder Schriftsteller. Musstest du früher dein Manuskript erst an unzählige Verlage schicken, kannst du heute als sogenannter Selfpublisher durchstarten. Eine lukrative Form ist hierbei das eBook. Immer mehr Leute kaufen sich keine Bücher in der Buchhandlung, sondern laden sich die Bücher auf ihren PC, das Tablet oder den eBook-Reader.
Jede Personengruppe hat die Anforderungen ihres aktuellen Lebensabschnittes zu meistern, sodass sich ein Nebenjob von daheim gut in das jeweilige Anforderungs-Profil integrieren lassen sollte. Die freien Texter-Jobs, die über die Texter-Plattform content.de vermittelt werden, lassen genügend Freiraum für die persönlichen Dinge des Lebens. Zu Hause arbeiten gibt Freiheit, die diese Personengruppen benötigen, und einen Nebenverdienst, den sie sich wünschen. 
Ich habe auch erst gehadert, denn damit zieht der Artikel unweigerlich noch mehr Aufmerksamkeit auf sich. Die Wut hat letzten Endes gesiegt und ich bin froh, mir das von der Seele geschrieben zu haben. Auf solche diskriminierenden Anschuldigungen nicht zu reagieren, hätte sich irgendwie falsch angefühlt. Als wäre eine solch verachtende Meinung und Hetze tolerierbar...

Hat ja auch keiner gesagt, dass es ALLE sind, aber Sie reden ja vom "Großteil" liebe Frau Hackl. Sie sagen, dass diese Frauen "nerven" und "purer Horror" sein können. Sie regen sich darüber auf, dass diese während der Arbeitszeit Termine vereinbaren. Viele meiner Kollegen ohne Kinder telefonieren für ihre privaten Belange während der Arbeitszeit. Es stört sich niemand daran, dass der Arzttermin vereinbart wird, weil die Praxis gleichzeitig zur Mittagspause oder nach Feierabend eben zu ist! Im Arbeitsumfeld verbringt man sehr viel Zeit miteinander, also werden nun mal Geschichten oder Fotos ausgetauscht. Bei Menschen ohne Kinder sind es Anekdoten vom Hund, von der letzten Party, vom letzten Einkauf, vom Sonntagsspaziergang mit den Eltern etc. Bei einer Mutter oder einem Vater sind es Geschichten von Kindern, Bilder von Kindern und deren Meilensteine. Weil Menschen nunmal gesellig sind und reden! Sie echauffieren sich, dass Mütter Anerkennung und Rücksicht verlangen. Das haben sich diese Frauen auch vollkommen verdient! Unsere eigentliche "Arbeit" fängt nach Feierabend erst an! Wir können nicht einfach den Computer runterfahren und sagen "ich mache heute nichts mehr." Wir müssen Kinder abholen (von der Tagesmutter, KiTa, Ersatzbabysitter, weil die KiTa mal wieder streikt und wir unsere kleinen Kinder eben nicht einfach mal Zuhause alleine lassen können). Wir müssen vielleicht noch zu irgendwelchen Arztterminen, Bankterminen, Anwaltsterminen, etc. Zum Chauffeur, den wir Mütter gerne für unsere Kinder, teilweise auch Freunde (sogar die ohne Kinder) sind, kommt dann noch Putzfrau, Köchin, Bedienung, Lehrerin, Psychologin, Ersthelferin etc. hinzu. Ach ja, und falls das Kind nachts nicht schlafen kann, wie viele Erwachsene manchmal auch, denken sich Kinder nicht: Ich lese mal ein Buch und versuche zu schlafen. Nein, Kinder wecken ihre Mütter, die am nächsten Tag früh raus müssen, um zur Arbeit zu fahren. Besonders Alleinerziehende haben sich Anerkennung und Rücksicht verdient, weil sie genau diesen Spagat meist ohne jegliche Hilfe hinbekommen müssen. Diese Frauen haben Ihren Spott nicht verdient Frau Hackl. Sie können es sich gar nicht anders aussuchen als wieder zurück in den Beruf zu gehen, obwohl sie meist viel lieber darauf verzichten wollen würden tagtäglich blind auf "Fremde" zu vertrauen, die ihr Kind beaufsichtigen sollen. Rechnungen müssen bezahlt werden, Sozialabgaben geleistet werden, damit jeder in der Gesellschaft auch finanziell aufgefangen wird. Ich muss arbeiten, damit für die Generation die jetzt in Rente gegangen ist gesorgt ist. Meine Kinder müssen arbeiten, damit für diejenigen gesorgt ist, die sie einst verspottet haben.


Ich selber musste als 100%ler oft auch für Teilzeitmütter Aufgaben übernehmen, klar war das nicht immer toll, aber ich wurde dafür bezahlt und belohnt (Boni, Anerkennung). Ich habe dabei aber auch von der Erfahrung und der guten Zusammenarbeit mit diesen (meist) Müttern profitiert. Jetzt bin ich selber Mutter und auf den Goodwill meiner Arbeitskollegen und Vorgesetzten angewiesen, mit allen Nachteilen (übrigens ohne Stv. wenn ich fehle, übernimmt niemand meine Aufgaben und ich muss alles nachholen, auch das gibt es). Irgendwann werden meine Kinder unabhängiger und ich werde wieder mehr arbeiten, dann kriegen andere Kinder und sicher werde ich wieder manche ihrer Aufgaben ab und zu übernehmen müssen. Es sind einfach verscheidene Lebensphasen.
Also ehrlich, das alles ist ja noch harmlos, dass aber kinderlose Frauen sich derart mokieren grenzt an Gemeinheit. Wobei die wissen sollten, dass Mütter oder Männer allgemein über diese kinderlosen Frauen insgeheim sagen, dass diese doch ab spätestens 50 abtreten sollten (ins Wasser gehen mit Fesseln oder kurz und schmerzlos in die Psychatrie, denn die zehren unheimlich Rentenbeiträge) obwohl sie am Abend und am Wochenende und und und ausruhen können. Aber es gibt nichts schlimmeres als Frauen gegen Frauen !

Vielen Dank Bea für dein Feedback und alles liebe dir und deiner Familie! ❤️ Mir ist wirklich unerklärlich wie jemand so einen Kommentar veröffentlichen kann! Und die, die es unterstützen sind genau so schlimm! Mein Großer ust gerade 3,5 mein Kleiner 1. es ist grad einfach nur anstrengend und ich schäme mich nicht dies zu behaupten! Nicht nur körperlich ist es Kräftezerrend, sondern auch psychisch! Ständiges geweine, getragen werden wollen, endlose Diskussionen, Kochen, putzen, Wäche, Haushalt, das alles “nebenbei” … ich frage mich wie der Tagesablauf derer aussieht, denen fad als Mama ist?!
Bevor ich die verschiedenen Möglichkeiten vorstelle, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es hier nicht um Einnahmequellen geht, von denen man in kurzer Zeit leben kann. Mal abgesehen davon, dass dies sowieso nicht so einfach ist, sind die folgenden Tipps für alle gedacht, die sich wirklich ohne großen Aufwand nebenbei ein wenig Geld hinzuverdienen möchten.

Mit der Plattform ClixSense habe ich, damals noch während meines Studiums, mein erstes Geld im Internet verdient. ClixSense ist eine amerikanische Plattform für Heimarbeit, hier wird man für verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel das Ausfüllen von Umfragen, die Onlinerecherche, das Abarbeiten von Microjobs und der Nutzung und Installation von Apps bezahlt.


Doch ein eigener Onlineshop hat auch seine Schattenseiten, ohne Besucher verdient ein Onlineshop keinen Cent. Wer also einen Onlineshop betreiben möchte, muss sich zwingend ins Online Marketing einarbeiten und Wege finden, Besucher gewinnbringend auf seinen Shop zu leiten. Es ist zwingend viel Vorarbeit notwendig, um nicht sein Geld aus dem Fenster zu werfen, Branding & Positionierung, Lieferanten, das ist eine Menge Arbeit. Wenni ich jemals einen Onlineshop eröffnen würde (was ich nie tun werde), dann in einer Nische wie z.B. Billiardtische, denn den tausendsten Elektronikshop braucht kein Mensch.

Als Zeitungsausträger arbeitest du vorwiegend in den Morgenstunden und bist dafür zuständig, dass die Zeitung in einem bestimmten Gebiet rechtzeitig in den Postkasten der Abonnenten gelangt. Normalerweise arbeitest du immer im selben Gebiet, so dass du nach etwas Einarbeitungszeit dank der erlangten Routine recht schnell fertig sein kannst. Die Bezahlung richtet sich oft nach der Menge an ausgetragenen Zeitungen.
The PENNY HOARDER℠, ℠, and  ℠ are service marks of Taylor Media Corp. Other marks contained on this website are the property of their respective owners. Taylor Media Corp. is not licensed by or affiliated with any third-party marks on its website and they do not endorse, authorize, or sponsor our content except as noted herein. Please read our Privacy Policy and Terms of Use.
Wehrle: Versuchen Sie mal, das Wort „Rabenmutter“ ins Englische oder Französische zu übersetzen – unmöglich, weil man dort den Gedanken dahinter nicht versteht. In England lassen sich Mütter schon immer von Nannys unterstützen, in Frankreich haben Ganztagsschulen Tradition. Und die Amerikaner gehen wie selbstverständlich davon aus, dass Erfolg im Beruf für Erfüllung sorgt – und dass gerade erfüllte Frauen gute Mütter sind.

[Update 13.1.2018] Es gibt viele Gründe, weshalb es einem Menschen nicht möglich ist, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Meist zeitlich bedingt wegen einer Doppelbelastung durch Studium oder Kinder, nehmen viele Erwachsene die Möglichkeit wahr, flexibel von zuhause aus zu arbeiten. Andererseits gibt es natürlich auch arbeitswillige, welche sich freiwillig dafür entscheiden, um die Haushaltskasse zusätzlich zum 9 to 5 Job noch aufzubessern oder aber die Heimarbeit ist die einzige Einkommensquelle und wird aufgrund der zumeist freien Zeiteinteilung und der örtlichen Gebundenheit an die eigenen vier Wände als angenehm empfunden. Fakt ist, Heimarbeit wird gesucht.


Call-Center-Agenten und Kundenbetreuer in Heimarbeit fungieren für ihren Auftraggeber als Ansprechpartner für Kunden. Sie nehmen Bestellungen und Reklamationen an oder liefern technischen Support per Telefon. Eine gute Ausdrucksweise ist daher wichtiger Bestandteil des eigenen Profils. Viele Unternehmen suchen vor allem mehrsprachige Kundenbetreuer, die im besten Fall eine Ausbildung im jeweiligen Fachbereich oder Berufserfahrung im Call-Center mitbringen. Die Bezahlung ist unterschiedlich. So kann man entweder nach geleisteter Arbeitszeit oder nach Anzahl der Verkaufsabschlüsse (im Sinne einer Provision oder Boni) bezahlt werden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn unter den durchaus seriösen Angeboten für Heimarbeit als Kundenberater tummeln sich auch einige schwarze Schafe. Am besten vorher über den Auftraggeber schlau machen oder über seriöse Jobportale nach Stellen suchen. 
×