Als Autorin bei content.de bin ich zeitlich flexibel, kann für meine beiden Kinder da sein, wann immer sie mich brauchen, und arbeite, wann es mir Spaß macht. Außerdem sitzt mir kein Chef im Nacken, der auf die Uhr guckt und die Nase rümpft, wenn ich mal nicht so gut drauf bin oder eher Schluss machen muss, weil wir einen Termin beim Kinderarzt haben. Ich schreibe seit vielen Jahren und schätze die selbstverantwortliche Arbeit als Texterin sehr. Wenn es content.de bereits gegeben hätte, als meine Söhne noch ganz klein waren, wäre mir viel beruflicher und privater Stress erspart geblieben. Für alleinerziehende Mütter und junge Frauen, die aufgrund der Kinder ihren Beruf nicht mehr ausüben können, ist eine seriöse Einnahmequelle für die Arbeit von zu Hause aus ein Segen. Autor: dienstwerk
Fragebogen ausfüllen und Geld verdienen. Hört sich ziemlich einfach an, oder? Ist es im Grunde auch. Es gibt zahlreiche Online-Portale, die unter anderem für Forschungsunternehmen Umfragen durchführt. Hat man an einer Umfrage teilgenommen, erhält man Punkte die – je nach Umfrage – einem bestimmten Geldwert entsprechen. Wird ein bestimmter Wert erreicht, dann wird ausbezahlt. Aber Achtung: Häufig bieten solche Portale die Auszahlung nur in Form von Wertgutscheinen an. Diese sind aber ab und an auch ganz praktisch.
Für die meisten von uns ist das morgendliche aufstehen eine Qual. Ein paar Stündchen mehr Schlaf jeden Morgen wäre genau das Richtige. In einem regulären Beruf kann man es sich leider nicht aussuchen, wann der Arbeitstag beginnt. Dies ist bei der Arbeit von Zuhause anders. Wenn du lieber erst um 10 Uhr anfangen möchtest, dann kannst du das machen, hier bist du der Boss. Vielleicht bist du aber auch jemand den es schon früh morgens aus den Federn zieht und der ohne das ihn jemand stören kann anfängt online Geld zu verdienen. Egal was auf dich zutrifft, bei der Arbeit von Zuhause ist für jeden Typ etwas dabei.
Eine weitere Möglichkeit online Geld zu verdienen ist der Handel oder das Glücksspiel. Du kannst eigene Produkte erstellen und diese verkaufen. Du investierst wahrscheinlich viel Zeit und hast keine Garantie, dass sich diese Zeit auch wirklich auszahlt. Geld verlierst du so aber nicht direkt. Beim Handel mit Geld oder dem Glücksspiel ist jedoch besondere Vorsicht geboten, denn in der Regel geht es immer um dein eigenes Geld. Überlege dir hier also unbedingt zweimal ob du dein Geld wirklich einsetzen möchtest, denn im schlechtesten Fall verlierst du alles.
Die drei wichtigsten T's, wenn es ums Geld geht: Ich muss exakt wissen, wie viel ich verdiene. Ich muss exakt wissen, wie viel ich ausgebe. Ich muss exakt wissen, wie hoch meine Schulden sind. In Sachen persönliche Finanzen ist "Augen zu und durch" absolut unangebracht. Ich sage das nicht von oben herab. Lange Zeit habe ich selbst einfach alle meine Augen ganz, ganz fest zugemacht. Deshalb: Habe Mut! Stelle dich den Zahlen - es ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Du schaffst das!
Deiner Kritik am "Hochhängen" der permanenten Präsenz kann ich nur zustimmen. (Übrigens auch ein typisch deutsches Phänomen, in anderen Ländern hagelt es keinen Beifall sondern mitleidige Blicke, wenn man nach Feierabend regelmäßig Überstunden schiebt). Über kurz oder lang bricht diese 24h-Verfügbarkeit jedem Arbeitnehmer, egal ob Elter oder Kinderlos, das Genick. Und den Unternehmen, die das einfordern und gute Arbeitskräfte "verheizen" statt mit diesen Ressourcen verantwortungsbewusst umzugehen, genauso!

Langfristig sollte dein Ziel sein, dass deine Website bei Google zu passenden Keywords gefunden wird. Wie das geht kannst du zum Beispiel hier nachlesen. Gerade bei ganz neuen Websites kann es allerdings etwas dauern bis man eine Platzierung zu einem relevanten Suchbegriff erzielt. Deshalb solltest du in dieser Zeit besonders viel Zeit in den Trafficaufbau stecken.


Alle Bestseller Autoren (und gleichzeitig Selfmade Millionäre) die sich seit Jahrzehnten mit Reichtum beschäftigen wie z.B. Bodo Schäfer oder T. Harv Eker (So denken Millionäre) raten zum Aufbau von echten Reichtum, zunächst sehr sparsam zu leben, um frühzeitig das Geld für Dich arbeiten zu lassen. Laut Bodo Schäfer kann es jeder Mensch schaffen, in 7 Jahren Millionär zu werden, wenn er die ersten 7 Jahre richtig spart!
.Net 1&1 1und1 Android Android App Anleitung App Arduino Best of Web BoW C# C#.Net Caschy Cloud Downloader Consumer Preview Download Fail Freeware Fritzbox Google+ Google Suggest gratis JavaScript JS kostenlos Linux Linux Mint 12 Peer Wandiger PHP Plugin SEO Snippet Telekom Testbericht Treiber Tutorial Update Webmasterfriday Webmaster Friday Win8 Win 8 Windows 7 Windows 8 WMF Wordpress

Ich habe mittlerweile das Gefühl, das man sich als berufstätige Mutter (oder auch als Vater) heutzutage nur noch rechtfertigen muss bzw. soll! Viele Mütter und Väter sind nur mit der Frage beschäftigt, wie man nur so herzlos sein kann und sein Kind vor dem 3ten Lebensjahr in die Kita zu schicken! Dabei kann Mann bzw. Frau oft gar nicht anders, Geld wächst ja bekanntlich nicht auf Bäumen!
!function(n,t){function r(e,n){return Object.prototype.hasOwnProperty.call(e,n)}function i(e){return void 0===e}if(n){var o={},s=n.TraceKit,a=[].slice,l="?";o.noConflict=function(){return n.TraceKit=s,o},o.wrap=function(e){function n(){try{return e.apply(this,arguments)}catch(e){throw o.report(e),e}}return n},o.report=function(){function e(e){l(),h.push(e)}function t(e){for(var n=h.length-1;n>=0;--n)h[n]===e&&h.splice(n,1)}function i(e,n){var t=null;if(!n||o.collectWindowErrors){for(var i in h)if(r(h,i))try{h[i].apply(null,[e].concat(a.call(arguments,2)))}catch(e){t=e}if(t)throw t}}function s(e,n,t,r,s){var a=null;if(w)o.computeStackTrace.augmentStackTraceWithInitialElement(w,n,t,e),u();else if(s)a=o.computeStackTrace(s),i(a,!0);else{var l={url:n,line:t,column:r};l.func=o.computeStackTrace.guessFunctionName(l.url,l.line),l.context=o.computeStackTrace.gatherContext(l.url,l.line),a={mode:"onerror",message:e,stack:[l]},i(a,!0)}return!!f&&f.apply(this,arguments)}function l(){!0!==d&&(f=n.onerror,n.onerror=s,d=!0)}function u(){var e=w,n=p;p=null,w=null,m=null,i.apply(null,[e,!1].concat(n))}function c(e){if(w){if(m===e)return;u()}var t=o.computeStackTrace(e);throw w=t,m=e,p=a.call(arguments,1),n.setTimeout(function(){m===e&&u()},t.incomplete?2e3:0),e}var f,d,h=[],p=null,m=null,w=null;return c.subscribe=e,c.unsubscribe=t,c}(),o.computeStackTrace=function(){function e(e){if(!o.remoteFetching)return"";try{var t=function(){try{return new n.XMLHttpRequest}catch(e){return new n.ActiveXObject("Microsoft.XMLHTTP")}},r=t();return r.open("GET",e,!1),r.send(""),r.responseText}catch(e){return""}}function t(t){if("string"!=typeof t)return[];if(!r(j,t)){var i="",o="";try{o=n.document.domain}catch(e){}var s=/(.*)\:\/\/([^:\/]+)([:\d]*)\/{0,1}([\s\S]*)/.exec(t);s&&s[2]===o&&(i=e(t)),j[t]=i?i.split("\n"):[]}return j[t]}function s(e,n){var r,o=/function ([^(]*)\(([^)]*)\)/,s=/['"]?([0-9A-Za-z$_]+)['"]?\s*[:=]\s*(function|eval|new Function)/,a="",u=10,c=t(e);if(!c.length)return l;for(var f=0;f0?s:null}function u(e){return e.replace(/[\-\[\]{}()*+?.,\\\^$|#]/g,"\\$&")}function c(e){return u(e).replace("<","(?:<|<)").replace(">","(?:>|>)").replace("&","(?:&|&)").replace('"','(?:"|")').replace(/\s+/g,"\\s+")}function f(e,n){for(var r,i,o=0,s=n.length;or&&(i=s.exec(o[r]))?i.index:null}function h(e){if(!i(n&&n.document)){for(var t,r,o,s,a=[n.location.href],l=n.document.getElementsByTagName("script"),d=""+e,h=/^function(?:\s+([\w$]+))?\s*\(([\w\s,]*)\)\s*\{\s*(\S[\s\S]*\S)\s*\}\s*$/,p=/^function on([\w$]+)\s*\(event\)\s*\{\s*(\S[\s\S]*\S)\s*\}\s*$/,m=0;m]+)>|([^\)]+))\((.*)\))? in (.*):\s*$/i,o=n.split("\n"),l=[],u=0;u=0&&(g.line=v+x.substring(0,j).split("\n").length)}}}else if(o=d.exec(i[y])){var _=n.location.href.replace(/#.*$/,""),T=new RegExp(c(i[y+1])),E=f(T,[_]);g={url:_,func:"",args:[],line:E?E.line:o[1],column:null}}if(g){g.func||(g.func=s(g.url,g.line));var k=a(g.url,g.line),A=k?k[Math.floor(k.length/2)]:null;k&&A.replace(/^\s*/,"")===i[y+1].replace(/^\s*/,"")?g.context=k:g.context=[i[y+1]],h.push(g)}}return h.length?{mode:"multiline",name:e.name,message:i[0],stack:h}:null}function y(e,n,t,r){var i={url:n,line:t};if(i.url&&i.line){e.incomplete=!1,i.func||(i.func=s(i.url,i.line)),i.context||(i.context=a(i.url,i.line));var o=/ '([^']+)' /.exec(r);if(o&&(i.column=d(o[1],i.url,i.line)),e.stack.length>0&&e.stack[0].url===i.url){if(e.stack[0].line===i.line)return!1;if(!e.stack[0].line&&e.stack[0].func===i.func)return e.stack[0].line=i.line,e.stack[0].context=i.context,!1}return e.stack.unshift(i),e.partial=!0,!0}return e.incomplete=!0,!1}function g(e,n){for(var t,r,i,a=/function\s+([_$a-zA-Z\xA0-\uFFFF][_$a-zA-Z0-9\xA0-\uFFFF]*)?\s*\(/i,u=[],c={},f=!1,p=g.caller;p&&!f;p=p.caller)if(p!==v&&p!==o.report){if(r={url:null,func:l,args:[],line:null,column:null},p.name?r.func=p.name:(t=a.exec(p.toString()))&&(r.func=t[1]),"undefined"==typeof r.func)try{r.func=t.input.substring(0,t.input.indexOf("{"))}catch(e){}if(i=h(p)){r.url=i.url,r.line=i.line,r.func===l&&(r.func=s(r.url,r.line));var m=/ '([^']+)' /.exec(e.message||e.description);m&&(r.column=d(m[1],i.url,i.line))}c[""+p]?f=!0:c[""+p]=!0,u.push(r)}n&&u.splice(0,n);var w={mode:"callers",name:e.name,message:e.message,stack:u};return y(w,e.sourceURL||e.fileName,e.line||e.lineNumber,e.message||e.description),w}function v(e,n){var t=null;n=null==n?0:+n;try{if(t=m(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=p(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=w(e))return t}catch(e){if(x)throw e}try{if(t=g(e,n+1))return t}catch(e){if(x)throw e}return{mode:"failed"}}function b(e){e=1+(null==e?0:+e);try{throw new Error}catch(n){return v(n,e+1)}}var x=!1,j={};return v.augmentStackTraceWithInitialElement=y,v.guessFunctionName=s,v.gatherContext=a,v.ofCaller=b,v.getSource=t,v}(),o.extendToAsynchronousCallbacks=function(){var e=function(e){var t=n[e];n[e]=function(){var e=a.call(arguments),n=e[0];return"function"==typeof n&&(e[0]=o.wrap(n)),t.apply?t.apply(this,e):t(e[0],e[1])}};e("setTimeout"),e("setInterval")},o.remoteFetching||(o.remoteFetching=!0),o.collectWindowErrors||(o.collectWindowErrors=!0),(!o.linesOfContext||o.linesOfContext<1)&&(o.linesOfContext=11),void 0!==e&&e.exports&&n.module!==e?e.exports=o:"function"==typeof define&&define.amd?define("TraceKit",[],o):n.TraceKit=o}}("undefined"!=typeof window?window:global)},"./webpack-loaders/expose-loader/index.js?require!./shared/require-global.js":function(e,n,t){(function(n){e.exports=n.require=t("./shared/require-global.js")}).call(n,t("../../../lib/node_modules/webpack/buildin/global.js"))}});
E-Books schreiben; Wer schreiben kann, hatte es noch nie so leicht wie heute, seine Werke zu verlegen. Jeder kann mit Hilfe eines PCs inkl. Internetanschluss seine Bücher bei Amazon als E-Book verkaufen. Kundschaft und Markt sind vorhanden. Leider muss man auch dazu sagen, dass der Markt, insbesondere auf Amazon, mittlerweile schon übersättigt ist. Wer mit E-Books auf Amazon gute Umsätze fahren will, braucht erstens eine Top-Konzept/Buch/Geschichte, zweitens ein Händchen dafür, was gerade gefragt ist und drittens, immer auch ein Quäntchen Glück.

Ich habe ein paar persönliche Anmerkungen dazu – ich war 12 Monate bei meiner Kleinen daheim und hab währenddessen 2x die Woche nachmittags gearbeitet. Ich bin in dieser Zeit zu Hause zu fast nix gekommen ( Haushalt, Wäsche etc ) weil sie nie ohne mich und generell eher wenig schlief und auch tagsüber sehr fordernd war. Jetzt, wo sie etwas älter ist (15 monate) und wir endlich einen ( na gut – ein bisschen was von einem ) Rhythmus haben, wäre es sicher leichter und wohl auch sehr schön, bei ihr zu Hause zu bleiben. ABER – ich bin eine furchtbare Hausfrau, ich hasse Kochen und Bügeln- ich sehe hier für mich tatsächlich keine Daseinsberechtigung als Vollzeitmutter, eben weil ich diese Seite daran erstens nicht mag und zweitens nicht gut kann. Also gehe ich 80 Prozent arbeiten und leiste mir Hilfe beim Putzen und mit der Wäsche. Ich hoffe, dass dies für mich und meine Süsse ( die von Oma betreut wird) der richtige Weg ist.Und so sollte jede Mama ihren eigenen Weg finden!


Der Verdienst einiger US-Podcaster liegt bei teilweise 100.000$ im Monat. Deutschsprachige Podcaster sollten demnach teilweise bei 8000 € und mehr im Monat liegen. In erster Linie ist ein Podcast jedoch ein Kanal wie Youtube auch um echte Fans aufzubauen und Reichweite! Du möchtest keinen Podcast starten und online Geld verdienen, ohne zuviel zu arbeiten? Versuche es mit E-Mail Marketing!
Grundsätzlich stören mich solche Kommentare nicht, aber eine Leserin meinte dieses Mal: “Also ich kann die Frage “was machst du bloß den ganzen Tag” schon gut verstehen. Ich habe direkt nach dem Mutterschutz wieder angefangen zu arbeiten und werde es auch bei meinem zweiten Kind so handhaben. Ich würde sonst tatsächlich Langeweile schieben, vor Allem Intellektuell. Ich finde die Entschuldigungen von Muttis, die ihren Alltag nicht strukturiert bekommen lächerlich und beschämend. Schwangerschaft und Kindererziehung ist doch kein Hexenwerk!”
Als Texter brauchen Sie vor allem ein hervorragendes Wissen in Bezug auf Ausdruck, Rechtschreibung und Grammatik. Eine Ausbildung wird von den meisten Auftraggebern nicht erwartet. Als Übersetzer ist es natürlich besonders gut, wenn Sie eine Ausbildung in dem Bereich vorweisen können. Vielleicht sind Sie jedoch auch Muttersprachler einer gefragten Sprache, die immer wieder für Übersetzungen gebraucht wird.
×