There are some good jobs on this list, but I just want to warn others that some of the gigs on this list are very low paying. Some Fiverr sellers do very well, but the majority of gigs don’t earn more than $50 a month. Also, keep in mind that if you are writing 1,000 word articles for $25 each for bidding site clients, you will burn out because you’d have to write a ton of those to equal the wages you’d make at a minimum wage job.
Im Grunde genommen dreht sich im Internet zunächst einmal alles um eine einzige Sache: Den Traffic. Der Traffic beschreibt dabei den „Verkehr“ auf einer Website oder einem Kanal. Mit einem hohen Traffic lässt sich auch jede Menge sinnvolles anstellen, um damit Geld zu verdienen. Hat man hingegen so gut wie gar keinen Traffic, so wird man auch nur schwer Geld verdienen können. Und einen hohen Traffic bekommen Sie in der Regel mit einer guten Idee und guter Vermarktung der Website.
Online Geld verdienen ist möglich. Es liegt nur bei Ihnen, für welchen Weg Sie sich entscheiden. Sie können auch von der Unabhängigkeit und Flexibilität profitieren. Überlegen Sie, was Ihre Stärken sind. Möglicherweise gibt es eine Nachfrage dafür. Schauen Sie sich in Portalen wie Upwork oder Fiverr um und versuchen Sie Firmen anzusprechen, mit der Anfrage remote zu arbeiten.
Es ist verrückt, aber noch immer spielen Millionen Menschen in Deutschland Lotto, warum eigentlich? Die Chancen von 1:XX Millionen Millionär zu werden, können es nicht sein. Die paar Euro die man mit Drei Richtigen gewinnt auch nicht. Kaum jemand ist sich bewusst, wie viel Geld jede Woche Lotto spielen eigentlich kostet. Es sind auf 10 Jahre gesehen mehrere Tausend Euro!
Hier gibt es eine Herausforderung: Landingpages ranken normalerweise nicht bei Google, d.h. Du musst mit verschiedenen Besucherquellen arbeiten wie Youtube, einen eigenen Blog oder Facebook Ads um Deine Zielgruppe auf die E-Mail Eintragungsseite (E-Mail Landingpage auch Lead Capturepage genannt) leiten. Hört sich kompliziert an, ist es jedoch nicht wenn man weiss wie es geht ;).
Sehr schön geschrieben Paula!! Wir sind uns in der Denkweise sehr ähnlich…. ich halte auch nicht viel von Kindermädchen und Putzfrau weil ich so wie du Hausfrau& Mutter& teilzeit arbeite, aber ich möchte alles alleine schaffen, die Kinder selbst erziehen, und selbst den Haushalt machen will! Es ist nicht leicht, aber am Ende des Tages bin ich stolz alles allein zu schaffen

Du möchtest Geld verdienen mit Nachhilfeunterricht? Dazu musst Du nicht mal mehr die Haustür verlassen, Skype macht es möglich auch von zu Hause aus online Nachhilfeunterricht zu geben. Anthony Green aus den USA unterrichtet die Kinder sehr wohlhabender Personen und verdient satte 1000 $ pro Stunde, nicht schlecht oder? Nun, so hoch kannst du nicht ansetzen, aber es zeigt, dass es Bedarf nach Skype Nachhilfeunterricht gibt. Es folgt die nächste Methode zum Geld verdienen im internet. Wird diese sich lohnen?
Wer Texte schreiben möchte, der kann sich auf speziellen Internetseiten nach Aufträgen umschauen. Auf diesen werden täglich hunderte von Aufträgen (zum Beispiel von Website-Betreibern) veröffentlicht. Als Texter kann man sich dann auf einen solchen Auftrag bewerben. Ab und an meldet sich auch der Auftraggeber selbst bei einem. Das ist häufig dann der Fall, wenn man schon einige gute Texte verfasst und sich somit eine Referenz aufgebaut hat.

Es gibt inzwischen zahlreiche Plattformen wo meine seine kreativen Produkte, welche man selbst herstellt, anbieten kann. Das geht von Taschen über Schmuck bis Kostüme und wird angeboten für Kinder, Männer und Frauen. Hier kann man sich nebenbei ein Einkommen generieren und wenn es richtig einschlägt auch davon leben. Wie zum Beispiel nicenicenice, welche mit einem DaWanda Shop angefangen haben.

Und da Sie sich daran stören, dass Mütter ihre Arbeitszeiten nach Kita-Öffnungszeiten richten (müssen), hätte ich noch einen effektiven Lösungsvorschlag, der eine Win-Win-Situation für beide Parteien schaffen würde. Für uns, die Fraktion der berufstätigen, unflexiblen Mütter und für Sie und andere berufstätige Kinderlose, denen unser Vereinbarkeitsspagat ein Dorn im Auge ist: Spenden Sie doch großzügig einen Teil ihres Vollzeit-Gehaltes mit Steuerklasse 1 oder 3 (nicht 5) an Betreuungseinrichtungen für Kinder, so dass diese ihr Angebot ausbauen und Eltern flexiblere Arbeitszeiten ermöglichen können. Damit sorgen Sie dafür, dass die gestresste Kollegin neben Ihnen in aller Ruhe ihr Projekt beenden kann ohne telefonischen „Zwischenfall“ um die Fremdbetreuung zu organisieren. Übrigens bevor sie nach Hause geht und sich bis zum nächsten Morgen kostenlos der "Aufzuchtsarbeit" widmet, die Ihrer Meinung nach keine Anerkennung verdient.


Wer gerne Dinge auf dem Compuer abtippt oder in eine Datenbank einträgt, sollte sich als Datenverarbeiter in Heimarbeit probieren. Alles was man dazu braucht ist ein Computer und eine Internetverbindung. Außerdem sind Sorgfalt, Organisationstalent und Schnelligkeit von Vorteil. Besonders Schnelligkeit ist wichtig, da man als Datenerfasser meist pro Auftrag entlohnt wird. Je mehr man also in kürzester Zeit schaffen kann, desto mehr kann man hier verdienen. 
Die online Verdienstmöglichkeiten beim Korrekturlesen sind sehr unterschiedlich. Oftmals wird ein Seitenpreis oder eine Pauschale vereinbart. Der genaue Preis hängt auch immer mit der Komplexität eines Textes zusammen. Bei einfachen Texten für eine Website oder einen Onlineshop fällt der Lohn meist geringer aus als bei wissenschaftlichen Auftraggebern.
Ich muss sagen, dass ich selten ein so gutes, detailliertes und dennoch sehr verständliches und einsteigerfreundliches eBook gelesen habe. Es ist echt wahnsinn wie viel Wissen man hier vermittelt bekommt. Der Schreibstil ist ebenfalls sehr angenehm und motiviert, mit Hilfe der guten Bebilderung und des schönen Design, zum durchlesen in einem Zug. Ich werde dieses eBook, sowie dich lieber Brian und natürlich die online-marketing-site, jederzeit mit gutem Gewissen weiterempfehlen. LG Pascal
Ein Blog ist in erster Linie eine Plattform, auf der Du zeigen kannst, dass Du von Deinem Thema viel Ahnung hast (z.B. Selbstversorger). Ein Blog ist ausserdem eine hervorrangede Möglichkeit zu zeigen, was Du im Angebot hast (eigene Infoprodukte, Services oder physische Produkte, ) und ein hervorragender Weg eine Marke und einen Expertenstatus aufzubauen, darüber kannst Du dann wirklich sehr viel Geld online verdienen.

You may not realize it, but online writing jobs can be found in a bazillion different places. Think about it, every website needs somebody to write content. From business websites to blogs, writers can find jobs at thousands of different online locations. While they’re not always the highest paying, online writing jobs can also be found on various job boards.
Wenn Sie an Affiliate-Marketing interessiert sind, finden Sie eine Nische, wo Sie mit Ihren Inhalten in Suchmaschinen möglichst häufig präsent sein können. Also eine Nische mit geringer Konkurrenz. Wichtig ist es, immer die Suchanfragen der Nutzer zu befriedigen. Wenn Sie eine geeignete Lösung ihrer Probleme zur Verfügung stellen, werden Sie erfolgreich. Sie müssen immer einen entsprechenden Mehrwert bieten.
Eine weitere Variante im Internet Geld zu verdienen besteht darin, einen Blog zu betreiben. Ein Blog ist im Prinzip eine abwärts sortierte Liste von Einträgen auf einer Website. So gibt es beispielsweise Blogs für Mode, für Reisen, etc. auf denen die Blogger regelmäßig neue Beiträge verfassen. Diese reihen sich immer ganz oben erneut an. Auch hier geht es um möglichst hohen Traffic. Passend zum Thema kann man dann Werbungen platzieren oder mit Partnern aus passenden Branchen zusammenarbeiten, um seine Einkünfte zu generieren.

Das wird ja immer besser. Nun bekommen wir auch noch durch die Blume gesagt, wir seien zu literarisch ungebildet um den Artikel zu verstehen. Jaaaaaaaaaaaaa klar sind wir dazu nicht in der Lage. Wir sind ja auch nur den ganzen Tag gedanklich bei unseren Kindern und deshalb zu BLÖD dazu, ihre literarische Meisterleistung zu erkennen. Frau Hackl....sie reiten sich immer tiefer rein. Sie haben einen Bock geschossen, der seinesgleichen sucht. Übrigens fand ich den Artikel in seiner Gesamtheit beleidigend und verletzend, und man könnte JEDE EINZELNE PASSAGE für sich herausnehmen, und sie würde trotzdem vor Hohn und Gemeinheiten strotzen.
Ich bin froh, dass dieses Tabu-Thema endlich jemand anspricht. Als ungewollt (!! habt ihr gehört, „karrieregeile Egoisten“-Fraktion?) kinderlose Frau musste ich bei jedem einzelnen Job, den ich seit meinem Berufseinstieg hatte, die zum Teil erheblichen Ausfallzeiten von Müttern kompensieren. Im extremsten Fall habe ich über einen Zeitraum von einem halben Jahr in einem hektischen Sekretariat den Arbeitsanfall von zwei Vollzeitstellen übernommen und war am Ende dieser Periode selber völlig erschöpft. Das grandiose Scheitern der „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, wie wir es tagtäglich erleben, mag scheinbar niemand wahrhaben. Alles, was dabei entstehet, sind verhärtete Eltern/Kinderlose-Fronten und genau das permanente Angefeinde,… Weiterlesen »
Tipp: Um wirklich auf einiges an Einnahmen zu kommen, solltest du dich bei möglichst vielen Instituten anmelden und dort so viele bezahlte Meinungsumfragen wie möglich beantworten. Hier funktioniert es ein bisschen nach dem „willst du viel, bekommst du viel“- Prinzip. Versuche ständig an allen dir angebotenen Umfragen teilzunehmen und du wirst auch öfter zu neuen und besser bezahlten Surveys eingeladen werden!
×