!function(e){function n(t){if(r[t])return r[t].exports;var i=r[t]={i:t,l:!1,exports:{}};return e[t].call(i.exports,i,i.exports,n),i.l=!0,i.exports}var t=window.webpackJsonp;window.webpackJsonp=function(n,r,o){for(var s,a,l=0,u=[];l1)for(var t=1;tf)return!1;if(h>c)return!1;var e=window.require.hasModule("shared/browser")&&window.require("shared/browser");return!e||!e.opera}function a(){var e=o(d);d=[],0!==e.length&&u("/ajax/log_errors_3RD_PARTY_POST",{errors:JSON.stringify(e)})}var l=t("./third_party/tracekit.js"),u=t("./shared/basicrpc.js").rpc;l.remoteFetching=!1,l.collectWindowErrors=!0,l.report.subscribe(r);var c=10,f=window.Q&&window.Q.errorSamplingRate||1,d=[],h=0,p=i(a,1e3),m=window.console&&!(window.NODE_JS&&window.UNIT_TEST);n.report=function(e){try{m&&console.error(e.stack||e),l.report(e)}catch(e){}};var w=function(e,n,t){r({name:n,message:t,source:e,stack:l.computeStackTrace.ofCaller().stack||[]}),m&&console.error(t)};n.logJsError=w.bind(null,"js"),n.logMobileJsError=w.bind(null,"mobile_js")},"./shared/globals.js":function(e,n,t){var r=t("./shared/links.js");(window.Q=window.Q||{}).openUrl=function(e,n){var t=e.href;return r.linkClicked(t,n),window.open(t).opener=null,!1}},"./shared/links.js":function(e,n){var t=[];n.onLinkClick=function(e){t.push(e)},n.linkClicked=function(e,n){for(var r=0;r>>0;if("function"!=typeof e)throw new TypeError;for(arguments.length>1&&(t=n),r=0;r>>0,r=arguments.length>=2?arguments[1]:void 0,i=0;i>>0;if(0===i)return-1;var o=+n||0;if(Math.abs(o)===Infinity&&(o=0),o>=i)return-1;for(t=Math.max(o>=0?o:i-Math.abs(o),0);t>>0;if("function"!=typeof e)throw new TypeError(e+" is not a function");for(arguments.length>1&&(t=n),r=0;r>>0;if("function"!=typeof e)throw new TypeError(e+" is not a function");for(arguments.length>1&&(t=n),r=new Array(s),i=0;i>>0;if("function"!=typeof e)throw new TypeError;for(var r=[],i=arguments.length>=2?arguments[1]:void 0,o=0;o>>0,i=0;if(2==arguments.length)n=arguments[1];else{for(;i=r)throw new TypeError("Reduce of empty array with no initial value");n=t[i++]}for(;i>>0;if(0===i)return-1;for(n=i-1,arguments.length>1&&(n=Number(arguments[1]),n!=n?n=0:0!==n&&n!=1/0&&n!=-1/0&&(n=(n>0||-1)*Math.floor(Math.abs(n)))),t=n>=0?Math.min(n,i-1):i-Math.abs(n);t>=0;t--)if(t in r&&r[t]===e)return t;return-1};t(Array.prototype,"lastIndexOf",c)}if(!Array.prototype.includes){var f=function(e){"use strict";if(null==this)throw new TypeError("Array.prototype.includes called on null or undefined");var n=Object(this),t=parseInt(n.length,10)||0;if(0===t)return!1;var r,i=parseInt(arguments[1],10)||0;i>=0?r=i:(r=t+i)<0&&(r=0);for(var o;r
Vermarkten können Sie das eBook mithilfe von Newslettern oder Großhandelsplätzen wie beispielsweise Amazon, etc. Wenn Sie ein Buch schreiben möchten, dann sollten Sie die folgenden Bereiche perfektionieren: Aussagekräftiger Titel, professionelles Cover, starker Verkaufstext, fesselnder Inhalt, Vertrauensbildung auf der Website, auf der Ihr Buch zur Schau gestellt wird (zum Beispiel durch Bewertungen, etc.) und das Wichtigste: Traffic.
Dabei scheren Sie einfach eine gesamte Bevölkerungsgruppe über einen Kamm. Noch dazu nicht irgendeine, sondern ausgerechnet berufstätige Mütter. Frauen, die sich ohnehin schon ein Bein ausreißen, um allen Erwartungen gerecht zu werden und dabei von Selbstzweifeln zerfressen und von Wirtschaft und Politik zerfleischt werden. Gute Opfer sind sie, diese jammernden Wesen, denen man im Gegensatz zu Frauen im Allgemeinen, Ausländern oder Behinderten ganz unverfroren mit offener Feindseligkeit begegnen darf, ohne dabei politisch unkorrekt zu sein.

Inhaltlich sag ich mal nicht viel dazu, das haben sicherlich schon ausreichend andere getan. Ich kenne jedenfalls ausreichend Gegenbeispiele, bezweifel aber nicht, dass es auch diesen Typus gibt. Aber das sind nicht „die Mütter“. Vielleicht nimmt man bei den anderen nur nicht in gleicher Weise wahr, dass sie ja genauso Mütter sind? Einen Fehler möchte ich jedoch korrigieren: der Anspruch auf Kinderkrankentage beträgt bei Alleinerziehenden 20 Tage pro Kind, insgesamt maximal 50 Tage. Um also auf diese 50 Tage zu kommen, muss man schon mindestens 3 Kinder haben, bei zweien wäre es maximal 40. Für nicht-alleinerziehende jeweils nur die Hälfte,… Weiterlesen »
Leider passiert es tatsächlich immer öfters, das Facebook Profile illegal kopiert werden und damit dann den echten Freunden eine Freundschaftsanfrage gestellt wird. Plötzlich braucht man entweder Geld von den Freunden, weil Oma ist, krank … oder man schickt ihnen einen Virus oder Ähnliches … Ich möchte darauf gar nicht näher eingehen, denn dies ist höchst illegal und wer so etwas tut, gehört lebenslang eingesperrt …
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn Sie Ihren Besuch fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuchen Sie unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können. Datenschutzbestimmungen  OK

danke für Deine Meinung. Nichts für ungut, ABER wenn Du tatsächlich langfristig, ich meine nicht nur mal ein paar Monate, so gute Renditen erzielen könntest/kannst, warum machst Du es nicht weiter? Wenn Du so ein guter Trader bist, dann macht es NULL Sinn sein Geld in so eine Hoch-Risiko-Wahrscheinlich-Sogar-Betrugs-System-Anlage zu investieren. Ich bin selbst im Trading aktiv, ich habe auch schon mal über 60% in einem Monat gemacht, doch das ist nicht repräsentativ! Bitte schaue Dir die Performance der besten Trader der Welt an, wenn jemand da 40-60% im Jahr(!) im Durchschnitt der letzten 10 Jahre gemacht hat, dann gehört er zu den besten der Welt – und die arbeiten zu 100% NICHT bei Questra 😉
Wer das Ganze etwas professioneller betreiben möchte, kann selbstverständlich auch als Powerseller tätig werden und beispielsweise Gegenstände aus Haushaltsauflösungen weiterverkaufen oder selbst hergestellte Artikel zu Geld machen. Etwas weniger aufwändig ist der Verkauf von T-Shirt-Designs, der oftmals direkt über Plattformen wie Spreadshirt abgewickelt und per Gewinnbeteiligung vergütet wird.

Es ist erschreckend, wie viele Menschen im Internet nach illegal Geld verdienen suchen. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du voll illegal Geld verdienen kannst. Lasse Dir jedoch eines gesagt sein: Ich werde Dir keine Anleitung zum illegalen Geld verdienen geben, sondern lediglich einige der beliebten illegalen Machenschaften zum Geld verdienen über das Internet nennen. Du wirst von mir weder illegale Anleitungen noch Kontakte oder andere Hilfen für böse Pläne erhalten, sondern ich möchte Dir zeigen, wie absurd es ist, auf die Idee zu kommen, im Internet Geld zu verdienen.


Online-Handel; Mit Online-Handel, egal ob auf eBay, Amazon oder dem eigenen Online-Shop, lässt sich ebenfalls gutes Geld verdienen. Dabei sind die Regeln ähnlich wie im Offline-Verkauf/-Handel. Wer den 100.000ten Schuh-Shop aufmacht, wird nur mit geringer Wahrscheinlichkeit erfolgreich sein. Wichtig ist es, entweder ein einzigartiges Produkt oder den absolut besten Preis für ein bestehendes Produkt zu haben. Sehr populär ist in letzter Zeit auch “Fullfillment By Amazon” (FBA). Dies bezeichnet den Verkauf von Produkten über Amazon, wobei Amazon gegen eine Gebühr sowohl die Lagerung als auch den Versand übernimmt.
Kannst du gut Schreiben? Betreibst du vielleicht sogar einen eigenen Blog oder eine Website? Dann solltest du unbedingt lesen, wie man mit einer Website Geld verdienen kann! In diesem Tutorial lernst du Schritt für Schritt, wie du eine erfolgreiche Homepage erstellst, Inhalte schreibst und am Ende monatarisierst um ein passives Einkommen zu erzielen.
Berufstätige Mütter sollten ihr schlechtes Gewissen deshalb ganz schnell vergessen. Letztlich kann man es ohnehin nicht allen recht machen. Die Crux ist nämlich: Auch Frauen, die nach der Geburt ihrer Kinder der Karriere den Rücken kehren und für Heim und Herd sorgen, plagt langfristig das schlechte Gewissen. Sie fühlen sich oft unselbstständig und unterfordert. Auch für die Beziehung ist das nicht immer ein Segen, wenn Frauen sich allzu sehr von ihrem Ehemann abhängig machen. Wie auch immer Sie sich entscheiden. Ob berufliche Auszeit, Teilzeit oder Ausstieg, am glücklichsten sind Kinder meist, wenn es die Eltern auch sind.
Das perfekte Online-Business ( 💡 inkl. umfangreichem Bonusmaterial: DVD + Hörbuch!) –  in 10 Kapitel zeigt Dir Said Shiripour, wie Du Dir online ein profitables Geschäft aufbauen kannst. Sehr gut gefällt mir an diesem Buch, dass Mindset und Technik (Systematik) im Verbund dargestellt und erläutert werden. Sicher Dir das perfekte Online-Business* GRATIS! | mein Erfahrungsbericht
Ich bin selbst arbeitende Mutter eines inzwischen fast 18-jährigen Sprosses und habe nach einer kurzen Babypause durchgehend Teilzeit gearbeitet. Ich erkenne in den Schilderungen sowohl mich selbst, also auch vermutterte Kolleginnen wieder. Natürlich ist der Text überspitzt formuliert aber die Scheuklappen aufzusetzen und so zu tun, als ob Mütter – oder lieber Eltern?!? – genau so belastbar und flexibel wie Kinderlose wären, bringt die Diskussion doch auch nicht weiter. Gerade hat uns eine alleinerziehende Kollegin verlassen, die die letzten 1 1/2 verzweifelt darum gekämpft hat, ihrem Kindergartenkind und dem Vollzeitjob gerecht zu werden. Beides hat nicht so wirklich gut geklappt,… Weiterlesen »
Eine noch attraktivere Form des Verdienstes über Youtube ist das Product Placement. Sie bewerben relevante Produkte Ihrer Nische in Ihrem Video. Sie schließen somit einen Werbevertrag mit Ihren Kunden ab und bieten dafür Raum für Werbung an. Vergewissern Sie sich, dass die angebotenen Produkte auch wirklich Mehrwert bringen. Nutzlose oder mangelhafte Produkte werden Ihr Publikum nur verärgern.
Hierbei gewährleistet die Sortierung nach unterschiedlichen Themen, dass Ihre Fotos selbst dann gefunden werden, wenn Ihren Namen noch niemand kennt. Attraktive Umsatzbeteiligungen ermöglichen es Ihnen auf solch einer Plattform, Ihr liebstes Hobby zu einem rentablen Nebenverdienst auszubauen. Dabei können Sie ganz Ihrem jeweiligen persönlichen Zeitpensum entsprechend vorgehen, da Sie keinerlei Druck unterliegen, eine permanente Präsenz zeigen zu müssen.
Wehrle: Viele Unternehmen pflegen noch immer eine Sitzfleisch-Kultur: Je mehr Zeit einer in der Firma verbringt, desto höher steht er im Kurs. Reduzierte Arbeitszeiten führen zu reduziertem Ansehen.  Die Behauptung, dass sich eine Führungsfunktion nicht mit Teilzeit-Arbeit verträgt, wird von 77 Prozent der männlichen Führungskräfte geteilt, aber nur etwa der Hälfte der weiblichen.
Sagt Dir Dir Dropshipping etwas? Nein? Vor ein paar Jahren kannte ich den Begriff auch noch nicht. Dropshipping ist eine resourcenschonende Form eines Onlineshops, der Betreiber des Shops ist eher als eine Art Vermittler zu sehen, der die Bestellungen von Kunden animmt, aber nicht selbst die Waren verschickt. Die Waren werden direkt vom Lieferanten versandt.
Bestimmt hast Du schon davon gehört, dass WordPress ein besonders populäres Software System ist, auf den viele Seiten laufen? Wusstest Du, dass weltweit 28,3% aller Webseiten mit WordPress laufen? Du kannst Dir jetzt vorstellen, welches Potenzial darin steckt, mit einem dringend benötigen, noch nicht existenten Plugin Geld zu verdienen? Die Kunst liegt daran, genau diese Probleme zu kennen, wo sich ein kostenpflichtiges Plugin absolut lohnen würde.
„Sehr gut erledigst du deine Aufgaben. Du machst es anders, als wir es bisher gewohnt waren; doch es entlastet uns alle. / Nein, wir führen nicht ein, uns gegenseitig zu bezahlen. Wer würde dann mich bezahlen? Es sind gemeinsame Aufgaben, die uns allen zugute kommen. Du merkst doch, dass nicht nur du etwas für die andren leistest, sondern immer auch etwas für dich getan wird. In einer Familie gleicht sich immer wieder alles aus.“
Als Usability-Tester ist es Ihre Aufgabe, eine Webseite zu besuchen und zu überprüfen, wie ansprechend das Surferlebnis darauf ist. Das bedeutet, dass Sie die Menüführung ausprobieren, die Ladezeiten von Bild- und Videomaterial bewerten oder den Gesamteindruck der Webseite unter die Lupe nehmen. Die Heimarbeit in dieser Branche ist deshalb so beliebt, weil der zeitliche Aufwand überschaubar ist und keine besonderen Kenntnisse benötigt werden. Zugleich können Sie diesem Job auch unterwegs nachgehen, wenn Sie über einen mobilen Internetzugang verfügen. 
Der Beitrag bei Brigitte hatte und viel Rechtfertigungen als Resonanz. Warum? Warum müssen sich berufstätige Mütter rechtfertigen? Warum darf eine berufstätige Mutter in unserer Gesellschaft denn nicht, ohne schlechtes Gewissen, ihren individuell benötigten Freiraum fordern? Ist es nicht viel mehr ein gesellschaftliches Anspruchsdenken, welches das verhindert? Ist eine berufstätige Mutter, die womöglich ihren Job nicht mit der Flexibilität erledigen kann, wie vor dem Mutterdasein, schlicht schwach oder gar unfähig?
Derzeit formieren sich bereits einige Crowdworking-Gewerkschaften, die sich entweder für alle oder für eine bestimmte Gruppe an Crowdworkern stark macht. Eine der bekanntesten ist dabei die deutsche IG-Metall für Solo-Selbstständige aus den Branchen Textil, Bekleidung, Holz, Kunststoff, ITK und Handwerk. In Österreich ist es unter anderem der Österreichische Gewerkschaftsbund.
Dass seriöse Heimarbeit längst nicht mehr nur das Falten von Flyern, Zusammenstecken von Kugelschreibern oder das Zusammenlegen von Werbeprospekten beinhaltet, wird mit einem Blick ins Internet klar. Dort haben seriöse Arbeiten von Zuhause mehr als lediglich eine Daseinsberechtigung, denn sie stellen flexible Alternativen zu Jobs in der Offline-Welt dar. 

Dass Sie nun schildern, bereits persönlich Müttern begegnet zu sein, die einen großartigen Job gemacht haben, verwundert mich doch sehr. Denn als Sie sich so schön an jedes einzelne "Vergehen" der berufstätigen Mütter in Ihrem Umfeld erinnerten, diese Schandtaten bündelten (ich unterstelle auch ausschmückten) und die Sau aka "berufstätige Mutter im Allgemeinen" durchs Dorf trieben, haben Sie die Leistungen der bewundernswerten Frauen wohl versehentlich unter den Tisch fallen lassen.

Danke! Danke für diesen tollen Artikel und die Anerkennung an den Vollzeitmami-Job! Nicht nur mein Umfeld, sondern auch ich selber frage mich an vielen Abenden, was ich an diesem Tag bewegt habe – gefühlt ist alles liegen geblieben in meinem Haushalt mit 4 kleinen Kindern Ich bin nur durch die Gegend gefahren, habe Besorgungen gemacht, die Kinder zum Arzt, zum Ballett, zum Turnen begleitet, hinterher geräumt, Essen gekocht, Windeln gewechselt, gewaschen, an-, aus-, umgezogen… Ich mache Elternzeit, um für die Kinder da sein zu können. Dennoch besteht immer wieder der Wunsch, der Wunsch nach mehr Anerkennung, der Wunsch mal etwas anderes zu sehen… Aber das ist mein Weg. Ich habe ihn so gewählt.
Eine weitere sehr gute Möglichkeit sein Geld mittel- bis langfristig im Internet zu verdienen ist das Verkaufen eigener Dienstleistungen und/oder das Nutzen von Online-Marketing für sein bisheriges Geschäft (sofern vorhanden). Das Internet bietet dir die Möglichkeit deine eigenen Fähigkeiten aus deinem Beruf (zum Beispiel als Designer, Steuerberater, Ingenieur, usw.) als Online-Dienstleistung anzubieten. Das kann man in der Anfangszeit sehr gut auch nebenberuflich machen. Wenn man bereits selbständig ist, aber bisher wenig Berührung mit der online Welt hatte (zum Beispiel als Baufirma, Friseur, Gastronom oder Ähnliches), kann man über den Aufbau einer Online-Marketing-Präsenz (z.B. eine Webseite, YouTube Kanal, Social Media Profil, eigenes Buch, eigener Videokurs, usw.) direkt bzw. indirekt online Geld verdienen oder zumindest über einen Onlinekanal die Einnahmen des eigenen Geschäfts steigern.

Das ist ein schöner Artikel. Aber der Facebook Kommentar zu Beginn bezieht sich doch auf die Mütter, die ständig am Jammern sind, dass sie ihren Tag nicht auf die Reihe bekommen. Genau das nervt eine Workingmum, genauso wie eine Vollzeitmutter. Wir alle schaffen unseren Alltag, ob arbeitend oder nicht, nur mit Struktur und Disziplin- sonst funktioniert es nicht.
Immer mehr Personen scheinen es einem vorzumachen: Geld verdienen im Internet ist keine Wissenschaft. Man muss sich nur an denen orientieren, die es bereits geschafft haben, und kann sich Monat für Monat mehr oder weniger Geld damit verdienen. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die besten Möglichkeiten vor, wie Sie im Internet Geld verdienen können.
Call-Center-Agenten und Kundenbetreuer in Heimarbeit fungieren für ihren Auftraggeber als Ansprechpartner für Kunden. Sie nehmen Bestellungen und Reklamationen an oder liefern technischen Support per Telefon. Eine gute Ausdrucksweise ist daher wichtiger Bestandteil des eigenen Profils. Viele Unternehmen suchen vor allem mehrsprachige Kundenbetreuer, die im besten Fall eine Ausbildung im jeweiligen Fachbereich oder Berufserfahrung im Call-Center mitbringen. Die Bezahlung ist unterschiedlich. So kann man entweder nach geleisteter Arbeitszeit oder nach Anzahl der Verkaufsabschlüsse (im Sinne einer Provision oder Boni) bezahlt werden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn unter den durchaus seriösen Angeboten für Heimarbeit als Kundenberater tummeln sich auch einige schwarze Schafe. Am besten vorher über den Auftraggeber schlau machen oder über seriöse Jobportale nach Stellen suchen.