Ein erfahrener Produkttester kann monatlich bis zu 3000 Euro verdienen. Kein Wunder, dass immer mehr Leute sich mithilfe von Produkttests ein bisschen was dazu verdienen möchten. Meist bekommt man für das Testen eines Produktes von einem Unternehmen einen Stundenlohn, häufig besteht das Honorar aber auch aus Gutscheinen oder man darf das getestete Produkt am Ende einfach behalten. Aber egal ob Gutschein oder Bares - Produkttester ist ein guter Einstiegsjob für jemanden, der gerne von Zuhause arbeitet. Besonders gefragt für Produkttests sind klar abgrenzbare Zielgruppen z.B. Studenten oder Hausfrauen. Wer sich für die Heimarbeit als Produkttester interessiert, der meldet sich am besten bei entsprechenden Portale online an oder wendet sich direkt an die Unternehmen selbst. Dort findet man auch die entsprechenden Informationen zum Ablauf der Produkttests und der jeweiligen Vergütung. Eine besondere Form des Produkttest ist außerdem das Testen der Usability von Websites, Apps, Spielen und Co. Auch solche Angebote findet man häufig in Portalen für Produkttests oder in Jobbörsen. 
Bitcoins ziehen derzeit viele Menschen an, die vom schnellen Geld träumen. Sogenannte Kryptowährungen (auch Crypotcurrency genannt) wie Bitcoin, Etherium oder Ripple schwanken zum Teil massiv im Wert, was viele Möglichkeiten zum Handel (trading) eröffnet. Wenn du dich ausführlich damit beschäftigst, kannst du dir hier ein hübsches Sümmchen dazuverdienen.

Den Alltag als Mutter zu meistern und gleichzeitig voll im Berufsleben zu stehen, kann sehr anstrengend sein. Doch mit ein wenig Planung und Hilfe der anderen Familienmitglieder können Mütter Routineaufgaben vereinfachen und verteilen, und so alle in der Familie dazu bringen, von sich aus mit anzupacken. Das führt zu weniger Stress für alle Beteiligten. Probieren Sie einfach einmal die folgenden Tipps aus:

Einfach online Geld verdienen kannst Du auch mit bezahlten Produkttests. Dazu musst Du Dich einfach bei Toluna und empfohlen.de mit wenigen Klicks anmelden. Du bekommst dann Produkte kostenlos zugeschickt und wirst fürs ausprobieren dieser Produkte bezahlt. Bei den Portalen kannst Du aus verschiedenen Produkten diejenigen auswählen, die Du testen möchtest.
Vielen Dank für deinen Kommentar! Dass man dafür angefeindet wird, nur die Stunden zu arbeiten, die man auch bezahlt bekommt scheint inzwischen normal zu sein und stimmt mich ganz schön traurig. Immerhin müsste es als Unterbesetzung eines Teams und Fehlentscheidung eines Chefs angesehen werden, wenn alle Überstunden schieben, nicht als bemerkenswerte Leistung der Mitarbeiter. Und noch schlimmer: Mitarbeiter die "pünktlich" gehen und ihr Soll erledigen, dürften nicht als wenigiger wertvoll eingestuft werden als diejenigen,die 60 Stunden die Woche im Büro verbringen.

Wenn du die eben genannten Eigenschaften mitbringst, von Zuhause arbeiten willst und Geld im Internet verdienen möchtest, dann haben wir genau die richtigen Tipps für dich. Aber egal, für welchen Weg du dich entscheidest, du brauchst für all diese Jobs zuerst einen Gewerbeschein. Dieser kostet ungefähr 20 Euro, die Preise variieren von Stadt zu Stadt. Zu Beginn genügt eine Anmeldung zum Kleinunternehmer.
Schön geschrieben, besser könnte man es wohl nicht sagen! Ich habe den Artikel in der Brigitte zwar nicht gelesen, aber die von dir zitierten Stellen reichen mir vollkommen. Unfairer geht es jawohl nicht! Meiner Erfahrung nach ist eher das Gegenteil der Fall: arbeitende Mütter arbeiten effizienter als Kinderlose! Gerade weil sie wegen der schlechten Kita-Öffnungszeiten früher wegmüssen als ihre Kollegen, die zwischendurch Schwätzchen über ihr Privatleben halten undso. Und wenn wirklich die Kollegen regelmäßig kompensieren müssen, dann macht der Arbeitgeber etwas falsch, scheint mir. Strukturelle Unterbesetzung ist nicht die Schuld der Arbeitnehmer, oder?
Um mit Werbung Geld zu verdienen, kannst Du einerseits Product Placements betreiben oder Affliate-Links einsetzen. Hierbei fotografierst du ein bestimmtes Produkt eines Unternehmens und verlinkst und taggst es dann im Kommentarfeld. Im Bereich Affiliate Marketing gibt es zu diesem Zwecke mittlerweile spezielle Tools wie Share Pop oder OG Ads. Klickt ein Besucher auf den geposteten Link, so wird dem Inhaber des Accounts automatisch eine Provision überwiesen.

Gerade in Bezug auf die Familie ist es nicht immer einfach, einer geregelten Arbeitszeit nachzugehen. Vielleicht denken Sie auch darüber nach, Ihren aktuellen Job hinter sich zu lassen, um mehr Zeit für die Familie zu haben. Es gibt verschiedene Gründe, sich für eine Heimarbeit zu entscheiden. Lange Zeit hatte die Heimarbeit jedoch einen schlechten Ruf: Sie wurde mit dem Zusammenbau von Kugelschreibern für wenige Cent in Verbindung gebracht und in der Tat tummeln sich heute auch noch unseriöse Anbieter in diesem Bereich. Im digitalen Zeitalter haben sich jedoch längst andere Möglichkeiten ergeben, Geld zu verdienen. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die 10 besten Arbeiten, die sie von Zuhause aus durchführen können.
×