Wehrle: Viele Unternehmen pflegen noch immer eine Sitzfleisch-Kultur: Je mehr Zeit einer in der Firma verbringt, desto höher steht er im Kurs. Reduzierte Arbeitszeiten führen zu reduziertem Ansehen.  Die Behauptung, dass sich eine Führungsfunktion nicht mit Teilzeit-Arbeit verträgt, wird von 77 Prozent der männlichen Führungskräfte geteilt, aber nur etwa der Hälfte der weiblichen.

”¢ LiveOps.com – Virtual call center offering home-based agents in the United States contract opportunities in sales, insurance sales, insurance claims, customer service, healthcare and roadside service. Most client companies require applicants to undergo a comprehensive background and credit check that typically costs $65. Independent agents will also need to meet technical requirements including the installation and maintenance of a dedicated landline telephone only to be used for LiveOps work.
Hört sich zunächst nach einem normalen Affiliate Marketing Prinzip an, oder? Ist es aber nicht. Genau das ist das besondere. Natürlich kannst du auch normales Affiliate Marketing betreiben, indem du Werbung für das Tool selbst machst. Damit erhältst du im ersten Monat pro Käufer den vollen Preis als Provision und ab da an monatlich 30% vom Kaufpreis als Provision. Damit kannst du dir schon ein nettes passives Einkommen aufbauen, noch netter wird es jedoch wenn du nicht nur Endverbraucher wirbst, sondern Personen findest, die sich auch mit Builderall Business ein passives Einkommen aufbauen möchtest. 
Stockfotografie; Bei Stockfotografie handelt es sich um “Vorrats-Fotografie”, also dem Gegenteil von Auftragsfotografie. Man fotografiert also nicht spezielle Objekte/Motive/Szenen nach Auftrag, sondern per se erst einmal auf “Masse”. Diese Fotos kann man dann bei einem oder mehreren Stock-Foto-Portalen wie istockphoto, Fotolia, Shutterstock oder 123rf hochladen und zum Verkauf anbieten. Je nach Bezahl- und Lizenzmodell verdient man pro Verkauf einen geringen Betrag oder bei Exklusiv-Lizenzen auch höhere Summen, dafür dann nur einmalig pro Foto. Prinzipiell lässt sich mit Stockfotografie gutes Geld verdienen. Der deutsche Stockfotograf Robert Knechte schaffte es 2013 zum Beispiel auf über 10.000€ Umsatz pro Monat, wie er in seinem Jahresbericht schreibt. Nichtsdestotrotz sollte man sich von solchen Zahlen nicht blenden lassen, denn zum einen ist die Konkurrenz groß und zum anderen sind viele Motive auch einfach schon “ausgereizt”. Niemand wird das 100.000te Rosen-Foto herunterladen. Hier ist also Kreativität, Qualität in der Umsetzung und das Gespür für die aktuellen Trends nötig.
Super Artikel – viele dieser Möglichkeiten sind absolut unterschätzt. Ich habe während meines Studium so angefangen das erste Geld im Internet zu verdienen. Das war der Einstieg in diese ganze Thematik, aktuell mache ich Affiliate-Marketing und konzentriere mich eher auf passivere Einkommensmöglichkeiten in der nebenberuflichen Selbständigkeit. Auch das ist sicher vielleicht nur der Übergang zu einem eigenen E-Business… Ich denke, als Einstieg sind die Möglichkeiten wirklich ideal und meist viel spannender als klassische (offline) Nebenjobs, insbesondere was das Entwicklungspotential angeht.

Die Mutter als Kollegin verursacht somit vor allem Mehrarbeit. Im Regelfall und erst recht im stressigen Ausnahmefall. Deadlines interessieren sich nämlich nicht für mütterliche Verpflichtungen. Eben so wenig für Krankheiten. Schleppt sich der kinderlose Mitarbeiter aufgrund eines zeitkritischen Projekts noch halbtot an den Schreibtisch, so bleibt die Mutter beim fiebernden Kind definitiv zuhause. Ist sie alleinerziehend und womöglich Mutter von zwei Kindern, so können die kinderkrankheitsbedingten Ausfallzeiten bis zu 50 Arbeitstage betragen. Im Jahr!
Spezielle Portale im Internet bieten einem optimale Vermarktungsmöglichkeiten für das eigene Zimmer an. Und das Ganze ist dabei sogar kostenlos. Internetportale wie „Airbnb“ führen Angebot und Nachfrage geschickt zusammen. Wer ein Zimmer zu vermieten hat, der kann dies als Angebot einfach einstellen. Wer ein Zimmer sucht, der kann per Suchfunktion eine passende Übernachtungsmöglichkeit ausfindig machen. <<<<
×